Unser Engagement für eine bessere Zukunft

Ökologische, soziale und ethische Kriterien prägen das unternehmerische Handeln der Commerzbank. Erfahren Sie mehr in unserem Artikel!

Menschen im Wald

Die Commerzbank nimmt ihre Verantwortung gegenüber Kunden, Mitarbeitern, Gesellschaft, Umwelt und Investoren wahr. Ökologische, soziale und ethische Kriterien prägen das unternehmerische Handeln – denn nur in einer zukunftsfähigen Welt kann eine Bank erfolgreich sein und Nutzen stiften.

Verantwortungsvolles Produktangebot

Mit ihrem Kerngeschäft fördert die Commerzbank nachhaltige Entwicklungen, etwa durch die Finanzierung erneuerbarer Energien. Kunden werden fair und mit Weitblick beraten – und können über nachhaltige Anlagelösungen Gutes tun, ohne die Renditen aus dem Blick zu verlieren.
Gemeinsam mit mehr als 11 Millionen Privat- und Unternehmerkunden setzt sich die Commerzbank mit einer Vielzahl von Projekten für den Klimaschutz ein.

Mit der bundesweiten Aktion Papierlos glücklich! konnte seit Herbst 2018 über eine halbe Million Privatkunden für papierlose Kontoführung gewonnen werden. Für jedes aktivierte elektronische Postfach wurde in Kooperation mit Bergwaldprojekt e.V. ein Quadratmeter öffentlicher Wald in Deutschland aufgeforstet.

In 2020 hat die nachhaltige Vermögensverwaltung für jeden Kunden, der verantwortungsvoll Geld anlegen möchte, die Kooperation mit Bergwaldprojekt ausgeweitet und die Aktion „Wir pflanzen Werte!“ gestartet, wodurch eine zusätzliche Waldfläche in der Größe von mehr als zwei Fußballfeldern in Deutschland aufgeforstet werden konnte.

Die Gesamtkooperation mit dem Bergwaldprojekt e.V. hat dadurch aktuell die beeindruckende Aufforstungsfläche von über 1 Million Quadratmeter öffentlichem Wald an mittlerweile 29 Standorten in Deutschland erreicht.

Aktiv für den Klimaschutz

Der Schutz von Ressourcen ist für die Commerzbank ein zentrales Element verantwortungsbewusster Unternehmensführung. Im betrieblichen Umweltschutz ist es gelungen, die C02-Emissionen im eigenen Geschäftsbetrieb um 70 Prozent zu reduzieren. Als neues Klimaziel ist formuliert: bis 2025 die Treibhausgasemissionen im Vergleich zu 2018 um weitere 15 Prozent zu senken.

Von Experten anerkannt

Die Commerzbank wird dieses Jahr zum vierten Mal in Folge im “Global 100 Most Sustainable Corporations in the World Index” (G100) von Corporate Knights geführt. Sie ist darin eines von nur sechs deutschen Unternehmen und außerdem die einzige deutsche Bank. Im 2022-Global-100 landet die Commerzbank auf Rang 60 und verbessert sich damit im Vergleich zum Vorjahr um 7 Plätze. Im Branchenranking unter den Finanzinstituten weltweit belegt die Commerzbank damit Rang 3. Ausschlaggebend für das erfolgreiche Listing sind insbesondere

  • das im Vergleich zum Wettbewerb große Portfolio an erneuerbaren Energien,
  • die gelebte Geschlechtergerechtigkeit,
  • die Berücksichtigung von Nachhaltigkeit bei der variablen Vergütung und
  • die kontinuierliche Verringerung des CO2-Ausstoßes.

Ziel des G100 ist es, Nachhaltigkeit in der Geschäftswelt zu etablieren und den Beweis zu erbringen, dass erfolgreiche Großunternehmen verschiedener Branchen zugleich fiskalisch verantwortlich, finanziell erfolgreich und auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sein können. Weitere Informationen sowie die Ergebnisliste der G100 finden Sie hier.