Nachhaltigkeitsbericht 2017 Nachhaltigkeitsbericht 2017

Suche

Wie kann eine Bank Zukunft gestalten?

Die Welt ist im Umbruch. Jetzt entscheidet sich, ob eine nachhaltige Entwicklung entlang der Sustainable Development Goals der Vereinten Nationen und im Sinne des Pariser Klimaabkommens gelingen kann. Jeder Einzelne ist gefordert, seinen Beitrag zu leisten. Auch die Commerzbank.

"Wie kann eine Bank Zukunft gestalten?" lautet deshalb die Titelfrage unseres Magazins zur unternehmerischen Verantwortung 2017. Darin beleuchten wir, wie sich die Commerzbank den großen Herausforderungen unserer Zeit stellt: Globalisierung, nachhaltige Entwicklung, Digitalisierung und gesellschaftlicher Zusammenhalt. Die Erwartungen an eine Bank formulieren dabei Kunden, Partner und Nachhaltigkeitsexperten. Sehr konkrete Antworten darauf gibt das neue rund 100 kurz- und mittelfristige Ziele umfassende Nachhaltigkeitsprogramm, das im Rahmen bereichsübergreifender Workshops entwickelt und in Auszügen im Magazin veröffentlicht ist. Das gedruckte Magazin kann über unser Online-Formular bestellt werden.

Den zweiten Teil unserer Nachhaltigkeitsberichterstattung stellt die sogenannte GRI-Bilanz dar. In dieser Übersicht erläutern wir detailliert Daten und Fakten unserer Nachhaltigkeitsleistung im Berichtsjahr 2016 anhand der Leitlinien der Global Reporting Initiative (GRI), einem weltweit anerkannten Standard für Kennzahlen der Nachhaltigkeit. Die GRI-Bilanz ist zugleich unser Fortschrittsbericht über den Stand der Umsetzung der zehn Prinzipien des UN Global Compact, dem wir uns 2006 angeschlossen haben. Er stellt heute mit über 9.500 Unternehmen das weltweit größte Netzwerk für unternehmerische Verantwortung dar.

Bis zur Veröffentlichung des nächsten Berichts bietet der Newsletter Nachhaltigkeit@Commerzbank regelmäßige Updates zur Nachhaltigkeitsleistung der Commerzbank.

Zum Seitenanfang