• Top-Fonds und Top-ETFs

    Unsere All-Stars – beständig auch in Krisenzeiten

    Ausgewählte Fonds und ETFs bis zum 24.01.2023 kaufen oder einen Fonds-Sparplan eröffnen und bereits bei der Order Kaufkosten sparen.

Nutzen Sie ausgewählte Top-Fonds und -ETFs für den Einstieg in Wertpapiere

Hohe Inflation, Auswirkungen der Pandemie sowie ein schrecklicher Konflikt in Europa setzen derzeit die Kapitalmärkte unter Druck. Gerade jetzt steigt die Unsicherheit und viele Kunden fragen sich: Wo kann ich noch investieren? Viele Anlagen leiden unter der gegenwärtigen Kapitalmarktentwicklung. Doch auch diese Krisen zeigen, es gibt Fonds und ETFs, die besser hindurchkommen als andere. Sie minimieren aktiv das Risiko und bieten Chancen auf Rendite.

Mit unseren All-Stars bieten wir Ihnen 6 Anlagen, die sich auch in Krisenzeiten durch ein gut strukturiertes Portfolio sowie ausgezeichnetes Management bewährt haben. Ob als Einmalanlage, Sparplan oder eine Kombination aus beidem, nutzen Sie jetzt die Möglichkeit, den Ausgabeaufschlag zu sparen – sowohl bei Einmalkauf als auch 36 Monate im Sparplan.

Ihre Vorteile

Cost-Average-Effekt

Breite Streuung

Breite Streuung maximiert Renditechancen und minimiert Verlustrisiko

Cost-Average-Effekt

Chancen nutzen

Nutzen Sie den Einstieg im aktuellen Marktumfeld, um zukünftig Rendite zu erzielen.

Cost-Average-Effekt

Jederzeitige Verfügbarkeit

Sie können jederzeit über Ihre Wertpapiere verfügen

Cost-Average-Effekt

Einfach kaufen und verkaufen

Kaufen und verkaufen einfach in der Banking-App oder online möglich

Sie haben noch kein Depot?

Ein Wertpapierdepot bei der Commerzbank ist Voraussetzung für den Kauf eines Fonds.
Darin werden später die Wertpapiere für Ihren Vermögensaufbau verbucht.

Jetzt Depot eröffnen

Unsere Aktions-Fonds

Flossbach von Storch SICAV Multiple Opportunities - R EUR DIS

Flossbach von Storch Multiple Opportunities

  • Hohe Diversifikation, das Fondsmanagement investiert weltweit in alle Anlageklassen jedweder Branchen
  • Volle Flexibilität und Dynamik, Anlageentscheidungen werden nicht durch eine Benchmark oder einen Vergleichsindex beschränkt, was zusätzlich aktives Risikomanagement in Krisenzeiten begünstigt
  • Überzeugende Rendite auch in unruhigen Marktphasen
  • Beurteilung der Investmentattraktivität durch hauseigene Unternehmensanalyse
  • Als strategisches Investment dient Gold zur Portfolioabsicherung
  • Ertragsverwendung: Ausschüttung
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A0M430

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre²

Ladevorgang...

Der Flossbach von Storch SICAV Multiple Opportunities strebt als Anlageziel an, unter Berücksichtigung des Anlagerisikos einen angemessenen Wertzuwachs in der Teilfondswährung zu erzielen. Die Anlagestrategie wird auf Basis der fundamentalen Analyse der globalen Finanzmärkte getroffen.

Commerzbank Votum



Starker Kauf

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 3 – Mäßige Rendite / mäßige Kursschwankungen

Allianz Global Sustainability

Allianz Global Sustainability

  • Globale Investition in rund 50 Titel, mit einem Schwerpunkt auf Unternehmen mit nachhaltigen Geschäftspraktiken (ökologische und sozial-gesellschaftliche Aspekte sowie die Art der Unternehmensführung)
  • Eine der ältesten nachhaltigen Anlagestrategien der Branche
  • Solide Mehrrendite gegenüber dem Vergleichsindex
  • Ertragsverwendung: Ausschüttung
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: 157662

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre²

Ladevorgang...

Die Allianz Global Sustainability Strategie investiert in einen breiten Mix von Unternehmen am globalen Aktienmarkt, die einen langfristigen Ertrag und einen positiven, messbaren Einfluss auf die Gesellschaft generieren.

Die globale Nachhaltigkeitsportfolios basieren auf Aktien, die ökologische und sozial-gesellschaftliche Aspekte sowie die Art der Unternehmensführung ausreichend berücksichtigen. Die Vermeidung von Reputationsrisiken im Portfolio ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Anlageziels der Strategie. Daher schließt das Fondsmanagement Unternehmen, die mehr als 5 % ihrer Erträge mit Tabak, Pornographie, alkoholischen Getränken, Glücksspiel oder Waffen verdienen, aus.

Commerzbank Votum



Starker Kauf

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

BlackRock Global Funds World Healthscience Fund

BlackRock Global Funds World Healthscience Fund

  • Weltweite Investition in jede Marktkapitalisierung mit Fokus auf 70-130 Titel aus dem Gesundheitssektor
  • Investitionsschwerpunkte: Pharmazeutika, Biotechnologie, Medizinische Geräte und Zubehör, Gesundheitsdienstleistungen
  • Fondsmanagement vereint medizinisches Fachwissen (Experten der Biochemie, Chemie und molekularen Medizin) mit Investment Expertise
  • Neueste Entwicklungen im Gesundheitswesen bestimmen den Investmentprozess
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: US-Dollar2
  • WKN: 630928

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre²

Ladevorgang...

Der BGF – World Healthscience Fund legt weltweit in Aktienwerte von Unternehmen an, die in den Bereichen Pharmazie, Biotechnologie, medizinische Geräte und Gesundheitsdienstleistungen tätig sind. Der Fonds wird von einem Expertenteam aktiv verwaltet und hat das Ziel, auf die langfristigen strukturellen Gewinner der Branche zu setzen.

Aus einem Anlageuniversum von ca. 1000 Groß- bis Kleinunternehmen wählt das Team i. d. R. 70 bis 130 Titel aus, die sie für besonders aussichtsreich halten. So erhalten Anleger einen diversifizierten Zugang zu Unternehmen, die vom Wachstum der Gesundheitsbranche profitieren könnten.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

Fidelity Funds – Global Dividend Fund

Fidelity Funds – Global Dividend Fund

  • Der Fonds investiert weltweilt in 45-55 Qualitätsunternehmen, die sich über die Jahre hinweg als Dividendenzahler ausgezeichnet und gute Wachstumsaussichten haben
  • Die jährlichen Ausschüttungen sind seit Auflegung des Fonds kontinuierlich um insgesamt 47% gestiegen
  • Erfahrener Fondsmanager: Dan Roberts managt seit über 20 Jahren Dividendenstrategien
  • Ertragsverwendung: Ausschüttung
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A1JSY0

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre²

Ladevorgang...

Der Fonds investiert weltweit in Aktien, die eine attraktive Dividendenrendite und das Potenzial für langfristiges Kapitalwachstum bieten. Eine hohe Dividendenqualität der Unternehmen mit konstanten Dividenden, soliden Bilanzen und nachhaltiger Dividendenpolitik hat Vorrang vor der Dividendenhöhe.

Der Fondsmanager verfolgt ein konsequentes Risikomanagement, um Schwankungen zu reduzieren und Verlustrisiken in fallenden Märkten zu minimieren. Das Portfolio besteht aus 45-55 Einzeltiteln aus verschiedenen Branchen und Ländern ohne Bezug zu einem Index. Dabei liegt die Positionsgröße typischerweise zwischen 1% und 4% pro Einzeltitel, wobei nicht mehr als 25% des Fondsvermögens in einen Sektor investiert wird.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

Unsere Aktions-ETFs

iShares Core MSCI World

  • Aktienfonds Welt
  • Produktstruktur: Physisch
  • TER (laufende Kosten): 0,20%
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: US-Dollar2
  • WKN: A0RPWH
  • Einmalkauf: Zur Abrechnung der Sonderkondition führen Sie Ihre Order bitte über den Handelsplatz “Direkthandel Société Générale” aus.

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre²

Ladevorgang...

Der ETF strebt durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen die Erzielung einer Rendite auf Ihre Anlage an, welche die Rendite des MSCI World Index, des Referenzindex des Fonds, widerspiegelt. Der Index misst die Wertentwicklung von Unternehmen mit hoher und mittlerer Marktkapitalisierung in entwickelten Ländern weltweit.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

Xtrackers MSCI World Information Technology

  • Branchenfonds Technologie und Telekommunikation
  • Produktstruktur: Physisch
  • TER (laufende Kosten): 0,25%
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: US-Dollar2
  • WKN: A113FM
  • Einmalkauf: Zur Abrechnung der Sonderkondition führen Sie Ihre Order bitte über den Handelsplatz “Direkthandel Société Générale” aus.

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre²

Ladevorgang...

Das Anlageziel des ETF besteht darin, den Anlegern einen Ertrag zukommen zu lassen, der an die Wertentwicklung des MSCI World Information Technology Total Return Net Index anknüpft. Der Index bildet die Wertentwicklung von im MSCI WORLD Index enthaltenen und nach dem Global Industry Classification Standard (GICS®) in die Kategorie Information Technology (Informationstechnologie) eingestuften Unternehmen nach. Dabei bildet der Index 85% der frei verfügbaren Aktien aus diesem Sektor ab.

Commerzbank Votum



Kauf

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 5 – Höhere Renditen mit starken Kursschwankungen

1 Ertragsanteil orientiert am Ausgabeaufschlag.

2 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Fonds und ETFs, die in Fremdwährungen notieren und keine Währungsabsicherung beinhalten, unterliegen Währungsschwankungen, diese können die Rendite erhöhen oder schmälern.

Sie haben noch kein Depot?

Ein Wertpapierdepot bei der Commerzbank ist Voraussetzung für den Kauf eines Fonds.
Darin werden später die Wertpapiere für Ihren Vermögensaufbau verbucht.

Jetzt Depot eröffnen

Konditionen

  • Nur online anwendbar für Inhaber eines Commerzbank DirektDepots.
  • Fonds-Einmalkauf: Bei Kauf eines Fonds im Rahmen der Aktion bis zum 24.01.2023 sind Kauforders vom Ausgabeaufschlag befreit.
  • ETF-Einmalkauf: Bei Kauf eines ETFs über den Handelsplatz Direkthandel Société Générale im Rahmen der Aktion bis zum 24.01.2023 sind Kauforders von eigenen Kaufgebühren befreit.
  • ETF- und Fonds-Sparplan: Bei Abschluss eines neuen Sparplans im Rahmen der Aktion bis zum 24.01.2023 sind Kauforders darin für 3 Jahre vom Ausgabeaufschlag bzw. von Kaufgebühren befreit.
  • Fremde Spesen und Umrechnungsentgelte bei Fremdwährungen können weiterhin anfallen.
  • Für den Vertrieb von Fonds erhält die Bank Zuwendungen von Dritten.
  • Bei ETFs können marktübliche Spreads anfallen.
  • Die Erfassung eines ETF-Sparplans ist nur in der Abrechnungswährung „EUR“ möglich.

Chancen & Risiken Fonds

Chancen

Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation).

Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der investierten Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips.

Aktives Management kann zusätzliche Erträge generieren.

Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass die Anlage von der Wechselkursentwicklung profitieren kann.

Fonds sind ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen, welches im Falle einer Insolvenz dieser Gesellschaft gesichert ist.

Risiken

Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, sodass erhebliche Verluste entstehen können.

Es ist möglich, dass sich andere Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist.

Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann je nach Eigenschaft der getätigten Investitionen stark erhöht sein.

Der Erfolg aktiven Managements ist ungewiss, passiv gemanagte Fonds (ETF) können unter Umständen besser abschneiden.

Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass der Anlageerfolg von der Wechselkursentwicklung belastet werden kann.

Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds.

Chancen & Risiken ETFs

Chancen

Mit einem ETF nehmen Sie nahezu 1:1 an der Marktentwicklung teil und profitieren von Ausschüttungen wie z.B. Dividenden.

Durch die Investition in einen ETF wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation).

Aufgrund laufender Preisfeststellung können ETFs regelmäßig innerhalb eines Handelstages gekauft und wieder verkauft werden.

Geringe Managementkosten bei ETFs verbessern Ihre Renditeaussichten.

ETFs sind ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen, welches im Falle einer Insolvenz dieser Gesellschaft gesichert ist.

Risiken

Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, sodass erhebliche Verluste entstehen können.

Es ist möglich, dass sich andere Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist.

Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann je nach Eigenschaft der getätigten Investitionen stark erhöht sein.

Der Erfolg aktiven Managements ist ungewiss, passiv gemanagte Fonds (ETF) können unter Umständen besser abschneiden.

Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass der Anlageerfolg von der Wechselkursentwicklung belastet werden kann.

Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds.

Commerzbank Votum – objektiv und transparent

Unsere Fondseinschätzungen und ihre Bedeutung

Sie kennen die Funktionsweise eines Fonds und sind auf der Suche nach dem geeigneten Investment? Verlassen Sie sich auf unser Votum. Wir arbeiten mit einer Vielzahl von strategischen und kompetenten Partnern zusammen, deren Angebote wir objektiv für Sie bewerten. Wählen Sie also einfach passend zu Ihrer Risikoneignung und dem Anlagehorizont die Produkte aus, die Ihren Zielen entsprechen. Zusätzlich können Sie sich an unserer Einschätzung orientieren – schon steht Ihrer Vermögensanlage nichts mehr im Wege und Sie sichern sich attraktive Renditechancen mithilfe des Wissens unserer Experten.





Starker Kauf




Kauf




Halten




Verkauf

Risiko- und Renditeprofil

Was versteht man unter dem Risiko-/Renditeprofil?
Wir leiten das Risiko-/Renditeprofil aus dem Commerzbank Risikoindikator ab. Die Risikobewertung des Fonds kann sich in Zukunft ändern. Es ist zu beachten, dass eine höhere Gewinnchance im Allgemeinen auch ein potenziell größeres Verlustrisiko bedeuten kann.

Die Commerzbank Systematik basiert auf einer Skala von 1-7 mit folgenden Ausprägungen je Stufe:

1: Sehr geringe Rendite – sehr geringe Kursschwankungen
2: Geringe Rendite – geringe Kursschwankungen
3: Mäßige Rendite – mäßige Kursschwankungen
4: Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen
5: Höhere Rendite mit starken Kursschwankungen
6: Sehr hohe Rendite bei erheblichen Kursschwankungen
7: Höchste Rendite – höchste Kursschwankungen