Carmignac Capital Plus

Geldmarkt Plus – mit einem kleinen Schuss Aktien

Votum: Verkauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Absolute Return Fonds – Geldmarktzins auf Jahresbasis übertreffen
  • Performancegenerierung mit einer maximalen Schwankung von 2,5% auf Jahresbasis
  • Erweiterter Handlungsspielraum (Aktien, Währungen etc.) in begrenztem Umfang generiert den erwarteten Mehrwert
  • Zweijähriger Anlagehorizont ohne Kapitalgarantie
  • Nach enttäuschende Kursentwicklung seit April 2015 erste Erholungstendenz seit November 2016 sichtbar

16.05.2017

Investmentansatz

Das Anlageziel des Carmignac Capital Plus

Ziel ist es, den Geldmarktzins EONIA (Euro OverNight Index Average) auf Jahresbasis zu übertreffen. Dabei soll die Schwankungsbreite (Volatilität) maximal 2,5% p.a. betragen.

Große Handlungsfreiheit in vielen Anlageklassen

Der Schwerpunkt des Fonds liegt auf kurzfristigen Anlagen im Geldmarkt und in Unternehmensanleihen. Zur Erreichung der Zielrendite werden

  • Staatsanleihen,
  • Währungen,
  • Anleihen mit niedrigeren Bonitäten und
  • in geringem Maße auch Aktien

beigemischt.

Das Fondsmanagement verfügt über eine große Handlungsfreiheit, um durch optimale Kombination dieser Anlagen die geplante Zielrendite erreichen zu können.

Für eine möglichst hohe Stabilität für die Anleger bestehen exakte Vorgaben für das Fondsmanagement. So darf beispielsweise die Schwankungsbreite (Volatilität) nur maximal 2,5% betragen. In Anleihen mit niedrigeren Bonitäten dürfen nur bis zu 25% investiert werden. Das durchschnittliche Rating der Anleihen muss „Investment Grade“ sein (grundsätzlich geringe Bonitätsrisiken). Darüber hinaus dürfen Aktien nur mit bis zu 10% beigemischt werden. Die Gewichtung der verschiedenen Anlagen im Fonds wird nach einer Analyse der gesamtwirtschaftlichen Perspektiven umgesetzt und laufend an die aktuelle Marktentwicklung angepasst.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft CARMIGNAC GESTION
Fondstyp Absolute Return Fonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch thesaurierend
WKN A0M9A2
ISIN LU0336084032
Kosten
Ausgabeaufschlag1 1,00%
Performanceabhängige Vergütung 10% der Outperformance, wenn die positive Wertentwicklung die Wertentwicklung des EONIA seit Jahresbeginn übertrifft
TER2 1,20%

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

Kontinuierlicher Preisverfall nach 19 Monaten im November 2016 gestoppt

Der Fonds verfügt über ein sehr flexibles Konzept, um auch im aktuellen Niedrigzinsumfeld risikokontrollierte Renditen oberhalb der Geldmarktzinsen erzielen zu können. In der Vergangenheit klappte dies auch sehr gut. Seit Mitte April 2015 leidet der Fonds unter einem kontinuierlichen Preisverfall. Seit dieser Zeit verlor der Fonds im Tief bis Mitte April 2016 über 5,2% an Wert und verzeichnet damit den bisher größten Kursrückgang. Anfang November wurde der Kursrückgang nach etwa 19 Monaten vorerst gestoppt. Ein Teil der Kursverlust konnte bereits aufgeholt werden.

Der Kursverlauf seit April 2015 ist aus unserer Sicht für einen Fonds, der risikokontrolliert eine Rendite oberhalb der Geldmarktzinsen erwirtschaften möchte, eine sehr enttäuschende Entwicklung. Wir bleiben bei unserer zurückhaltenden Einstellung.

16. Mai 2017

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Instrumenten

Ladevorgang...

Struktur nach Ländern

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft CARMIGNAC GESTION
Fondstyp Absolute Return Fonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch thesaurierend
WKN / ISIN A0M9A2 / LU0336084032
Fondsauflage 14.12.2007
Orderannahmezeit Erfassung bis 15.00 (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+3
Produktrisikokategorie D
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen H-USD ausl. thesaurierend
A1J2R2
EUR ausl. ausschüttend
A1W94Z
Kennzahlen per 17.11.2017
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +2,15% / +0,70% / +7,22%
Volatilität (3 Jahre)3 1,59%
Kosten
Ausgabeaufschlag1 1,00%
Verwaltungsvergütung 1,00%
Performanceabhängige Vergütung 10% der Outperformance, wenn die positive Wertentwicklung die Wertentwicklung des EONIA seit Jahresbeginn übertrifft
TER2 1,20%
Laufende Vertriebsprovision1 50% der Verwaltungsvergütung

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

Chancen & Risiken

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds besitzt keinen formalen Vergleichsindex und kann somit in Bezug auf Einzelwerte/Branchen/Regionen das Portfolio frei zusammensetzen, um eine höhere Rendite zu erzielen
  • Anleihen bieten eine laufende Verzinsung, Kurschancen sowie eine konstante Wertentwicklung
  • Risikoaufschläge bei Unternehmensanleihen erhöhen das Renditepotenzial gegenüber Staatsanleihen
  • Aufwertungschancen bei gezielten Währungspositionen

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise
  • Da der Fonds Einzelwerte/Branchen/Regionen unabhängig von einem Vergleichsindex allokiert, kann sich der Fonds auch deutlich schlechter entwickeln als andere Fonds dieser Vergleichsgruppe
  • Im Fonds enthaltene hochverzinsliche Anleihen, Schwellenlandanlagen bzw. Anleihen mit niedriger Bonität und Aktien (max. 10%) unterliegen höheren Kursschwankungen und Verlustrisiken
  • Das Fondsmanagement erhält zusätzlich eine von der Ertragsentwicklung des Fonds abhängige Vergütung. Das Fondsmanagement könnte insofern höhere Risiken für das Fondsvermögen eingehen, um die eigene Ertragsbeteiligung zu verbessern
  • Schwankungs- und Verlustrisiken bei gezielten Währungspositionen
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds