Fidelity - America Fund A (EUR)

Unternehmergeist - die DNA Amerikas

Votum: Verkauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Konzentriertes Aktienportfolio mit ca. 50 - 60 Einzeltiteln
  • Schwierigste Phase der letzten Jahre für Value Aktien

25.09.2017

Investmentansatz

Das Anlageziel des Fonds

Der Fidelity America Fund setzt auf aussichtsreiche Unternehmen der USA, die vom Wachstum in und außerhalb Amerikas profitieren. Ziel ist es, ein langfristiges Kapitalwachstum zu erreichen.

3 Stufen zum Erfolg

Die Einzeltitelselektion erfolgt in einem 3-stufigen Investmentprozess, der sich wie folgt gliedert:

1) Aktien-Vorselektion

Eine erste Selektion erfolgt zum einem über eine quantitative Analyse des Anlageuniversums und zum anderen im engen Austausch mit dem Fidelity Research Team. Das Anlageuniversum wird so von ca. 3000 Titeln auf ca. 200 reduziert.

2) Unternehmensbewertung

Im Anschluss an die Selektion werden ausgewählte Aktien in Zusammenarbeit mit den zuständigen Analysten eingehend beurteilt. Im Fokus der Analyse stehen hier vor allem das Geschäftsmodell, das Management, die historische Geschäftsstrategie und Kapitalstruktur des jeweiligen Unternehmens. Aus den vorliegenden Daten wird anschließend für jedes Unternehmen ein mögliches Aufwärts- und Abwärtsszenario erstellt.

3) Portfoliokonstruktion und Risikomanagement

Die Titelselektion und Gewichtungen werden im Bezug auf das Aufwärts- und Abwärtsszenario ausgewählt. Die Eintrittswahrscheinlichkeit der berechneten Szenarien, die Volatilität, die Liquidität der einzelnen Aktien sowie deren Gleichlauf zu anderen Aktien im Fonds stehen dabei im Fokus. Der Fonds ist über Branchen hinweg breit gestreut. Die Branchengewichtung kann vom Vergleichsindex (S&P 500) abweichen, bisher selten um mehr als 7%. Der Portfolio Manager achtet hierbei auch auf die Risikoverteilung im Gesamtportfolio. Die Größe der Einzelaktienposition ist dabei auf maximal 5% limitiert.

Das finale Portfolio setzt sich aus 50 - 60 Titel zusammen.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Fidelity Investments Luxembourg S.A.
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Nordamerika
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch ausschüttend
WKN 986390
ISIN LU0069450822
Kosten
Ausgabeaufschlag1 5% (abweichend vom regulären Ausgabeaufschlag der Gesellschaft i.H.V. 5,25%)
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 1,89%

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

Rückblick auf die Wertentwicklung

Seit Beginn des Jahres weist der Fonds eine Wertentwicklung auf, die nicht mit dem Vergleichsindex Schritt halten konnte. Die ersten vier Monate erwiesen sich als schwierigste Phase der letzten Jahre. Dies betrifft nicht nur die Wertentwicklung sondern auch die Rahmenbedingungen des Fonds. Die deutlich bessere Kursentwicklung von Growth- verglichen mit Value-Aktien war für den Fonds von erheblichem Nachteil. Zudem setzten sinkende Ölpreise den Energiebeständen im Fonds zu. Erschwerend kam das fehlende Engagement bei den Technologieriesen Facebook, Amazon, Netflix und Google (FANG-Aktien) sowie bei Apple hinzu.

Fazit

Die Bewertungen sind aktuell insgesamt nicht wirklich günstig. Deshalb ist es wichtig, Aktien mit gutem Aufwärtspotenzial zu finden, die zudem Schutz vor Kursverlusten bieten. Dies gelang dem Fondsmanager Angel Agudo trotz seiner langjährigen Erfahrung in der jüngsten Vergangenheit nur sehr bedingt. Der Investmentansatz, der sich antizyklisch auf Value-Aktien konzentrierte, hatte es demnach nicht nur aufgrund seiner Styleausrichtung jüngst sehr schwer. Aufgrund der Tatsache, dass weiterhin keine nachhaltige Trendwende in Sicht ist, stufen wir den Fonds auf Verkauf herab.

25. September 2017

Top-Holdings

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Top-Holdings

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Fidelity Investments Luxembourg S.A.
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Nordamerika
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch ausschüttend
WKN / ISIN 986390 / LU0069450822
Fondsauflage 16.02.2004
Orderannahmezeit Erfassung bis 17.00 (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+3
Produktrisikokategorie E
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Ja
Weitere Anteilsklassen USD ausl. ausschüttend
973280
H-EUR ausl. thes.
A1W162
Kennzahlen per 19.11.2017
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 -2,92% / +25,20% / +105,33%
Volatilität (3 Jahre)3 16,43%
Kosten
Ausgabeaufschlag1 5% (abweichend vom regulären Ausgabeaufschlag der Gesellschaft i.H.V. 5,25%)
Verwaltungsvergütung -
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 1,89%
Laufende Vertriebsprovision1 60% der Verwaltungsvergütung

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

Chancen & Risiken

Chancen

  • Aktien bieten auf lange Sicht überdurchschnittliches Renditepotenzial verglichen mit anderen Anlageklassen
  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht eine gezielte Teilhabe an Aktienmarktchancen in den USA. Diese Fokussierung bietet die Chance von der Entwicklung der Aktienmärkte in den USA zu profitieren
  • Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere notieren in US-Dollar, sodass der Anlageerfolg von der Wechselkursentwicklung profitieren kann

Risiken

  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann stark erhöht sein
  • Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere notieren in US-Dollar, sodass der Anlageerfolg von der Wechselkursentwicklung belastet werden kann
  • Mit der Fokussierung auf US-amerikanische Aktien ist gleichzeitig jedoch auch das Risiko verbunden, dass sich der Aktienmarkt in den USA und somit auch der Fonds schwächer entwickelt als andere Regionen bzw. der Gesamtmarkt
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds