• IndexManagement - Einfach. Aktiv. Mehr.

    IndexManagement – Zeitgemäß investieren mit ETF-Dachfonds

Die moderne Art der Geldanlage: Aktiv & Passiv

Das Besondere an IndexManagement ist, dass kostengünstige passive ETFs und Indexfonds mit einem aktiven Management kombiniert werden. So ist sichergestellt, dass immer eine automatische Anpassung an die jeweilige Marktsituation stattfindet und Sie auch schwierigen Marktphasen entspannt entgegen blicken können.

ETFs (Exchange-Traded Funds) und Indexfonds bilden passiv einen Index wie z. B. den DAX nach, was sie sehr effizient und transparent macht. Daher werden ETFs und Indexfonds auch immer stärker nachgefragt und zum Investieren genutzt!

IndexManagement lohnt sich für Sie unabhängig davon, ob Sie mit einem Sparplan monatlich kleine Beträge ab 25 € anlegen möchten oder die Einmalanlage eines größeren Betrags planen.

Ihre Vorteile

Kombiniert sparen

Kostengünstig und unabhängig

Einsatz von kostengünstigen und sehr effizienten ETFs und Indexfonds, die unter allen Anbietern am Markt ausgewählt werden.

Kleine Beträge

Breit diversifiziertes Portfolio

Weltweite Investitionen in mehrere Anlageklassen wie z. B. Aktien und Anleihen.

Absicherung Ihres Portfolios

Aktives Management

Aktive und bewusste Aufteilung sowie Anpassung der Anlageklassen durch erfahrene Teams.

Geringer Verwaltungsaufwand

Für jeden das Passende dabei

Vier klar strukturierte und transparente Produkte und damit das Passende für jeden Anlegertypen.

Wählen Sie das zu Ihnen passende Produkt aus und dann kann es losgehen

IndexManagement bietet Ihnen vier verschiedene Produkte: Substanz, Balance, Wachstum und Chance. Jedes dieser Produkte hat eine unterschiedlich hohe Aktienquote: Je höher die Aktienquote, desto höher sind die Renditeerwartungen, aber auch die möglichen Wertschwankungen.

Entscheiden Sie sich jetzt für das IndexManagement-Produkt, das am besten zu Ihnen passt. Orientieren Sie sich dabei einfach an den Hinweisen in den jeweiligen Produktbeschreibungen, die zeigen, für welchen Anlegertypen welches Produkt am besten geeignet ist.


Die 4 IndexManagement-Produkte im Überblick

1. IndexManagement Chance – Aktien und Anleihen Welt

  • Aktienanteil kann zwischen 30 % – 100 % liegen, langfristig werden durchschnittlich 80 % angestrebt
  • Anleihenanteil kann zwischen 0 % – 70 % liegen
  • Dieser Fonds ist passend für chancenorientierte Kunden, die starke Wertschwankungen für deutlich höhere Renditen in Kauf nehmen
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2H7P3
  • Laufende Kosten (TER): 1,27 %
  • Ausgabeaufschlag1: 3,00 %

Netto-Wertentwicklung seit Auflage²

Ladevorgang...

Fonds-Einschätzung

Commerzbank Votum Starker Kauf

Votum: Starker Kauf

Risikoindikator

Commerzbank Risikoindikator: Stufe 4

Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

2. IndexManagement Wachstum – Aktien und Anleihen Welt

  • Aktienanteil kann zwischen 25 % – 90 % liegen, langfristig werden durchschnittlich 60 % angestrebt
  • Anleihenanteil kann zwischen 0 % – 75 % liegen
  • Dieser Fonds ist passend für wachstumsorientierte Kunden, die höhere Wertschwankungen für höhere Renditen in Kauf nehmen
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2H7P2
  • Laufende Kosten (TER): 1,26 %
  • Ausgabeaufschlag1: 3,00 %

Netto-Wertentwicklung seit Auflage²

Ladevorgang...

Fonds-Einschätzung

Commerzbank Votum Starker Kauf

Votum: Starker Kauf

Risikoindikator

Commerzbank Risikoindikator: Stufe 3

Mäßige Rendite / mäßige Kursschwankungen

3. IndexManagement Balance – Aktien und Anleihen Welt

  • Aktienanteil kann zwischen 0 % – 60 % liegen, langfristig werden durchschnittlich 40 % angestrebt
  • Anleihenanteil kann zwischen 0 % – 100 % liegen
  • Dieser Fonds ist passend für Kunden, die sich positive Renditen wünschen und dafür bereit sind, gewisse Wertschwankungen in Kauf zu nehmen
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2H7P1
  • Laufende Kosten (TER): 1,24 %
  • Ausgabeaufschlag1: 3,00 %

Netto-Wertentwicklung seit Auflage²

Ladevorgang...

Fonds-Einschätzung

Commerzbank Votum Starker Kauf

Votum: Starker Kauf

Risikoindikator

Commerzbank Risikoindikator: Stufe 3

Mäßige Rendite / mäßige Kursschwankungen

4. IndexManagement Substanz – Aktien und Anleihen Welt

  • Aktienanteil kann zwischen 0 % – 30 % liegen, langfristig werden durchschnittlich 20 % angestrebt
  • Anleihenanteil kann zwischen 0 % – 100 % liegen
  • Dieser Fonds ist passend für Kunden, die eine konservative Geldanlage wünschen. Augenmerk liegt primär auf Werterhalt und somit geringen Wertschwankungen, bei geringer zu erwartender Rendite
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2H7P0
  • Laufende Kosten (TER): 1,22 %
  • Ausgabeaufschlag1: 3,00 %

Netto-Wertentwicklung seit Auflage²

Ladevorgang...

Fonds-Einschätzung

Commerzbank Votum Starker Kauf

Votum: Starker Kauf

Risikoindikator

Commerzbank Risikoindikator: Stufe 2

Geringe Rendite / geringe Kursschwankungen

1 Ertragsanteil orientiert am Ausgabeaufschlag.

2 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.


Commerzbank Depotmodelle – für jeden das passende Depot

Sie haben noch kein Commerzbank Depot?

Unser Online-Depotmodell eröffnen Sie einfach und schnell unter DirektDepot . Wenn Sie ein KlassikDepot oder StartDepot eröffnen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin . Eine Übersicht der Depotmodelle erhalten Sie unter Wertpapierdepots .

Chancen & Risiken Fonds

Chancen

Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation).

Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der investierten Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips.

Aktives Management kann zusätzliche Erträge generieren.

Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass die Anlage von der Wechselkursentwicklung profitieren kann.

Fonds sind ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen, welches im Falle einer Insolvenz dieser Gesellschaft gesichert ist.

Risiken

Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, sodass erhebliche Verluste entstehen können.

Es ist möglich, dass sich andere Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist.

Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann je nach Eigenschaft der getätigten Investitionen stark erhöht sein.

Der Erfolg aktiven Managements ist ungewiss, passiv gemanagte Fonds (ETF) können unter Umständen besser abschneiden.

Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass der Anlageerfolg von der Wechselkursentwicklung belastet werden kann.

Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds.

Commerzbank Votum – objektiv und transparent

Unsere Fondseinschätzungen und ihre Bedeutung

Sie kennen die Funktionsweise eines Fonds und sind auf der Suche nach dem geeigneten Investment? Verlassen Sie sich auf unser Votum. Wir arbeiten mit einer Vielzahl von strategischen und kompetenten Partnern zusammen, deren Angebote wir objektiv für Sie bewerten. Wählen Sie also einfach passend zu Ihrer Risikoneignung und dem Anlagehorizont die Produkte aus, die Ihren Zielen entsprechen. Zusätzlich können Sie sich an unserer Einschätzung orientieren – schon steht Ihrer Vermögensanlage nichts mehr im Wege und Sie sichern sich attraktive Renditechancen mithilfe des Wissens unserer Experten.





Starker Kauf




Kauf




Halten




Verkauf

Was bedeutet der Commerzbank Risikoindikator?

Das Risiko- und Renditeprofil (auch Risiko- und Ertragsprofil) eines Fonds bildet die Wertentwicklung ab, die eine Anlage in einen Fonds in den vergangenen fünf Jahren verzeichnet hätte, wobei im Falle fehlender historischer Daten simulierte Performancedaten verwendet werden. Die Risikobewertung des Fonds kann sich in Zukunft ändern. Es ist zu beachten, dass höhere potenzielle Gewinne im Allgemeinen auch höhere potenzielle Verluste bedeuten. Die niedrigste Risikokategorie bedeutet nicht, dass der Fonds risikolos ist.

Die Commerzbank Systematik basiert auf einer Skala von 1-7 mit folgenden Ausprägungen je Stufe:

1: Sehr geringe Rendite – sehr geringe Kursschwankungen
2: Geringe Rendite – geringe Kursschwankungen
3: Mäßige Rendite – mäßige Kursschwankungen
4: Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kurzsschwankungen
5: Höhere Rendite mit starken Kursschwankungen
6: Sehr hohe Rendite bei erheblichen Kursschwankungen
7: Höchste Rendite – höchste Kursschwankungen