IndexManagement Balance

Einfach. Aktiv. Mehr.

Votum: Starker Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Transparent, kostengünstig und breit mit Index-Investments anlegen
  • Erfolgreiches und ausgezeichnetes Fondsmanagement-Team
  • Professionell und dynamisch gesteuertes Basisinvestment

06.07.2020

Investmentansatz

Das Anlageziel des Fonds

Der Fonds investiert weltweit in verschiedene Anlageklassen wie Aktien, Anleihen und den Geldmarkt. Dabei werden hauptsächlich passiv gemanagte Zielfonds (ETFs*, Indexfonds*) eingesetzt, die die Entwicklung des jeweiligen Marktsegments abbilden sollen. Die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen kann zwischenzeitlich schwanken. Anlageziel ist es, langfristig einen Mehrertrag bezogen auf ein Portfolio aus 40% globalen Aktien und 60% globalen Anleihen zu erwirtschaften.

*sowohl ETFs als auch Indexfonds bilden definierte Marktindizes nach, ETFs sind dabei börsennotiert, Indexfonds nicht börsennotiert

Stabile Rentenanlagen sind die Basis

Bei der Auswahl der Zielinvestments wird konsequent der Ansatz weltweiter Streuung verfolgt. Die Basis bilden mit durchschnittlich 60% Rentenanlagen, die das Portfolio stabilisieren. Im Mittel werden 40% in chancenreichen Anlagen, insbesondere Aktien, investiert. Dieser Anteil kann zwischen 0% und 60% schwanken. Im Rahmen dieser Bandbreite kann das Portfoliomanagement flexibel auf Bewegungen der Märkte reagieren und das Rendite-/Risikoprofil dabei laufend optimieren.

Der Fonds hat im Vergleich zum globalen Aktienmarkt einen etwas stärkeren Europa-Fokus. Dieser beträgt strategisch die Hälfte der Aktienquote.

Stringenter Investmentprozess

Das Fondsmanagement greift auf das globale ökonomische Research von Allianz Global Investors zurück und wählt die Anlageklassen entsprechend aus. Dabei werden sowohl fundamentale Wirtschaftszyklen betrachtet als auch systematische Marktzyklusanalysen (Trends) vorgenommen. Zur Umsetzung der Investmententscheidungen stehen Indexfonds, ETFs und Indexderivate zur Auswahl. Bei der Wahl der Instrumente spielen insbesondere folgende Aspekte eine wichtige Rolle: Struktur, Tracking Error**, Handel & Bewertung und Kosten. Nach der entsprechenden Zusammenstellung des Portfolios werden die Performance- und Risikokennzahlen laufend analysiert und überwacht.

** der Tracking Error misst die Abweichung vom Index, je geringer er ist, desto genauer spiegelt der Fonds die Entwicklung des Index wider

Management von Fremdwährungen

Ein aktives Absichern von Währungsrisiken auf der Aktienseite findet grundsätzlich nicht statt. Auf der Rentenseite werden Währungsrisiken dagegen zumeist abgesichert. Um Währungschancen wahrzunehmen, können Währungspositionen jedoch in jeglicher Anlageklasse partiell eingegangen oder abgesichert werden.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH
Fondstyp Dachfonds
Anlagesegment ETF Welt Moderat
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN A2H7P1
ISIN LU1720045803
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,00%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,24%

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

Erfolgreiches Fondsmanagement mit bewährtem Investmentprozess

Das IndexManagement Balance wird durch das mehrfach ausgezeichnete Multimanagement-Team von Allianz Global Investors verwaltet. Der beschriebene Investmentprozess wird bereits seit vielen Jahren in anderen Fonds des Management-Teams erfolgreich angewandt und ständig weiterentwickelt.

Kostengünstig und breit investieren

Mit der Umsetzung der Allokation in ETFs, Indexfonds und Derivaten werden sehr günstige Gesamtkosten erreicht. Gerade im aktuellen Niedrigzinsumfeld ist das ein nicht zu unterschätzender Erfolgsfaktor. Durch das stetige Wachstum des Marktes für passiv gemanagte Fonds ist inzwischen ein breites und liquides Anlageuniversum verfügbar. Mit seiner offenen Architektur kann IndexManagement auf ein umfassendes Anlageuniversum mit vielen, auch spezialisierten Anbietern und über 3.000 verschiedenen ETFs / Indexfonds zugreifen. Das verschafft IndexManagement einen klaren Wettbewerbsvorteil.

Starkes Jahr 2019

Nach einem kapitalmarktbedingt schwachen Jahr 2018 gelang in 2019 ein beeindruckender Turnaround, denn mit einer Performance von +14,8% hat der Fonds den Vorjahresrückgang mehr als ausgeglichen. Zu diesem positiven Ergebnis trugen alle Anlageklassen bei.

Jahresstart 2020 - Aktienquote mit Markteinbruch gesenkt

Nach einem starken Start ins neue Jahr haben die Turbulenzen der letzten Monate, bedingt durch Corona-Virus und Ölkrise, dem Aktienmarkt und auch dem Fonds zwischenzeitlich stark zugesetzt. Mit aktuell -2% (Stand 06.07.) konnten die Verluste jedoch größtenteils wieder aufgeholt werden. Nach einer deutlichen Reduktion der Aktienquote und damit Defensivierung des Portfolios profitierte IndexManagement Balance von der Markterholung der letzten Wochen durch eine nun wieder offensivere Ausrichtung. So beträgt die Aktienquote per 30.06. rund 41% und liegt damit auf Neutralniveau.

Professionelles, dynamisches, transparentes und kostengünstiges Investment

IndexManagement Balance ist für Anleger, die eine globale, transparente, kostengünstige und professionell verwaltete Lösung suchen, ein Basisinvestment im Portfolio. Uns überzeugen der stringente und in der Historie erfolgreiche Investmentprozess sowie die unabhängige Auswahl innerhalb eines breiten und stetig wachsenden Anlageuniversums.

06. Juli 2020

Struktur nach Top Holdings

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Top Holdings

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH
Fondstyp Dachfonds
Anlagesegment ETF Welt Moderat
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN / ISIN A2H7P1 / LU1720045803
Fondsauflage 19.12.2017
Orderannahmezeit Erfassung bis 13.00 (t), Bewertungstag: t+2, Valuta: t+4
Produkt-Risikoklasse D
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen
Kennzahlen per 22.09.2020
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +0,91% / - / -
Volatilität (3 Jahre)3 -
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,00%
Pauschalvergütung 1,20%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,24%
Laufende Vertriebsprovision4 65% der Pauschalvergütung

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

4 Fließt an die Commerzbank AG

Die anfallenden Kosten beim Kauf (Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag bzw. Transaktionskosten) sowie die laufenden Fondskosten (z.B. Pauschalvergütung, performanceabhängige Vergütung, laufende Vertriebsprovisionen) entnehmen Sie diesem Dokument unter „Zahlen & Fakten“. Grundsätzlich wird der angegebene Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag erhoben. Er variiert jedoch in Abhängigkeit des gewählten Depotmodells. So fällt z.B. beim PremiumDepot und PremiumFondsDepot dieser Kostenbestandteil nicht an.

Eine auf die jeweilige Transaktion bezogene Aufstellung der Gesamtkosten („Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“) erhalten Sie rechtzeitig vor Auftragserteilung. Die „Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“ beinhaltet neben den beim Kauf und Verkauf anfallenden Kosten und den laufenden Fondskosten als Teil der Produktkosten, auch zusätzliche Kostenbestandteile wie z.B. ein eventuelles Depot- bzw. Pauschalentgelt und Produktkosten, sowie die Auswirkung der Gesamtkosten auf die Rendite der Anlage.

Chancen & Risiken

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der internationalen Aktien- und Rentenmärkte und damit eine breite Streuung (Diversifikation) des Fondsportfolios, sodass dieses weniger abhängig von der Entwicklung einzelner Regionen ist
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen begünstigt werden
  • Der Fonds besitzt keine formale Benchmark und kann somit in Bezug auf Einzelwerte/ Regionen/ Anleihenarten das Portfolio frei zusammensetzen

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise
  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann erhöht sein
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen belastet werden
  • Es ist möglich, dass sich andere Regionen/ Branchen besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist
  • Da der Fonds unabhängig von einer Benchmark allokiert, kann sich der Fonds auch deutlich schlechter entwickeln als andere Fonds dieser Vergleichsgruppe
  • Der Fonds deckt sein Anlageuniversum über Investitionen in andere Fonds (Zielfonds) ab. Dadurch können weitere Kosten entstehen
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds