VermögensManagement RenditeStars

Ihr Kapital hat jetzt noch mehr für Sie übrig

Votum: Starker Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Wachstumsorientiertes Portfolio mit angestrebter Ausschüttung von 2,5% p.a.
  • Stabilisierende Anlagen zur Risikoreduktion
  • Sehr breite Streuung und hohe Flexibilität in modernen Anlagethemen
  • Kombination erfolgreicher Anlagemanager

12.10.2017

Investmentansatz

Das Anlageziel des Fonds

Das VermögensManagement RenditeStars investiert mit dem Ziel einer Kombination aus Ertrag und langfristigem Kapitalwachstum. Die Gewichtung der einzelnen Anlageklassen wird flexibel an der aktuellen Einschätzung der globalen Kapitalmärkte durch das Portfolio Management ausgerichtet. Das Portfolio hat ein wachstumsorientiertes Risiko-/Ertragsprofil.

Breite Diversifikation unterschiedlicher Anlagethemen

Das VermögensManagement RenditeStars setzt sich strategisch aus den zwei großen Themen „Erträge und Wachstum“ und „Diversifikatoren“ zusammen. Der Block „Erträge und Wachstum“ umfasst insbesondere einkommensgenerierende Anlageklassen wie Dividendenaktien-Fonds, Multi Asset-Fonds mit regelmäßiger Ausschüttung, Hochzins-Anleihenfonds und Emerging Markets-Anleihenfonds. Die „Diversifikatoren“ dienen in schwierigen Marktphasen der Risikoreduktion im Portfolio und beinhalten erfolgreiche Multi Asset-Fonds, Alternative Investments und Flexible Rentenfonds.

Markterwartung bestimmt die Aufstellung des Fonds

Das Fondsmanagement greift auf das globale ökonomische Research von Allianz Global Investors zurück. In Erwartung steigender Kurse von offensiveren Anlageklassen wird vermehrt in den Block „Erträge und Wachstum“ investiert. In Erwartung fallender Kurse von offensiveren Anlageklassen werden die Diversifikatoren stärker gewichtet, insbesondere die stabilen Alternativen Investments. Diese bieten die größte Marktunabhängigkeit und somit konstante Ertragschancen auch in unruhigen Märkten.

Ein wachstumsorientiertes Portfolio mit regelmäßiger Ausschüttung

Die Portfoliozusammenstellung erfolgt als letzter Schritt und berücksichtigt neben den zuvor beschriebenen Ergebnissen insbesondere auch das Ziel, ein renditestarkes Portfolio zu erhalten. Ertrags- und Wachstumsthemen einerseits und diversifizierende Themen andererseits sind mit jeweils 30-70% flexibel gewichtet. Die Aktienquote kann dabei in positiven Marktphasen deutlich über 50% liegen.

Es wird eine regelmäßige Ausschüttung in Höhe von 2,5% p.a. angestrebt, die neben ordentlichen Erträgen auch Kursgewinne berücksichtigt.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH - Frankfurt
Fondstyp Dachfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch ausschüttend
WKN A142ZM
ISIN LU1312033811
Kosten
Ausgabeaufschlag1 3,00%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 2,73%

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

Ertragsorientierung im Niedrigzinsumfeld

Durch die breite Streuung der Anlagethemen von Dividendenaktien über Multi Asset-Fonds, alle Arten von Anleihen bis hin zu Alternativen Renditequellen hat das Fondsmanagement größtmögliche Flexibilität, um das Portfolio dem jeweiligen Kapitalmarktumfeld anzupassen. Mit Blick auf mögliche Zinsanstiegsszenarien und schwankungsreiche Aktienmärkte ist diese Flexibilität in modernen Anlagethemen besonders positiv zu beurteilen.

Im aktuellen Niedrigzinsumfeld steht beim VermögensManagement RenditeStars das bewusste Eingehen von Risiken im Vordergrund, um Chancen in den Anlageklassen zu nutzen, die noch attraktive Erträge generieren. Wichtig sind dabei jedoch auch Anlagen mit Pufferfunktion, die in schwierigen Marktphasen das Portfolio stabilisieren können.

Kombination erfolgreicher Manager

Das VermögensManagement RenditeStars wird durch das mehrfach ausgezeichnete Multimanagement-Team von Allianz Global Investors verwaltet. Durch die im Fonds enthaltenen Multi Asset-Fonds wird darüber hinaus die Expertise weiterer erfolgreicher Anlagemanager genutzt.

Für den wachstumsorientierten Anleger hervorragend geeignet

Gerade in einem Niedrigzinsumfeld ist es zur Erzielung einer attraktiven Rendite notwendig, Risiken gezielt einzugehen und flexibel zu agieren. Das VermögensManagement RenditeStars ist eigens für diese Herausforderungen des aktuellen Kapitalmarktumfeldes konzipiert worden. Es stellt eine hervorragende Produktlösung für Anleger dar, die mit einem wachstumsorientierten Portfolio eine attraktive Wertentwicklung erzielen wollen und dabei Wert auf regelmäßige Ausschüttungen legen.

Nach defensivem Start Chancen genutzt

Zur Auflegung am 26.01.2016, mitten in einer turbulenten Marktphase, konnte der Fonds direkt seine hohe Flexibilität unter Beweis stellen. Die defensive Diversifikationskomponente wurde nahe des Maximums von 70% gewichtet, während andere Multi Asset Income Strategien diese Möglichkeit nicht haben und auf den Wachstums- und Ertragsblock beschränkt sind.

Seitdem hat das Fondsmanagement eine Verbesserung des Marktumfelds gesehen und daher Chancen im Bereich der Hochzins- und Schwellenländeranleihen genutzt. Zudem wurde das Segment der Income Aktien erhöht. Auch im aktuellen Jahr 2017 liegt der Fokus auf Themen der Wachstums- und Ertragskomponente, die durchgängig über 50% lag. Bei schnellen und starken Kurssteigerungen werden vom Fondsmanagement auch Gewinne realisiert. So profitierte ein Fonds aus dem Bereich Energieinfrastruktur besonders von den Investitionshoffnungen nach der US-Präsidentschaftswahl. Nach rund 15% Kursgewinn innerhalb weniger Wochen wurden die Gewinne durch einen Komplettverkauf gesichert.

Deutlich reduziert wurden in den letzten Monaten Hochzinsanleihen nach deren sehr guter Entwicklung. Stattdessen investierte das Fondsmanagement verstärkt in Nachranganleihen und Schwellenländeranleihen.

Der Erfolg zeigt sich in der bisher erzielten Wertentwicklung von 10,4% seit Auflage (Stand 09.10.2017). Im laufenden Jahr 2017 beträgt das Plus bisher 3,2%. Wir beurteilen das langfristig ausgerichtete aber auch kurzfristige Opportunitäten nutzende Management sehr positiv.

12. Oktober 2017

Struktur nach Top Holdings

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Top Holdings

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH - Frankfurt
Fondstyp Dachfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch ausschüttend
WKN / ISIN A142ZM / LU1312033811
Fondsauflage 26.01.2016
Orderannahmezeit Erfassung bis 14:00 (t), Bewertungstag: t+2, Valuta: t+4
Produktrisikokategorie E
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen
Kennzahlen per 23.11.2017
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +6,05% / - / -
Volatilität (3 Jahre)3 -
Kosten
Ausgabeaufschlag1 3,00%
Verwaltungsvergütung 1,90%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 2,73%
Laufende Vertriebsprovision1 67,11% der Verwaltungsvergütung

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

Chancen & Risiken

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der internationalen Aktien- und Rentenmärkte und damit eine breite Streuung (Diversifikation) des Fondsportfolios, sodass dieses weniger abhängig von der Entwicklung einzelner Regionen ist
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen begünstigt werden
  • Der Fonds besitzt keine formale Benchmark und kann somit in Bezug auf Einzelwerte/Regionen/Anleihenarten das Portfolio frei zusammensetzen

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise
  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann erhöht sein
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen belastet werden
  • Es ist möglich, dass sich andere Regionen/Branchen besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist
  • Da der Fonds unabhängig von einer Benchmark allokiert, kann sich der Fonds auch deutlich schlechter entwickeln als andere Fonds dieser Vergleichsgruppe
  • Der Fonds deckt sein Anlageuniversum über Investitionen in andere Fonds (Zielfonds) ab. Dadurch können weitere Kosten entstehen
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds