JSS Sustainable Equity - Global Thematic

Jetzt an morgen denken - eine Dimension der nachhaltigen Kapitalanlage

Votum: Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Researchteam mit Spezialisten schafft Expertise
  • Unterzeichner des Transparenz-Kodex für Nachhaltigkeitsfonds
  • Überzeugende Risikooptimierung

15.07.2019

Investmentansatz

Der JSS Sustainable Equity - Global Thematic investiert in zukunftsorientierte und innovative Unternehmen, die einen nennenswerten Beitrag zum umwelt- und sozialverträglichen Wirtschaften leisten. Den Kern stellen dabei Investitionen in ausgewählte zukunftsorientierte Themen dar. Einzelne Aktivitäten, die als besonders konträr zu den ethisch-ökologischen Anforderungen einzuschätzen sind, werden grundsätzlich ausgeschlossen (z.B. Rüstung, Kernkraft).

Drei Schritte zum Investment

Der Investmentprozess ist in die drei Schritte Themenidentifikation, Erstellung einer themenspezifischen Watchlist und finale Portfoliokonstruktion unterteilt. Die Themenauswahl wird vierteljährlich in Zusammenarbeit mit einem externen Expertenbeirat, dem Fondsmanagement und dem Research diskutiert.

Researchteam mit hervorragender Expertise

Das Sustainable Investment Research umfasst 15 Expertinnen und Experten und zählt damit zu den größten Nachhaltigkeitsteams weltweit. Es selektiert, analysiert und interpretiert Unternehmen unter anderem auf der Basis von externen Rohdaten. Die Rohdaten im Bereich Umwelt und Soziales werden vom international führenden Nachhaltigkeitsresearch-Anbieter MSCI ESG zur Verfügung gestellt. Rohdaten im Bereich Governance von der Firma GMI (Governance Metrics International).

Nachhaltigkeitsanalyse basierend auf ESG

Die Methodik der Nachhaltigkeitsanalyse basiert auf den drei Pfeilern E, S und G (Environment/Umwelt, Social/Sozial and Governance/Unternehmensführung). In seiner Nachhaltigkeitsbewertung von Unternehmen führt das Fondsmanagement diese Aspekte zu einem Nachhaltigkeitsrating zusammen. Die so ermittelte Bewertung der Branchen bzw. der Unternehmen bestimmt maßgeblich die Schwelle der Investierbarkeit. Je geringer die Nachhaltigkeit der Branche, desto höhere Anforderungen werden an die einzelnen Unternehmen gestellt.

Unternehmensspezifische Überlegungen führen zum finalen Portfolio

Neben dem beschriebenen internen Research wird bei der Nachhaltigkeits- und Titelanalyse auch auf externe Anbieter zurückgegriffen. Als Ergebnis des Analyse-Prozesses stehen rund 2.200 Aktien für eine Investition zur Verfügung. Die Titelauswahl erfolgt anschließend überwiegend aus unternehmensspezifischen Überlegungen und berücksichtigt auch kleinere und mittelgroße Unternehmen. Die Länderallokation spielt hierbei eine lediglich untergeordnete Rolle.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Sarasin Investmentfonds SICAV, Luxemburg
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Nachhaltigkeit
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch ausschüttend
WKN A0F6ES
ISIN LU0229773345
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,00%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 2,08%

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

Der JSS Sustainable Equity - Global Thematic richtet sich an Anleger, die in aus ökologischer Sicht zukunftsorientierte Themen und Branchen mit langfristigem Wachstumspotenzial investieren möchten. Das Bankhaus J. Safra Sarasin ist eine auf das Thema Nachhaltigkeit spezialisierte Kapitalanlagegesellschaft, die das Thema nicht ausschließlich über ein Produkt besetzt, sondern die zugrundeliegende Philosophie „lebt“.

Nachhaltigkeitsaspekt kann zu Abweichungen führen

Kontroverse Geschäftstätigkeiten und Reputationsrisiken von Firmen werden systematisch erfasst und in der Aktienauswahl reflektiert. Zwar wird das Thema Nachhaltigkeit global und über verschiedene Subthemen umgesetzt, jedoch muss sich der Anleger der Tatsache bewusst sein, dass Abweichungen zum globalen Aktienmarkt (MSCI World) auf regionaler und sektoraler Ebene durch die oben genannten Ausschlusskriterien zu erwarten sind.

Gute Wertentwicklung im kurzfristigen Bereich

Der Fonds konnte im Blick auf ein Jahr eine positive Wertentwicklung von über 11%* erzielen. Auch seit Beginn des Jahres 2019 gehört der Fonds mit einer Wertentwicklung von 22,24%* zu den Besten seiner Vergleichsgruppe (19,41%)*. Zudem gefällt uns der überzeugende Nachhaltigkeitsansatz. Wir votieren weiterhin mit „Kauf“.

*Stand 30.06.2019

15. Juli 2019

Struktur nach Ländern

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Ländern

Ladevorgang...

Struktur nach Währungen

Ladevorgang...

Struktur nach Top-Holdings

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Sarasin Investmentfonds SICAV, Luxemburg
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Nachhaltigkeit
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausländisch ausschüttend
WKN / ISIN A0F6ES / LU0229773345
Fondsauflage 30.09.2005
Orderannahmezeit Erfassung bis 11.00 (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+2
Produkt-Risikoklasse E
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen
Kennzahlen per 12.12.2019
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +23,23% / +38,55% / +54,20%
Volatilität (3 Jahre)3 11,86%
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,00%
Verwaltungsvergütung 1,75%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 2,08%
Laufende Vertriebsprovision4 60% der Verwaltungsvergütung

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

4 Fließt an die Commerzbank AG

Bei einem Anlagebetrag von 10.000,00 EUR fallen für dieses Wertpapier im Depotmodell

  • KlassikDepot/StartDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 301,98 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 261,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen Kosten in Höhe von 1,98 EUR an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf 1606,98 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 3,21% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 951,98 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 525,00 EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 655,00 EUR zusammen. Für das Firmendepot gelten entsprechende Werte.
  • PremiumDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 1,98 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 381,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen Kosten in Höhe von 1,98 EUR an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf EUR 1906,98 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 3,81% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 1251,98 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 525,00 EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 655,00 EUR zusammen.
  • PremiumFondsDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 1,98 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 326,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen Kosten in Höhe von 1,98 EUR an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf 1631,98 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 3,26% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 976,98 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 525,00 EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 655,00 EUR zusammen.

* Setzen sich aus den laufenden Fondskosten, Transaktionskosten innerhalb des Fonds, Performance Fee und Depotgebühren zusammen.

Chancen & Risiken

Chancen

  • Aktien bieten auf lange Sicht überdurchschnittliches Renditepotenzial verglichen mit anderen Anlageklassen
  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der internationalen Aktien, die den Kriterien der Nachhaltigkeit entsprechen und damit die Möglichkeit, von der Entwicklung der internationalen Nachhaltigkeitsaktien zu profitieren.
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährung kann der Anteilswert durch Wechselkursänderungen begünstigt werden

Risiken

  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann stark erhöht sein
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen belastet werden
  • Es ist möglich, dass der Fonds durch die Fokussierung auf nachhaltige Aktien in bestimmten Regionen und Branchen überproportional oder auch unterproportional bzw. gar nicht investiert ist. Aus diesem Grund ist es möglich, dass sich die internationalen Aktienmärkte besser entwickeln als der Fonds
  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, so dass diese bei einem Verkauf möglicherweise nicht mehr dem Wert des ursprünglich eingesetzten Kapitals entsprechen
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds