Templeton Global Total Return Fund USD

Der Champion setzt global auf Währungen

Votum: Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Flexible Anlagestrategie mit breiter Streuung
  • Aktives globales Management von Zins- und Währungsentwicklungen
  • Risikomanagement ein zentraler Bestandteil im Entscheidungsprozess
  • Konzentration auf Währungen als Renditequelle - bei Rentenanlagen defensiv aufgestellt

03.07.2020

Investmentansatz

Das Anlageziel des Templeton Global Total Return Fund

Anlageziel des Fonds ist die Maximierung der Gesamtrendite aus einer Kombination von Zinserträgen, Kapitalzuwachs und Währungsgewinnen. Die Investition erfolgt überwiegend in ein Portfolio aus fest und/oder variabel verzinslichen Schuldtiteln und Anleihen, die von Staaten oder quasistaatlichen Emittenten bzw. Unternehmen aus aller Welt begeben werden.

Analyse und Umsetzung - Der Weg zum Erfolg

Von einem globalen Blickwinkel aus beginnt beim Templeton Global Total Return Fund die sehr tief gehende Analyse von Volkswirtschaften und Sektoren rund um den Globus. Dabei nutzen sie auch die Kompetenz der weltweit ansässigen lokalen Analystenteams, um sich ein umfassendes Bild von den Zinsmärkten und Währungsentwicklungen zu machen. Aus dieser Analyse werden dann besonders überzeugende Anlageideen herausgefiltert und über Investitionen in Anleihen, Positionierungen bei bestimmten Währungen oder auf der Zinsstrukturkurve im Fonds umgesetzt. Die Überwachung der Wertpapierauswahl innerhalb der einzelnen Sektoren obliegt den Leitern der einzelnen Rententeams.

Risikomanagement im Fonds

Bei der Portfoliokonstruktion ist das Fondsmanagement immer auf mögliche Risiken fokussiert und ein vorgegebenes Risikobudget wird dynamisch auf jeweils attraktivere Anlageklassen verteilt. Daneben existiert eine strikte Verkaufsdisziplin. Diese wird noch um formale Investmentregeln ergänzt, in denen Limite für einzelne Assets, Regionen und Währungen hinterlegt sind. Zentraler Punkt des gesamten Investmentprozesses ist die gesellschaftsweite Risikomanagementpolitik.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Franklin Templeton Investment Funds
Fondstyp Rentenfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung USD
Ertragsverwendung Thesaurierend
WKN 812925
ISIN LU0170475312
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,09%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,40%

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

Total Return Ansatz für attraktive Renditeaussichten

Aufgrund der stärkeren Diversifikationsmöglichkeiten, sowie des Total Return* Ansatzes, ist der Fonds in der Lage, sich unabhängig von den Beschränkungen eines Vergleichsindex auf die aktuellen Trends an den internationalen Kapitalmärkten auszurichten. Diese Unabhängigkeit ermöglicht es dem Fondsmanagement, auch in turbulenten Marktphasen sich bietende Anlagemöglichkeiten schnell und flexibel zu nutzen.

Das erste Halbjahr 2020

Das Fondsmanagement sah sich Anfang des Jahres noch gut vorbereitet auf die Herausforderungen des Jahres 2020. Eher liquide und als sicher wahrgenommene Vermögenswerte wurden in den Fokus gestellt. Damit wollte Templeton den Fonds als Diversifikation für den Rest eines breit aufgestellten Portfolios positionieren. Doch war man im Nachhinein anscheinend mit dem Umbau des Portfolios zu langsam. Mit Beschleunigung der weltweiten Ausbreitung des Covid-19 Virus geriet der Fonds kräftiger unter Druck als gedacht. Die aktuell defensive Aufstellung des Fonds gibt Templeton noch nicht auf, so dass der Fonds auch von der zwischenzeitlichen Erholung an den Finanzmärkten nicht profitieren konnte.

Templeton wartet auf die zweite Infektionswelle

Das Templeton Global Macro Team hält es für verfrüht Risiken einzugehen, da sich die Welt ihrer Meinung nach noch in der ersten Phase der wirtschaftlichen Auswirkungen von COVID-19 befindet. Sie erwarten eine zweite Infektionswelle und damit auch einen zweiten Einbruch der Finanzmärkte. In diesen Ausverkauf hinein ist das Fondsmanagement bereit die günstigen Einstiegsniveaus zu nutzen und die Hand aufzuhalten, wenn andere Verkaufen müssen.

Es ist eine starke Wette auf die zweite Infektionswelle und deren dramatische wirtschaftliche Folgen. Ob sie so kommt, oder ob sich das aktuelle Infektionsniveau wellenförmig mit einigen Hoch und Tiefs seitlich bewegt, kann niemand vorhersagen. Wie stark die Finanzmärkte reagieren ebenso wenig. Flexibilität und Mut Opportunitäten zu nutzen, wenn sie sich ergeben, ist in so bewegten Zeiten wichtig. Diese Flexibilität fehlt uns aktuell beim Templeton Global Total Return Fund.

Panik unangebracht - einen zweiten Lockdown erwarten wir nicht

Aus unserer Sicht ist Panik bei einem temporären Anstieg der Infektionszahlen (aktuell in den USA) unangebracht. Einen zweiten Lockdown und damit einen nochmaligen Wirtschaftskollaps wird es nicht geben. Stattdessen dürften weitere geld- und fiskalpolitische Maßnahmen die Konjunkturerholung aufrechterhalten. Wir reduzieren unsere Einschätzung zum Templeton Global Total Return Fund vorerst um eine Stufe auf Kauf und begleiten die weitere Entwicklung eng.

* Total Return: Eine auf positive Gesamtrendite ausgerichtete Strategie mit sehr hohen Freiheitsgraden.

03. Juli 2020

Struktur nach Region

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Region

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Franklin Templeton Investment Funds
Fondstyp Rentenfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung USD
Ertragsverwendung Thesaurierend
WKN / ISIN 812925 / LU0170475312
Fondsauflage 29.08.2003
Orderannahmezeit Erfassung bis 17.00h (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+3
Produkt-Risikoklasse D
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen EUR ausschüttend
A0MR7Z
EUR-H aussch.
A1C0SM
EUR-H monatl. aussch.
A0Q3Z7
EUR-H thes.
A0MNNP
USD monatl.aussch.
812926
EUR monatl. aussch.
A0HGTM
Kennzahlen per 24.10.2020
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 -12,16% / -10,84% / -5,43%
Volatilität (3 Jahre)3 5,80%
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,09%
Verwaltungsvergütung 0,75%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,40%
Laufende Vertriebsprovision4 91% der VWG

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

4 Fließt an die Commerzbank AG

Die anfallenden Kosten beim Kauf (Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag bzw. Transaktionskosten) sowie die laufenden Fondskosten (z.B. Pauschalvergütung, performanceabhängige Vergütung, laufende Vertriebsprovisionen) entnehmen Sie diesem Dokument unter „Zahlen & Fakten“. Grundsätzlich wird der angegebene Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag erhoben. Er variiert jedoch in Abhängigkeit des gewählten Depotmodells. So fällt z.B. beim PremiumDepot und PremiumFondsDepot dieser Kostenbestandteil nicht an.

Eine auf die jeweilige Transaktion bezogene Aufstellung der Gesamtkosten („Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“) erhalten Sie rechtzeitig vor Auftragserteilung. Die „Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“ beinhaltet neben den beim Kauf und Verkauf anfallenden Kosten und den laufenden Fondskosten als Teil der Produktkosten auch zusätzliche Kostenbestandteile wie z.B. ein eventuelles Depot- bzw. Pauschalentgelt und Produktkosten sowie die Auswirkung der Gesamtkosten auf die Rendite der Anlage.

Zum Schutz der Interessen der Anteilsinhaber kann die Fondsgesellschaft im Rahmen ihrer Bewertungsstrategie ab einer gewissen Höhe von Mittelzu- bzw. -abflüssen Anpassungen des Nettoinventarwertes nach oben oder unten vornehmen (sog. Swing-Pricing). Details zum evtl. Swing-Pricing sind im Verkaufsprospekt des Fonds veröffentlicht. Da uns die etwaige Anwendung im Vorfeld nicht bekannt ist, können evtl. damit verbundene Effekte auf den Ausgabe- bzw. Rücknahmepreis hier nicht berücksichtigt werden.

Chancen & Risiken

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Anleihen bieten eine laufende Verzinsung, Kurschancen sowie eine konstante Wertentwicklung
  • Der Fonds investiert in Anleihen die nicht auf Euro lauten, weshalb der Anlageerfolg in Euro durch Wechselkursentwicklungen begünstigt werden kann
  • Der Fonds besitzt große Freiheiten ggü. seiner Benchmark in der Allokation und kann somit in Bezug auf Einzelwerte/Währungen/Regionen/Anleihenarten deutlich von dieser abweichen um eine höhere Rendite zu erzielen

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise
  • Der Fonds investiert in Anleihen die nicht auf Euro lauten, weshalb der Anlageerfolg in Euro durch Wechselkursentwicklungen belastet werden kann
  • Die großen Freiheiten des Fonds ggü. seiner Benchmark und die damit möglichen Abweichungen in Bezug auf Einzelwerte/Währungen/Regionen/ Anleihenarten können zur einer deutlich schlechteren Performance des Fonds ggü. der Benchmark und der Peergroup führen
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds