Pressemitteilung Pressemitteilung

Suche

16. Juni 2009

Commerzbank führt Triathlon Engagement von Dresdner Kleinwort weiterTimo Bracht und Normann Stadler starten nun gemeinsam für das Commerzbank Triathlon Team

Die Commerzbank führt im Rahmen der Integration der Dresdner Bank das Triathlon Engagement von Dresdner Kleinwort fort. Für das neue achtköpfige Commerzbank Triathlon Team werden künftig mit Timo Bracht und Normann Stadler die deutschen Top-Triathleten an den Start gehen. Timo Bracht wird seit 2007 von der Commerzbank unterstützt. Das Engagement der Commerzbank läuft bis zum Jahr 2011.

Normann Stadler freut sich über den Teamzuwachs: „Timo ist eine absolute Bereicherung für unser Team – sportlich und menschlich.“ Timo Bracht begrüßt das Team bei der Commerzbank: „Mit Normann und all den anderen Spitzenathleten in einem Team zu sein, ist eine tolle Sache und wird uns alle weiterbringen. Die Zukunft im Triathlonsport liegt in der Zusammenarbeit in Teams. Darüber hinaus freut es mich besonders, Teil des vorbildlichen Engagements im Anti-Doping Kampf zu sein.“

„Die Weiterführung des Dresdner Kleinwort Triathlon Teams und die Integration von Timo Bracht ist ein starkes Signal für das erfolgreiche Zusammenwachsen der beiden Banken. Für uns war die Übernahme des Engagements deshalb eine logische Folge. Die Integration schreitet auf allen Ebenen weiter gut und zügig voran“, so Uwe Hellmann, Leiter Markenführung der Commerzbank. „Die Spitzenleistungen der Triathleten und der Teamgedanke passen hervorragend zu den Werten, für die wir stehen – Partnerschaftlichkeit und Leistungsstärke. Zusammen mit dem umfangreichen Anti-Doping Programm steht das Commerzbank Triathlon Team zudem für Fairness und Vertrauen.“

Dresdner Kleinwort hatte das Nachwuchsteam um den zweifachen Ironman Hawaii Sieger Normann Stadler 2007 gegründet und mit der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) sowie der Deutschen Triathlon Union (DTU) ein beispielhaftes Anti-Doping Konzept entwickelt. Seit der Gründung des Teams konnten die Athleten international bedeutende Erfolge feiern und erzielten im vergangenen Jahr auf Hawaii drei Platzierungen unter den Top 15. Mit Timo Bracht stößt der Europameister von 2007 und Drittplatzierte beim Ironman Germany 2008 zum Team hinzu. Sechs der insgesamt acht Athleten konnten in ihrer Karriere bereits einen Ironman gewinnen.

Den jüngsten Sieg errang Marino Vanhoenacker im März 2009 beim Ironman South Africa, den er in Rekordzeit absolvierte. Mit Normann Stadler, Marino Vanhoenacker, Mathias Hecht, Jan Raphael, Maik Twelsiek, Markus Fachbach und Scott Neyedli sind bereits sieben der acht internationalen Top-Triathleten für die Ironman-Weltmeisterschaft auf Hawaii qualifiziert. Timo Bracht wird bei der Ironman-Europameisterschaft in Frankfurt am 5. Juli 2009 als einer der Favoriten den erneuten Sieg und die Hawaii-Qualifikation anvisieren.

Weitere Informationen über das Commerzbank Triathlon Team erhalten Sie unter:
www.commerzbank.com/triathlon

Zum Seitenanfang