IndexInvest Substanz

Geld anlegen auf die moderne Art

Votum: Starker Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Modern - IndexInvestments (ETFs) statt Einzelwerte
  • Günstig - Nur 1,13% p.a. laufende Fondskosten
  • Lohnenswert - Aktives Management nutzt Chancen an globalen Aktien- und Rentenmärkten
  • Maximale Aktienquote: 30%

24.01.2019

Investmentansatz

Weltweite Anlage in ETFs und Indexfonds

IndexInvest ist ein aktiv gemanagter Dachfonds, der in ETFs und klassische Indexfonds investiert. ETFs sind börsengehandelte Indexfonds, die Indizes wie beispielweise DAX, Dow Jones oder NASDAQ abbilden. Maximal 30% des Gesamtvermögens des Dachfonds wird dabei durch das Fondsmanagement in Aktien investiert. Der Fonds greift hierbei auf ein breites Anlagespektrum globaler Wertpapiere zurück und erreicht durch den Einsatz von ETFs und Indexfonds eine breite Streuung der investierten Gelder in über 10.000 Titel.

Moderner Investmentprozess: Kombination aus computergestützter Analyse und erfahrenem Fondsmanagement

1. Portfolio-Allokation: Die Auswahl erfolgt aus einem Kern-Anlageuniversum von derzeit über 50 ETFs und Indexfonds. Die Zusammensetzung des Portfolios erfolgt unter Berücksichtigung von strategischen Aspekten (erwartete Renditen und fundamentale Risikoquellen auf Sicht von 1-3 Jahren), taktischen Aspekten (Berücksichtigung von Marktmomentum, makroökonomischer Daten und geopolitischer Entwicklungen) und auch thematischen Aspekten (weitere Diversifizierung des Portfolios z.B. durch Nutzung von Minimum-Volatilitätsstrategien oder der Nutzung von Anlagen in Gold).

2. Portfolio-Optimierung: Das Fondsmanagement optimiert das Portfolio insofern, als dass eine Renditemaximierung innerhalb der vorgegebenen Volatilitätsbandbreite in Höhe von 2 bis 5 Prozent erreicht wird. Dies geschieht unter Berücksichtigung von Rendite, Risiko und Korrelationen, die auf Fundamentaldaten basieren. Für die Analyse der Kennzahlen wird das hauseigene Computersystem aladdin® genutzt.

3. Portfolio-Kontrolle: Das erfahrene Fondsmanagement prüft die Anlageempfehlungen des Computersystems aladdin®. Im Vordergrund stehen hierbei Fragen, ob Schwankungsbandbreiten eingehalten und Risikohinweise des BlackRock Risikomanagementteams berücksichtigt worden sind. Darüber hinaus werden kapitalmarktrelevante Ereignisse berücksichtigt (Notenbankentscheidungen, Wahlen, Geopolitik) und Trends bzw. Trendbrüche stetig untersucht.

Wechselkurssicherung

Ausgehend von den weltweiten Investmentmöglichkeiten des Fonds dient der Euro als Basis-Währung. Das bedeutet, dass das Portfoliomanagement Fremdwährungsrisiken (Währungen außerhalb des Euro) in Bezug auf Risikomanagement, Sicherungskosten sowie Portfoliodiversifikation flexibel adjustieren kann. Auch die Strategie zu Fremdwährungspositionen (aus Euro-Sicht) kann durch das Fondsmanagement angepasst werden.

Grundsätzlich werden eingegangene Positionen in Fremdwährungen nicht zu spekulativen Zwecken eingesetzt, um einen Mehrertrag gegenüber dem Vergleichsindex zu erzielen. Das Währungsmanagement hat vielmehr die klare Aufgabe, im Dienste des Risikomanagements zu stehen und zur Diversifikation des Portfolios beizutragen. Eine Garantie, dass das Portfolio einen bestimmten Grad der Fremdwährungen absichert, besteht nicht.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft BlackRock (Luxembourg) S.A.
Vollständiger Fondsname BSF - BlackRock Managed Index Portfolios - Defensive IndexInvest Substanz 4 EUR
Fondstyp Dachfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN BLK001
ISIN LU1733247826
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,13%

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

Für die Zukunft gut aufgestellt

IndexInvest Substanz bietet umfangreiche Chancen durch den Zugang zu den globalen Kapitalmärkten. Zum Beispiel durch die Nutzung von internationalen Staatsanleihen, Unternehmensanleihen guter Bonität, Hochzins- und Schwellenländeranleihen, Aktien aus Industrie- und Schwellenländern sowie alternativen Anlagen z.B. Gold. Insgesamt umfasst das Anlageuniversum derzeit über 50 ETFs und Indexfonds. Der Einsatz hauseigener ETFs und Indexfonds von iShares ermöglicht es, besonders effizient und kostengünstig zu handeln.

Modern.

Mit IndexInvest partizipieren Kunden am Megatrend ETF und Indexfonds und profitieren gleichzeitig von einer einmaligen Kombination aus computergestützter Analyse und erfahrenem Fondsmanagement.

Günstig.

Der automatisierte Investmentprozess in Verbindung mit dem Einsatz von Indexbausteinen ermöglicht es, laufende Fondskosten erheblich zu reduzieren. Das bedeutet, dass IndexInvest zu einem sehr attraktiven Preis verfügbar ist.

Lohnenswert.

Das aktive Management nutzt Chancen an den globalen Märkten und reduziert Risiken durch eine breite Streuung der Anlagen. Gerade bei immer dynamischer und komplexer werdenden Märkten ist dies ein besonderer Pluspunkt, der sich auszahlt.

Portfoliogeschehen im Detail

Sorgen über den Fortgang der konjunkturellen Entwicklung, straffere Finanzierungsbedingungen sowie erhöhte geopolitsche Risiken haben im Jahr 2018 für negative Erträge bei vielen Anlageklassen gesorgt. Analog zu den Kapitalmärkten entwickelte sich auch die IndexInvest-Familie negativ. So schloss IndexInvest Substanz das Jahr mit einer Performance von -4,9% (26.01.2018 - 31.12.2018) ab. Mit der Auflage am 26.01.2018 erfolgte diese zu den Höchstständen an den internationalen Aktienmärkten.

Das Fondsmanagement hatte die Aktienquoten in den IndexInvest Profilen weitestgehend stabil gehalten. Dabei wurden aber Umschichtungen innerhalb der Aktien vorgenommen. So hatte BlackRock im September die Aktienpositionen in den USA und UK reduziert und in Europa und in Schwellenländer reinvestiert. Dies geschah zum einen aus relativen Bewertungsaspekten, zum anderen, um Gewinne mitzunehmen. Auf der Anleihenseite wurde die Duration (mittlere Kapitalbindungsdauer) mittels mittellanger US-Staatsanleihen leicht angehoben und gleichzeitig Schwellenländeranleihen reduziert. Im Ergebnis haben die Allokationsverändungen zu leichten Risikoreduktionen in allen Profilen geführt.

Nach einer defensiveren Ausrichtung der IndexInvest-Profile im Dezember reduzierte das Fondsmanagement auch im Januar 2019 die Risiken. Auf der Aktienseite erfolgte eine Reduktion (Schweiz, UK und teilweise US). Durch die Investitionen in längere Laufzeiten im Bereich der bedeutendsten EUR-Staatsanleihen wurde die Duration tendenziell leicht angehoben.

Fundierte Portfolioüberwachung

Uns gefällt die kontinuierliche und stringente Überwachung des Portfolios. Das Fondsmanagement passt -sofern notwendig- die Vermögensaufteilung aufgrund marktbezogener, wirtschaftlicher oder politischer Gegebenheiten jederzeit dynamisch an.

Neben der Portfolioüberwachung überzeugt IndexInvest Substanz gleichzeitig durch seine hohe Kostenoptimierung. Die laufenden Kosten liegen mit ca. 1,13 Prozent p.a. deutlich unter denen vergleichbarer Produkte.

Angesichts erwarteter Schwankungen an den Märkten hatte BlackRock IndexInvest über die letzten Monate verstärkt wetterfest gemacht. So wurde das Aktienexposure über eine breite regionale Streuung hinaus zusätzlich mit einer globalen Faktorstrategie weiter diversifiziert. Die globale Faktorstrategie nutzt die zyklischen Eigenschaften von Faktoren (Growth, Value, Momentum, Quality und Minimum Volatility) mit dem Ziel in der jeweiligen Marktphase aussichtsreiche Faktoren stärker zu allokieren.

24. Januar 2019

Top-Holdings

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft BlackRock (Luxembourg) S.A.
Vollständiger Fondsname BSF - BlackRock Managed Index Portfolios - Defensive IndexInvest Substanz 4 EUR
Fondstyp Dachfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN / ISIN BLK001 / LU1733247826
Fondsauflage 26.01.2018
Orderannahmezeit Erfassung bis 11.00 (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+3
Produkt-Risikoklasse D
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen
Kennzahlen per 24.03.2019
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +1,35% / - / -
Volatilität (3 Jahre)3 -
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3%
Verwaltungsvergütung 1,00%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,13%
Laufende Vertriebsprovision4 65% der Verwaltungsvergütung

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

4 Fließt an die Commerzbank AG

Bei einem Anlagebetrag von 10.000,00 EUR fallen für dieses Wertpapier im Depotmodell

  • KlassikDepot/StartDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 301,98 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 151 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen Kosten in Höhe von 1,98 EUR an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf 1055,00 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 2,11% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 750,02 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 325,02 EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 304,98 EUR zusammen. Für das Firmendepot gelten entsprechende Werte.
  • PremiumDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 1,98 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 271,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen Kosten in Höhe von 1,98 EUR an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf EUR 1355,00 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 2,71 pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 1050,02 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 325,02EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 304,98 EUR zusammen.
  • PremiumFondsDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 1,98 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 216,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen Kosten in Höhe von 1,98 EUR an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf 1080,00 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 2,16% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 775,02 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 325,02EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 304,02 EUR zusammen.

*Setzen sich aus den laufenden Fondskosten (TER), Transaktionskosten innerhalb des Fonds und Depotgebühren zusammen.

Chancen & Risiken

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der internationalen Aktien- und Rentenmärkte und damit eine breite Streuung (Diversifikation) des Fondsportfolios, sodass dieses weniger abhängig von der Entwicklung einzelner Regionen ist
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen begünstigt werden
  • Der Fonds besitzt keine formale Benchmark und kann somit in Bezug auf Einzelwerte/ Regionen/ Anleihenarten das Portfolio frei zusammensetzen

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise
  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann erhöht sein
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen belastet werden
  • Es ist möglich, dass sich andere Regionen/ Branchen besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist
  • Da der Fonds unabhängig von einer Benchmark allokiert, kann sich der Fonds auch deutlich schlechter entwickeln als andere Fonds dieser Vergleichsgruppe
  • Der Fonds deckt sein Anlageuniversum über Investitionen in andere Fonds (Zielfonds) ab. Dadurch können weitere Kosten entstehen
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds