Allianz Pet and Animal Wellbeing

Tierisch gut investieren

Votum: Starker Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Haustiermarkt ist ein globales Megatrend-Thema
  • Konstantes Wachstum unabhängig von Konjunkturzyklen
  • Sehr gute Ergänzung zu Technologie-Megatrends

22.06.2020

Investmentansatz

Anlageziel des Fonds

Der Allianz Pet and Animal Wellbeing will langfristiges Kapitalwachstum erzielen. Hierfür wird global in Aktien von Unternehmen investiert, deren Geschäft von der Verbesserung des Wohlergehens von Haustieren und Nutztieren profitiert oder eng damit verbunden ist.

Klarer Fokus auf reine Haustiermarkt-Unternehmen

Der Allianz Pet and Animal Wellbeing ist ein reines Themen-Investment mit klarem Fokus auf den globalen Haustiermarkt. Möglichst viele der rund 30 Titel im Portfolio sollen Pure Play-Titel sein, also Unternehmen, deren Kernmarkt das Haustiergeschäft ist. Das weltweit investierbare Universum hierfür beträgt knapp 100 Aktiengesellschaften. Viele dieser Unternehmen bieten ihre Leistungen auch für Nutztiere an, was sich im Namen des Fonds (Pet=Haustier, Animal=Nutztier) widerspiegelt.

Durch diesen Ansatz hat der Fonds einen klaren Schwerpunkt auf kleine und mittelgroße Unternehmen (Small und Mid Caps). Große Unternehmen (Large Caps) mit signifikanten Geschäftsaktivitäten im Segment Haustierbedarf werden dem Portfolio beigemischt.

Branchenschwerpunkte durch Investmentfokus bedingt

Durch den fokussierten Ansatz des Fonds bilden sich klare Branchenschwerpunkte der investierten Unternehmen:

  • Gesundheit (Pharmazie, Dienstleistungen, Zubehör)
  • Grundbedarfsprodukte (Nahrung, Haushaltsprodukte)
  • Zyklische Konsumgüter (Einzelhandel, Onlinehandel)
  • Finanzsektor (Tierversicherungen)

Regional ergibt sich ein Schwerpunkt in Nordamerika, da hier die meisten Pure Play-Unternehmen zu finden sind.

Portfoliokonstruktion

Das Investmentuniversum wird laufend nach mehreren Kriterien überprüft und bewertet. Dabei spielen insbesondere folgende Fragestellungen eine Rolle:

  • Wo liegen die Präferenzen der Konsumenten?
  • Wo investieren die Unternehmen und wer erzielt die Gewinne?
  • Welche Vorgaben/Entwicklungen gibt es seitens der Regulatorik?
  • Welche neuen Angebote/Trends entstehen?
  • Wie sind die Unternehmen bewertet?

Die aus Sicht des Fondsmanagements besten Titel werden für den Fonds erworben, unabhängig von einem Vergleichsindex (Benchmark). Grundsätzlich ist, auch im Vergleich zu anderen globalen Aktienfonds, eine eher niedrige Umschlagshäufigkeit im Portfolio zu erwarten. Währungsrisiken werden nicht abgesichert.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Haus-/Nutztiermarkt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN A2PBHA
ISIN LU1931535857
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 5,00%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 2,10%

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

Megatrend Haustiermarkt

Die Anzahl der Haustiere nimmt weltweit kontinuierlich zu. Allein in Deutschland leben schätzungsweise rund 35 Millionen Haustiere. Neben der reinen Anzahl hat sich in den letzten Jahrzehnten insbesondere der Status des Haustieres verändert - vom Nutz-/Hoftier hin zum Familienmitglied. Das wirkt sich natürlich auch unmittelbar auf das Ausgabeverhalten der Tiereigentümer aus. Gerade für die medizinische Versorgung wird deutlich mehr und bereitwilliger Geld ausgegeben.

Unabhängig von Konjunkturzyklen

Der globale Umsatz des Haustiermarktes beträgt über 100 Mrd. USD p.a. und wächst stetig. Rechnet man die historische Wachstumsrate von etwa 5% weiter, werden die Umsätze Mitte des nächsten Jahrzehnts die 200 Mrd. USD übersteigen. Dieses Wachstum ist bisher konstant und unabhängig vom Konjunkturverlauf erzielt worden. Selbst während der Finanzkrise 2007/2008 ging der Anstieg weiter.

Gute Diversifikation zum Technologietrend

Viele aktuelle Megatrends wie künstliche Intelligenz, Robotics, Cyber Security etc. lassen sich in den Technologie-Bereich einordnen. Der Allianz Pet and Animal Wellbeing setzt hier einen gut diversifizierenden, abweichenden Schwerpunkt und bedient überwiegend andere, technologieunabhängige Trendthemen. Im Gesamtportfoliokontext kann er somit eine wertvolle Beimischung zur Reduktion von Schwankungen darstellen und die Anlagebasis im Aktienbereich verbreitern.

Die im Fonds stärksten gewichtete Branche Pharma/Gesundheit wird dabei auch von unseren Kapitalmarktexperten grundsätzlich positiv beurteilt und zur Übergewichtung empfohlen.

Grassroots wertvolles Analyse-Instrument

Dem Fondsmanagement stehen alle globalen Ressourcen bei Allianz Global Investors zur Verfügung. Besonders wertvoll erscheint uns dabei das hauseigene Grassroots-Research, welches investigative Marktforschung betreibt. So können z.B. zielgerichtet Tierärzte, Zwischenhändler oder Kunden zu aktuellen Trends oder Produkten befragt werden. Das kann sehr detaillierte und hochwertige Informationen hervorbringen und so die Aktienauswahl im Portfolio entscheidend unterstützen.

Wertentwicklung seit Auflage überzeugt

Knapp anderthalb Jahre nach Auflage ist die Wertentwicklung sehr erfreulich. Insgesamt ist per 09.03.2020 ein Plus von über 20% zu verzeichnen. Insbesondere zuletzt in den turbulenten Monaten der Corona-Krise hat sich der Fonds deutlich stabiler gehalten als der breite Weltaktienmarkt. Während der MSCI World in 2020 bisher ein Minus von über 5% aufweist, legte der Allianz Pet and Animal Wellbeing 5% hinzu (Stand 22.06.).

Starker Kauf als Fazit

Auch wenn der Allianz Pet and Animal Wellbeing noch keine lange Historie vorweisen kann, finden wir das Thema, die Herangehensweise und die bisherige Wertentwicklung überzeugend. Das konstante Wachstum des Haustiermarktes und die gut begründeten Aussichten auf eine Fortsetzung desselben, der klare Fokus auf Pure Play-Titel und das breite Know-how bei Allianz Global Investors zu Trend-Investments lassen uns den Fonds mit Starker Kauf votieren.

22. Juni 2020

Struktur nach Ländern

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Struktur nach Top-Holdings

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Ländern

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Struktur nach Top-Holdings

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Haus-/Nutztiermarkt
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN / ISIN A2PBHA / LU1931535857
Fondsauflage 22.01.2019
Orderannahmezeit Erfassung bis 10.00 (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+2
Produkt-Risikoklasse E
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Ja
Weitere Anteilsklassen EUR-hedged ausschüttend
A2PBHC
USD ausschüttend
A2PDR1
Kennzahlen per 18.09.2020
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +18,83% / - / -
Volatilität (3 Jahre)3 -
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 5,00%
Pauschalvergütung 2,35%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 2,10%
Laufende Vertriebsprovision4 60,87% der Pauschalvergütung

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

4 Fließt an die Commerzbank AG

Die anfallenden Kosten beim Kauf (Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag bzw. Transaktionskosten) sowie die laufenden Fondskosten (z.B. Pauschalvergütung, performanceabhängige Vergütung, laufende Vertriebsprovisionen) entnehmen Sie diesem Dokument unter „Zahlen & Fakten“. Grundsätzlich wird der angegebene Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag erhoben. Er variiert jedoch in Abhängigkeit des gewählten Depotmodells. So fällt z.B. beim PremiumDepot und PremiumFondsDepot dieser Kostenbestandteil nicht an.

Eine auf die jeweilige Transaktion bezogene Aufstellung der Gesamtkosten („Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“) erhalten Sie rechtzeitig vor Auftragserteilung. Die „Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“ beinhaltet neben den beim Kauf und Verkauf anfallenden Kosten und den laufenden Fondskosten als Teil der Produktkosten, auch zusätzliche Kostenbestandteile wie z.B. ein eventuelles Depot- bzw. Pauschalentgelt und Produktkosten, sowie die Auswirkung der Gesamtkosten auf die Rendite der Anlage.

Chancen & Risiken

Chancen

  • Aktien bieten auf lange Sicht überdurchschnittliches Renditepotenzial verglichen mit anderen Anlageklassen
  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds bietet die Chance, von der Entwicklung des globalen Aktiensegments Haustierbedarf zu profitieren
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen begünstigt werden

Risiken

  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann stark erhöht sein
  • Es ist möglich, dass sich andere Regionen/ Branchen besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist
  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, so dass diese bei einem Verkauf möglicherweise nicht mehr dem Wert des ursprünglich eingesetzten Kapitals entsprechen
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen belastet werden
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds

Auswahl an Fondsunterlagen