Amundi Ethik Fonds

Ethisch, nachhaltig, gut gemischt – seit 1986

Votum: Starker Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Defensiver Mischfonds – Anlage in Aktien und Anleihen auf Basis von Nachhaltigkeitskriterien
  • Strikte Ausschlusskriterien sowohl für Aktien als auch für Anleihen im Fonds
  • Seit 1986 erfolgreich am Markt – 310,6% Wertentwicklung seit Auflage (per 30.06.2020)
  • Sehr erfolgreich innerhalb seiner Vergleichsgruppe auch in unruhigen Zeiten

11.08.2020

Investmentansatz

Das Anlageziel des Amundi Ethik Fonds

Der Amundi Ethik Fonds ist ein konservativer Mischfonds, der in Anleihen und Aktien investiert, die die Kriterien eines nachhaltigen Investments erfüllen.

Am Anfang stehen die weltwirtschaftlichen Zusammenhänge

Der Investmentprozess kombiniert klassische Analyseverfahren mit einem Nachhaltigkeits-Screening. Am Anfang steht die Analyse der weltwirtschaftlichen Zusammenhänge, aus denen die Aufteilung der Anlageklassen hervorgeht. Dabei ist der Aktienanteil auf maximal 40% des Portfolios begrenzt. Die Anlage in Aktien erfolgt international. Der Fokus bei den Anleihen liegt auf Euro-Anleihen. Unternehmensanleihen mit guter Bonität und Pfandbriefe werden beigemischt.

Strenge Ausschlusskriterien für Unternehmen und Staaten

In einem zweiten Schritt wird anhand strenger Ausschlusskriterien das mögliche Anlageuniversum abgesteckt. Ausgeschlossen werden Firmen, die in unerwünschten Geschäftsfeldern tätig sind oder unerwünschte Praktiken ausüben. Auch für Staatsanleihen gibt es strenge Ausschlusskriterien.

Ausschlusskriterien sind zum Beispiel:

Quelle: Amundi Asset Management

Wie kommt die Nachhaltigkeit ins Portfolio?

Amundi legt großen Wert auf die Auswahl von Unternehmen oder Staaten, die besonders nachhaltig sind oder auf einem überzeugenden Weg sind, ihre Nachhaltigkeit deutlich zu verbessern. Bei diesem „Positive Screening“ werden Rückschlüsse auf das Ausmaß der positiven Nachhaltigkeitsperformance eines Emittenten gezogen. Dafür werden Aktien und Anleihen nach Umwelt- und gesellschaftlich-sozialen Aspekten sowie hinsichtlich der Art der Unternehmensführung bewertet. Diese Bewertungsmethode ist in der Finanzindustrie als ESG-Bewertung etabliert.

Quelle: Amundi Asset Management

Amundi hat über viele Jahre ein eigenes Nachhaltigkeits-/ ESG-Rating entwickelt und etabliert. Ein Team von 18 Analysten kümmert sich rein um Nachhaltigkeitsanalyse und arbeitet sehr eng mit dem globalen Analystenteam von Amundi zusammen. Für eine umfängliche Analyse greift das Nachhaltigkeitsteam auch auf aktuell 9 externe ESG-Datenlieferanten, wie zum Beispiel Sustainalytics, MSCI, Vigeo Eiris, ISS-OEKOM, zurück. Investiert wird letztlich nur in die attraktiven Unternehmen/ Emittenten mit der besten ESG-Bewertung.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Amundi Austria GmbH
Fondstyp Mischfonds
Anlagesegment Welt Nachhaltigkeit
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN A0ERMR
ISIN AT0000857164
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,50%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,10%

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

Erfolgreich im ethisch–nachhaltigen Investieren seit über 30 Jahren

Der Amundi Ethik Fonds überzeugt mit einem sehr durchdachten Konzept. Die tiefgreifende Analyse ethischer und nachhaltiger Kriterien beschränkt sich dabei nicht nur auf die Aktienseite. Durch die konsequente Umsetzung der Ausschlusskriterien sind beispielsweise auch Investitionen in Staatsanleihen der Atommächte USA, Frankreich und Großbritannien ausgeschlossen. Unermüdlich versuchen Fondsmanagement und Nachhaltigkeitsteam gemeinsam mit allen Analysten bei Amundi aktiv auf die Unternehmen und Emittenten einzuwirken, die Nachhaltigkeit und die ESG-Kriterien immer tiefer in ihrer DNA zu verankern.

Uns gefällt auch, dass der Fonds das Nachhaltigkeitsthema nicht nur mit einem einfachen „Best in Class“- Ansatz umsetzt, sondern weiterreichende wirtschaftliche Konsequenzen berücksichtigt. So ist zum Beispiel eine Investition in den nach ESG-Kriterien am besten bewerteten Ölproduzenten ausgeschlossen, da seine Produkte die CO2-Emission befeuern.

Überzeugender Leistungsnachweis

In den letzten Jahren ist das Thema der nachhaltigen Wirtschaft gesellschaftlich stärker in den Mittelpunkt gerückt. Immer mehr Unternehmen haben erkannt, das nachhaltiges Wirtschaften nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch sinnvoll ist. Dadurch hat sich das Anlageuniversum mittlerweile so verbreitert, dass ein nachhaltiges Investment nicht zwangsläufig mit einem geringeren Ertrag für die Anlage einhergehen muss. Der Amundi Ethik Fonds überzeugt in seiner über 30-jährigen Historie mit sehr guten Ergebnissen. Seit Jahren zählt der Fonds zu den besten konservativen Mischfonds und überzeugt vor allem auch in unruhigen Zeiten wie jüngst während der Corona-Krise im ersten Halbjahr.

Wir sind von der Kompetenz des Fondsmanagements überzeugt und glauben daran, dass die gezeigten Leistungen der zurückliegenden Jahre fortgeschrieben werden können. Für Investoren, die einen konservativen Mischfonds suchen und denen ethische Kriterien bei ihrer Anlageentscheidung ein besonderes Anliegen sind, ist der Amundi Ethik Fonds eine sehr interessante Anlage. Wir empfehlen einen Anlagehorizont von 3 bis 5 Jahren.

11. August 2020

Struktur nach Anlageklasse

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Anlageklasse

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Amundi Austria GmbH
Fondstyp Mischfonds
Anlagesegment Welt Nachhaltigkeit
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Ausschüttend
WKN / ISIN A0ERMR / AT0000857164
Fondsauflage 07.11.1986
Orderannahmezeit Erfassung bis 14.00h (t), Bewertungstag: t+1, Valuta: t+2
Produkt-Risikoklasse D
Sparplan -
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen
Kennzahlen per 23.09.2020
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +0,19% / +9,95% / +17,60%
Volatilität (3 Jahre)3 5,52%
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 3,50%
Verwaltungsvergütung 0,90%
Performanceabhängige Vergütung -
Laufende Kosten2 1,10%
Laufende Vertriebsprovision4 60% der Verwaltungsvergütung

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Kosten, die nach Angabe der Fondsgesellschaft vom Fondsvermögen im Laufe des Jahres abgezogen werden

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

4 Fließt an die Commerzbank AG

Die anfallenden Kosten beim Kauf (Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag bzw. Transaktionskosten) sowie die laufenden Fondskosten (z.B. Pauschalvergütung, performanceabhängige Vergütung, laufende Vertriebsprovisionen) entnehmen Sie diesem Dokument unter „Zahlen & Fakten“. Grundsätzlich wird der angegebene Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag erhoben. Er variiert jedoch in Abhängigkeit des gewählten Depotmodells. So fällt z.B. beim PremiumDepot und PremiumFondsDepot dieser Kostenbestandteil nicht an.

Eine auf die jeweilige Transaktion bezogene Aufstellung der Gesamtkosten („Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“) erhalten Sie rechtzeitig vor Auftragserteilung. Die „Kosteninformation vor Wertpapiergeschäft“ beinhaltet neben den beim Kauf und Verkauf anfallenden Kosten und den laufenden Fondskosten als Teil der Produktkosten auch zusätzliche Kostenbestandteile wie z.B. ein eventuelles Depot- bzw. Pauschalentgelt und Produktkosten sowie die Auswirkung der Gesamtkosten auf die Rendite der Anlage.

Chancen & Risiken

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der internationalen Aktien, die den Kriterien der Nachhaltigkeit entsprechen und damit die Möglichkeit, von der Entwicklung der internationalen Nachhaltigkeitsaktien zu profitieren.
  • Anleihen bieten eine laufende Verzinsung, Kurschancen sowie eine konstante Wertentwicklung
  • Aktien bieten auf lange Sicht überdurchschnittliches Renditepotenzial verglichen mit anderen Anlageklassen

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise
  • Aufgrund der Investition in Aktien sind die Risiken einer Aktienanlage zu berücksichtigen
  • Es ist möglich, dass der Fonds durch die Fokussierung auf nachhaltige Aktien in bestimmten Regionen und Branchen überproportional oder auch unterproportional bzw. gar nicht investiert ist. Aus diesem Grund ist es möglich, dass sich die internationalen Aktienmärkte besser entwickeln als der Fonds
  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann stark erhöht sein
  • Anleihen mit einer langen Duration reagieren mit stärkeren Schwankungen auf Veränderungen des Marktzinsniveaus weshalb die Volatilität im Fondsanteilwert erhöht sein kann
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds