DWS Deutschland

Sehr gutes Basisinvestment für deutsche Aktien

Votum: Starker Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Überzeugende Wertentwickung im kurz-, mittel- und langfristigen Bereich
  • Sehr erfahrener Fondsmanager verwaltet den Fonds seit 2002
  • Großes Anlageuniversum bietet Raum für aktives Management
  • Deutsche Aktien übergewichten

26.10.2017

Investmentansatz

Anlageziel

Das Fondsmanagement des DWS Deutschland strebt einen möglichst hohen Kapitalzuwachs an. Hierfür erfolgt eine marktbreite Anlage in deutsche Standardwerte (sog. Blue Chips) aus dem DAX unter Beimischung ausgewählter Nebenwerte (sog. Small & Mid Caps). Als Vergleichsindex wird der CDAX herangezogen.

Detaillierte Unternehmensanalyse ergänzt um globale Trends

Der DWS Deutschland wird aktiv und stilneutral, d.h. ohne Wachstums- oder Substanzaktien zu bevorzugen, verwaltet. Dafür kann das Fondsmanagement aus allen an der deutschen Börsen notierten Unternehmen auswählen. Im Vordergrund steht die fundamentale Unternehmensbewertung, bei der das Research-Team stark von den direkten Kontakten im deutschen Markt profitiert. Hierbei wird insbesondere auf die Steigerung des Unternehmenswertes und die Rendite auf das eingesetzte Kapital abgestellt.

Darüber hinaus fließen Stimmungskennzahlen, eine marktübergreifende Bewertung sowie gesamtwirtschaftliche Komponenten in den Anlageprozess mit ein. Globale Themen und Trends und deren Auswirkungen auf einzelne Sektoren werden identifiziert und finden Eingang in der Portfoliozusammensetzung. Dabei spielen sowohl ökonomische, politische, demografische als auch technologische Faktoren eine Rolle.

Aktives Management im Rahmen breiter Leitplanken

Durch das flexible Management auch kleiner und mittelgroßer Aktien (max. 50% des Portfolios), aber auch im Hinblick auf Sektoren (+/-10%) und Einzelwerte (+/-0,5% bis 4%) können bewusst größere Abweichungen zum Vergleichsindex CDAX aufgebaut werden. Das finale Portfolio ist mit 50 – 70 Einzeltiteln diversifiziert und wird unter Berücksichtigung des absoluten und relativen Risikos konstruiert.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Deutschland
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Inländisch thesaurierend
WKN 849096
ISIN DE0008490962
Kosten
Ausgabeaufschlag1 5,00%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 1,40%

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

Sehr erfahrener Manager und starkes Team

Tim Albrecht ist bereits seit Mitte 2002 für den DWS Deutschland verantwortlich. Er greift auf die kompletten Ressourcen der Investmentgesellschaft zurück. Hervorzuheben ist das erfahrene Research-Team für deutsche Aktien, welches aus 7 Personen mit langjähriger Erfahrung besteht. Der Fonds kann in Unternehmen jeder Größe investieren und eignet sich deshalb besonders als Basisinvestment für den deutschen Markt.

Beeindruckende und konstante Wertentwicklung

Auch wenn im Zuge von Marktabschwüngen wie Anfang 2016 der Fonds kurzfristig erhebliche Performancerückstände erleiden kann - in Erholungsphasen wird das mehr als ausgeglichen. In den letzten Jahren war der DWS Deutschland durchgängig leicht gehebelt, d.h. die Investitionsquote lag über 100% (aktuell 121%). Das kostet natürlich in Abwärtsphasen, hilft aber im nun schon lange anhaltenden Aufwärtstrend. Somit konnte der Fonds in den letzten 5 Kalenderjahren kontinuierlich eine bessere Wertentwicklung aufweisen als sein Vergleichsindex CDAX und liegt auch deutlich vor dem Durchschnitt anderer Deutschland-Fonds.

Zugute kommt dem Fonds auch die Mischung an Wachstums- und Substanztiteln. Im zweiten Halbjahr 2016 fand an den Aktienmärkten eine starke Rotation zu Lasten defensiver Werte und zu Gunsten zyklischer Unternehmen statt. Viele Wettbewerber, die eine starke Ausrichtung auf defensive Wachstumstitel haben, wurden dadurch belastet. Der DWS Deutschland dagegen konnte sich diesen Sektorturbulenzen entziehen.

Auch das laufende Jahr 2017 verläuft gewohnt erfolgreich. Mit aktuell +18,6% (Stand 23.10.) liegt der Fonds über 3% vor dem CDAX und dem Durchschnitt der Wettbewerber. Wir sind weiterhin uneingeschränkt von der Qualität des Portfoliomanagers überzeugt, der den DWS Deutschland mit außerordentlichem Erfolg verwaltet.

Deutsche Aktien übergewichten

Die nachlassenden politischen Risiken haben für einen großen Nachfrageschub internationaler Anleger auch nach deutschen Aktien gesorgt. Die Geldpolitik bleibt expansiv und die Wirtschaftsdaten malen ein positives Bild. Damit bleibt der deutsche Aktienmarkt eine lohnenswerte Anlage, auch weil es an Anlagealternativen mangelt. Es wird allerdings volatiler und die Performance des ersten Halbjahres lässt sich u.E. so nicht fortschreiben.

Aufgrund dieses Marktausblickes und der über alle Zeiträume hervorragenden Entwicklung des DWS Deutschland bestätigen wir unser Votum mit Starker Kauf.

26. Oktober 2017

Struktur nach Top Holdings

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Top Holdings

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Deutsche Asset & Wealth Management Investment GmbH
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Deutschland
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Inländisch thesaurierend
WKN / ISIN 849096 / DE0008490962
Fondsauflage 20.10.1993
Orderannahmezeit Erfassung bis 12.30 (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+2
Produktrisikokategorie E
Sparplan 25 EUR
VL-fähig Ja
Weitere Anteilsklassen Inländisch ausschüttend
DWS2F1
Kennzahlen per 19.11.2017
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +27,60% / +60,50% / +120,94%
Volatilität (3 Jahre)3 21,55%
Kosten
Ausgabeaufschlag1 5,00%
Verwaltungsvergütung 1,40%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 1,40%
Laufende Vertriebsprovision1 51,43% der Verwaltungsvergütung

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

Chancen & Risiken

Chancen

  • Aktien bieten auf lange Sicht überdurchschnittliches Renditepotenzial verglichen mit anderen Anlageklassen
  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht eine gezielte Teilhabe an Aktienmarktchancen in Deutschland. Diese Fokussierung bietet die Chance von der Entwicklung der Aktienmärkte in Deutschland zu profitieren

Risiken

  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann stark erhöht sein
  • Mit der Fokussierung auf deutsche Aktien ist gleichzeitig jedoch auch das Risiko verbunden, dass sich der Aktienmarkt in Deutschland und somit auch der Fonds schwächer entwickelt als andere Regionen bzw. der Gesamtmarkt
  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, so dass diese bei einem Verkauf möglicherweise nicht mehr dem Wert des ursprünglich eingesetzten Kapitals entsprechen
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds