#togetHERstronger

Wir unterstützen dich auf dem Weg zu deiner finanziellen Selbstbestimmtheit!
Fünf junge Frauen bilden eine Pyramide und lächeln für ein Selfie in die Kamera.

Fakt ist: Frauen verdienen im Schnitt weniger, bekommen dadurch weniger Rente und sind stärker von Altersarmut betroffen. Umso wichtiger, dass ihr euch für euch und eure Finanzen stark macht. Und zwar nicht irgendwann – sondern jetzt.

Frauen können so gut mit Geld umgehen wie mit einem Fußball?

Bei Vorurteilen wie diesem müssen auch die Spielerinnen der Frauen-Nationalmannschaft lachen. Sie pfeifen auf Vorurteile und machen sich dafür stark, dass Frauen ihre Finanzen selbst in die Hände nehmen. Ganz im Sinne von #togetherstronger für mehr finanzstarke Frauen.

Egal ob Finanzprofi oder Finanz-Neustarter:in – bei uns findet ihr Inspirationen, neue Impulse und unterschiedliche Perspektiven auf das schöne Thema Geld. Und dabei ist unwichtig, ob ihr gerade euren ersten Job begonnen habt oder schon lange dabei seid, ob ihr eine Familie gründen wollt oder ein Unternehmen: Ihr seid hier genau richtig.

Denn wir reden Klartext über Geld. Und geben euch wichtige Themen an die Hand, um einen neuen Blick auf Finanzen zu werfen. Weil zu persönlicher Freiheit und Selbstbestimmtheit auch die finanzielle Freiheit, der Vermögensaufbau und eine sichere Altersvorsorge dazu gehört.

Seid so, wie ihr seid. Und tut das, was ihr wollt. Auch mit eurem Geld. Fertig? Los!

Mehr Vielfalt. Mehr Mut. Mehr finanzielle Freiheit.

Ganz nach dem Motto #togetherstronger haben wir uns mit Enissa Amani zusammengetan. Was wir gemeinsam bewegen wollen? Das erfahrt ihr hier.

Geld sichert mir meine Freiheit

Laura Gehlhaar ist erfolgreiche Unternehmerin und Aktivistin für Inklusion. Dass sie in Berlin ein unbeschwertes Leben führen kann, hat auch mit ihren Finanzen zu tun, sagt sie. Im Interview spricht sie über Selbstbestimmung und faire Chancen – und was das mit Finanzen zu tun hat.

Frauen müssen mehr zusammenarbeiten

Unternehmerin und Model Sara Nuru spricht aus guter Erfahrung, denn sie führt ihr Unternehmen mit einer Frau – ihrer Schwester. Ein Gespräch über das Leben als Gründerin, den Umgang mit Finanzen und Fehlinvestitionen

Female Networks: Zusammen kommt man weiter

Frauen für Finanzen begeistern – das sieht Katharina Brunsendorf von der Initiative finanz-heldinnen als ihre Mission. Was Gänseblümchen mit ihrem Verhältnis zu Geld zu tun haben, warum sie kein Fan von Mode als Anlage ist und ein gutes Netzwerk Gold wert ist, erzählt sie im Interview.

Nur jede fünfte Frau fühlt sich beim Thema Finanzen kompetent.

Die übrigen vier können uns ja zum Glück anrufen.

Gegen Unsicherheit hilft nur: Machen!

Und Leute fragen, die sich auskennen. Nehmt jetzt eure Finanzen in die Hand und vereinbart einen Beratungstermin.

What the fact:

Der finanzielle Lebenslauf von Frauen

Ihr wollt morgen noch so leben, wie es euch gefällt? Dann nehmt heute eure Finanzen in die Hand. Und sorgt dafür, dass sie einen guten Lauf nehmen. Anders als hier:

Vom Berufseinstieg bis zur Rente

  • 18% weniger Gehalt bekommen Frauen im Vergleich zu Männern
  • 73% aller Frauen arbeiten in Teilzeit
  • 18% der Frauen investieren am Kapitalmarkt
  • 53% weniger Rente bekommen Frauen im Vergleich zu Männern
  • 20% aller Frauen über 65 Jahre sind armutsgefährdet

Quellen: Statistisches Bundesamt 2021; Statistisches Bundesamt 2019; J. P. Morgan Asset Management 2019; WSI Report 2020.

Finanziell unabhängig zu sein ist für 4 von 5 Frauen das wichtigste Ziel im Leben. Gleichzeitig beschäftigt sich nur jede Vierte mit der eigenen Geldanlage.