• Grün anlegen - Lohnt sich

    Grün anlegen - Lohnt sich

    Nachhaltigkeitsfonds & ETFs 3 Jahre ohne Kaufkosten regelmäßig besparen & Fonds des Monats ohne Ausgabeaufschlag kaufen.

Nachhaltig Vermögen aufbauen mit einem Fonds- oder ETF-Sparplan

Ob im Umgang mit unserer Umwelt, unserem sozialen Miteinander, der Entwicklung unserer Wirtschaft und unserer Zukunft auf und jenseits der Erde, Nachhaltigkeit ist in all diesen aktuellen und zukünftigen Themen tief verwurzelt. Daher liegt das Ziel einer Rendite erzielenden Geldanlage in Verbindung mit einem ethischen Gedanken zu bringen sehr nahe.

Aufgrund dessen spiegelt sich seit einigen Jahren das Thema Nachhaltigkeit – was im Volksmund primär unter dem Label „grün“ Geldanlegen firmiert –durch stetig stärkere Nachfrage in allen Sparten der Geldanlage wider. Um dies zu fördern und den Einstieg zu erleichtern, bieten wir Ihnen mit Produkten, die im Rahmen der EU-Offenlegungsverordnung mit §8 und §9 ausgewiesen sind, ausgewählte nachhaltige ETFs und Fonds zu Aktionskonditionen an! So können Sie kostengünstig und unkompliziert mit Wertpapiersparplänen nachhaltiges Vermögen aufbauen.

Möchten Sie eine Einmalanlage tätigen? Legen Sie in unserem Fonds des Monats an, welcher auch als Einmalanlage ohne Ausgabeaufschlag zu erwerben ist!

Gemessen wird Nachhaltigkeit an der Erfüllung der ESG-Kriterien. Welche das sind, erklären wir Ihnen gern.

Wofür steht eigentlich ESG?

  • E = Environment (Umwelt)
  • S = Social (Soziales)
  • G = Governance (verantwortliche Unternehmensführung)

Immer mehr Unternehmen veröffentlichen ESG-Daten, mit denen sie ihre Nachhaltigkeit mit verschiedenen Indikatoren nachweisen. Hierbei können sich Investoren einen Überblick über die Indizes, bezüglich ihrer nachhaltigen Anlage verschaffen. Denn Nachhaltigkeit zählt mittlerweile zu den wesentlichen ökonomischen Erfolgsfaktoren.
Dadurch entstehen stabile Unternehmen mit Zukunft, denn das Engagement für Ökologie und die Gesellschaft verschafft ihnen in der Regel einen Vorsprung vor der Konkurrenz und macht sich auch in wirtschaftlichem Wachstum deutlich bemerkbar.

Sparplan-Aktions-Produkte mit anderen Schwerpunkten finden Sie hier.

Ihre Vorteile

Kombiniert sparen

Kombiniert Sparen

Sparpläne ergänzen sehr gut ggf. vorhandene Sparbücher oder Tagesgeldkonten. Sparen Sie bereits regelmäßig Geld, können Sie sich mit einem Nachhaltigkeitsfonds- oder ETF-Sparplan zusätzlich solide Ertragschancen sichern.

Cost-Average-Effekt

Positiver Durchschnittskosten-Effekt

Investieren Sie mittel- bis langfristig in einen Sparplan, profitieren Sie von den Kursschwankungen und sorgen so für ein kontinuierliches Vermögenswachstum. Siehe auch Cost-Average-Effekt.

Kleine Beträge

Monatliche Beträge ab 25 €

Mit einem nachhaltigen ETF- oder Fondssparplan können Sie auch ohne Kapitalgrundstock in das Wertpapiergeschäft einsteigen und Vermögen aufbauen.

Absicherung Ihres Portfolios

Diversifikation Ihres Wertpapierportfolios

Sie legen mit einem Sparplan nicht nur Geld zurück, sondern können durch die breite Streuung der Geldanlagen Ihr Portfolio diversifizieren, sollten Sie bereits Wertpapiere im Depot haben.

Geringer Verwaltungsaufwand

Geringer Verwaltungsaufwand

Sie benötigen beim Fonds- oder ETF-Sparen lediglich ein Commerzbank-Depot inkl. Verrechnungskonto.

Hohe Flexibilität

Hohe Flexibilität

Wir bieten eine hohe Flexibilität, das heißt Sie können jederzeit Ihre monatliche Sparrate anpassen, bei Bedarf Ihren Sparplan löschen und das bereits angesparte Geld börsentäglich veräußern.

Unser Angebot

  • 36 Monate lang kein Ausgabeaufschlag bei Sparplänen mit Aktions-Fonds
  • 36 Monate lang keine Kaufgebühren bei Sparplänen mit Aktions-ETFs
  • Einmalkäufe im Fonds des Monats ohne Ausgabeaufschlag

Zu den ausführlichen Angebotskonditionen

Und so einfach geht's!

Schritt 1: Depot bei der Commerzbank eröffnen

1. Depot eröffnen

Um einen Fonds- oder ETF-Sparplan zu eröffnen, benötigen Sie ein Depot bei der Commerzbank. Das DirektDepot können Sie schnell und einfach online eröffnen. In Verbindung mit einem monatlichen Sparplan ist das Depot für Sie kostenlos.

Zum DirektDepot

Icon: Zahl 2

2. Sparplan auswählen

Sie besitzen bereits ein Depot bei uns? Dann können Sie aus unserem Aktions-Angebot einen Fonds oder ETF auswählen und von unseren Konditionen profitieren.

Icon: Zahl 3

3. Sparplan eröffnen

Über den Button 'Sparplan eröffnen' können Sie sich in Ihr Online Banking einloggen und anschließend all Ihre Wünsche für Ihren neuen Sparplan festlegen.


Unsere Sparplan Aktions-Fonds

1. Allianz Global Sustainability – Aktien Welt, Schwerpunkt: Nachhaltigkeit und Ethik

Allianz Global Sustainability

  • Investitionen in Unternehmen, die besonders Nachhaltigkeitskriterien berücksichtigen
  • Eine der ältesten nachhaltigen Anlagestrategien der Branche
  • Solide Mehrrendite gegenüber dem Vergleichsindex
  • Fondsmanagerwechsel zum Ende März 2021 erfolgreich vollzogen
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Ausschüttung
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: 157662

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre¹

Ladevorgang...

Die Allianz Global Sustainability Strategie investiert in einen breiten Mix von Unternehmen am globalen Aktienmarkt, die einen langfristigen Ertrag und einen positiven, messbaren Einfluss auf die Gesellschaft generieren.

Die globale Nachhaltigkeitsportfolios basieren auf Aktien, die ökologische und sozial-gesellschaftliche Aspekte sowie die Art der Unternehmensführung ausreichend berücksichtigen. Die Vermeidung von Reputationsrisiken im Portfolio ist ein weiterer wesentlicher Bestandteil des Anlageziels der Strategie. Daher schließt das Fondsmanagement Unternehmen, die mehr als 5 % ihrer Erträge mit Tabak, Pornographie, alkoholischen Getränken, Glücksspiel oder Waffen verdienen, aus.

Commerzbank Votum



Starker Kauf

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

2. Fidelity Sustainable Asia Equity Fund – Aktien Asien, Schwerpunkt: Nachhaltigkeit

Fidelity Sustainable Asia Equity Fund

  • Fokus auf asiatische Marktführer (ohne Japan) mit exzellenten ESG-Kennzahlen und günstiger Bewertung
  • Handverlesenes Portfolio aus 50-70 Einzeltiteln auf Basis der Research-Ergebnisse und Nachhaltigkeits-Ratings von Fidelity
  • Profitiert von hohem Wachstum, starker Innovationskraft und einer konsumfreudigen Mittelschicht in Asien
  • Fonds besteht bereits seit 1990
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A0LF07

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre¹

Ladevorgang...

Der Fonds investiert breit über Länder und Branchen hinweg im gesamten asiatischen Raum (ohne Japan) und ist damit ein Kerninvestment für den asiatischen Aktienmarkt. Investitionen erfolgen unabhängig von der Marktkapitalisierung, der Fokus liegt aber auf großen Unternehmen. Das Fondsmanagement achtet bei der Zusammenstellung des Portfolio insbesondere auf ausgeprägte Eintrittsbarrieren, günstige Bewertungen und nachhaltige Ausrichtung.

Nachhaltigkeit ist integraler Bestandteil des Fonds und basiert unter anderem auf aktivem Dialog mit den Unternehmen, um Unternehmenspolitik und -handeln langfristig positiv zu beeinflussen. Eigene Nachhaltigkeitsanalysen und die Zusammenarbeit mit anderen Investoren und Organisationen, um eine umfassende, unabhängige und zukunftsgerichtete Einschätzung zu jedem einzelnen Unternehmen zu erhalten, runden das ESG-orientierte Profil des Fonds ab.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

3. Legg Mason ClearBridge US Equity Sustainability Leaders Fund – Aktien USA, Schwerpunkt: Nachhaltigkeit

Legg Mason ClearBridge US Equity Sustainability Leaders Fund

  • Angestrebtes langfristiges Wachstum durch Investition in US-Unternehmen aller Marktkapitalisierungen und Branchen die sehr gute bis herausragende ESG-Merkmale aufweisen
  • Aktives gemanagtes Portfolio mit in der Regel ca. 30 bis 50 Unternehmen
  • über 30-jährige Erfahrung mit nachhaltigen Investments durch die Fondsverwaltung
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung2: US-Dollar
  • WKN: A14YAW

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre¹

Ladevorgang...

Der Fonds strebt langfristig einen Wertzuwachs an, indem er mindestens 85% seiner Vermögenswerte in Anteile von US-Unternehmen investiert, die den finanziellen Kriterien des Anlageverwalters sowie dessen Kriterien in Hinblick auf Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG – environmental, social and governance) entsprechen. ESG Sustainability Leader-Kriterien beschränken bei der Portfoliokonstruktion die Unternehmen im gesamten Anlageuniversum des Fonds auf mindestens 20%, um nur diejenigen Unternehmen aufzunehmen, die hinsichtlich Nachhaltigkeit führend sind.

Fokus liegt dabei auf den Unternehmen, die aus Sicht des Fondmanagements Produkte und Dienstleistungen anbieten, die sich positiv auf die Gesellschaft auswirken –  indem sie im Vergleich zu anderen Unternehmen derselben Branche den Menschen und dem Planeten weniger schaden.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 5 – Höhere Renditen mit starken Kursschwankungen

4. JSS Sustainable Equity - Tech Disruptors - Aktien Welt, Schwerpunkt: Transformative Technologie

JSS Sustainable Equity - Tech Disruptors

  • Investiert in zukunfstorientierte transformative Technologietrends wie Künstliche Intelligenz, Robotik & Automation und Augmented/Virtual Reality
  • Konzentration auf Technologieführer mit einzigartiger Positionierung, hohen Markteintrittsbarrieren und skalierbaren Business Modellen
  • Der Fonds deckt dabei die gesamte Wertschöpfungskette Technology Enablers (Wegbereiter) & Technology Beneficiaries (Anwender) ab
  • Themenübergreifendes Anlageuniversum mit Fokus auf nachhaltigen Small- und Mid-Cap-Wachstumsunternehmen
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung2: US-Dollar
  • WKN: A2JM80

Netto-Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Der Fonds investiert in Unternehmen, welche sich erfolgreich in der Entwicklung technologischer Innovationen («Technology Enablers») und deren Anwendung («Technology Beneficiaries») positionieren. So wird ein langfristiger Vermögenszuwachs angestrebt. Anleger werden von einer Investition in Unternehmen entlang der sich in vielen Industrien verändernden Wertschöpfungsketten profitieren, da technologische Investitionen in den kommenden Jahren eine wichtige Stütze des globalen Wirtschaftswachstums darstellen werden.

Der Fonds investiert mittels eines Anlageprozesses, der Nachhaltigkeits-, technologische und fundamentale Analysen miteinander vereint. Das Ergebnis ist ein von hoher Überzeugung («High Conviction») geprägtes globales Portfolio. Darüber hinaus werden finanziell relevante ESG-Aspekte im gesamten Anlageprozess systematisch integriert, um kontroverse Positionen zu vermeiden, ESG-Risiken zu vermindern und Opportunitäten zu nutzen.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 5 – Höhere Renditen mit starken Kursschwankungen

5. Invesco Sustainable Allocation Fund – Mischfonds Welt, Schwerpunkt: Nachhaltigkeit

Invesco Sustainable Allocation Fund

  • Nachhaltigkeit als Kernelement der Fonds-Strategie mit dynamischer Allokation von Aktien, Anleihen und Währungen
  • Ziel des Mischfonds sind attraktive Renditen bei gleichzeitig starkem Fokus auf die Begrenzung der Wertschwankungen
  • Erster Invesco Publikumsfonds mit der strikten Auszeichnung Febelfin “Towards Sustainability“
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2H61W

Netto-Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Der Fonds verfolgt eine Strategie, die einen starken Fokus auf Nachhaltigkeit legt und gleichzeitig eine dynamische Allokation von Aktien, Anleihen und Währungen weltweit sowie einen faktorbasierten Selektionsprozess umsetzt. Diese Kombination hat zum Ziel, attraktive Renditen bei gleichzeitiger Risikobegrenzung in Krisenzeiten zu erreichen und somit die Wertschwankungen für den Anleger zu begrenzen.

Wesentliche Nachhaltigkeitsaspekte sind ESG-Integration, Ausschlüsse und ein Best-in-Class-Ansatz. Darüber hinaus werden Unternehmen, denen kontroverse Aktivitäten auf Basis des UN Global Compact Screenings nachgewiesen werden, ausgeschlossen. Invesco verfolgt zudem im Namen der Anleger des Fonds dedizierte Proxy-Voting Aktivitäten sowie aktives Aktionärstum, um die gehaltenen Unternehmen dazu zu bewegen, langfristig nachhaltiger zu wirtschaften.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 3 – Mäßige Rendite / mäßige Kursschwankungen

6. Pictet-Nutrition – Aktien Welt, Schwerpunkt: Lebensmittel

Pictet-Nutrition

  • Einzigartige Anlagestrategie: Weltweite Investition in Unternehmen, die zu einer Verbesserung von Zugang, Qualität und Nachhaltigkeit der Lebensmittelproduktion beitragen
  • Vergleichsweise defensive Aktienanlage mit einem Schwerpunkt auf Unternehmen aus den Sektoren Basiskonsumgütern, Grundstoffen, Industrie und zyklischen Konsumgütern
  • Das Portfolio umfasst typischerweise 40 bis 60 Aktien
  • ESG-Produkt nach Artikel 9 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A0X8VA

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre¹

Ladevorgang...

Der Fonds investiert weltweit hauptsächlich in Unternehmen, die zu einer Verbesserung von Zugang, Qualität und Nachhaltigkeit der Lebensmittelproduktion beitragen. Dabei wird eine positive fundamentale Bottom-Up Titelselektion innerhalb des vordefinierten Investmentuniversums verfolgt, das Unternehmen aus den Bereichen Lebensmittelindustrie und -forschung, Verarbeitung/Logistik und Agrar-Technologie beinhaltet und zahlreiche kontroverse Aktivitäten kategorisch ausschließt (ESG-Mindestausschlüsse).

Das Portfolio umfasst typischerweise 40 bis 60 Aktien von Unternehmen, die gleichzeitig mindestens 20% ihres Unternehmenswertes aus themen-relevanten Aktivitäten, Produkten und Dienstleistungen erzielen; einen positiven ökologischen und/ oder sozialen Beitrag liefern; hohen Qualitätsansprüchen genügen; ein von Megatrends unterstütztes, überdurchschnittliches und langfristiges Wachstum erwarten lassen; und attraktive Bewertungen aufweisen. Aufgrund des langfristigen Anlagehorizonts weist das Portfolio in der Regel eine niedrige Umschlaghäufigkeit auf.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

7. BGF Circular Economy – Aktien Welt, Schwerpunkt: Kreislaufwirtschaft

BGF Circular Economy

  • Fonds investiert in spezialisierte Unternehmen im Feld der Abfallminimierung, des Recyclings und der Wiederverwendbarkeit verarbeiteter Rohstoffe
  • Regelmäßige und sorgfältige Unternehmensprüfung, um Fortschritte auf dem Weg zur Kreislaufwirtschaft bewerten und beobachten zu können
  • Verfolgen eines „Best-in-Class”-Ansatzes für nachhaltige Anlagen: Fonds wählt die besten ESG-Emittenten für jeden relevanten Wirtschaftszweig aus
  • ESG-Produkt nach Artikel 9 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2PSK3

Netto-Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Der Fonds zielt darauf, durch eine Kombination aus Kapitalwachstum und Erträgen auf das Fondsvermögen Rendite zu erwirtschaften. Investiert wird weltweit mindestens 80 Prozent des Gesamtvermögens in Aktien von Unternehmen, die vom Fortschritt der Kreislaufwirtschaft profitieren oder zu diesem beitragen. Das Konzept der Kreislaufwirtschaft will Abfälle minimieren, indem der volle Lebenszyklus von Materialien berücksichtigt wird und Produkte und Abläufe so umgestaltet werden, dass sie zu einer besseren Wiederverwendung und zu mehr Recycling anregen.

Ziel ist es, im Einklang mit den Grundsätzen der Kreislaufwirtschaft, wie sie vom Fondsmanagement und fachkundigen Dritten festgelegt werden, zu investieren. Dabei werden Unternehmen ausgeschlossen, die den folgenden Sektoren (gemäß der Definition des Global Industry Classification Standard) zuzuordnen sind: Kohle und fossile Brennstoffe, Öl- und Gasexploration und -produktion sowie integrierte Öl- und Gasunternehmen.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

8. Nordea 1 – Nordic Stars Equity – Aktien Skandinavien, Schwerpunkt: Nachhaltigkeit

Nordea 1 – Nordic Stars Equity

  • Die nordische Region ist weltweit führend, wenn es um Nachhaltigkeit geht
  • Der Fonds ist eine echte nordische Aktienlösung, die fundamentales (ökonomisches) Research mit einer detaillierten Nachhaltigkeits-Analyse kombiniert
  • Konzentration auf finanzstarke Unternehmen, die ökologischen, sozialen und unternehmensethischen (ESG) Herausforderungen besonders gut gewachsen sind
  • Die vollständige Integration der ESG-Analyse in den Investmentprozess ermöglicht eine 360°-Sicht auf das Unternehmen und eröffnet eine umfassendere Einschätzung von Chancen und Risiken
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A12AD7

Netto-Wertentwicklung 5 Jahre¹

Ladevorgang...

Als skandinavisches Unternehmen hat es sich Nordea Asset Management auf die Fahnen geschrieben, Erträge mit Verantwortung zu erwirtschaften.

Dieser nordische Aktienfonds ist diesem Prinzip seit seiner Auflegung vor über sieben Jahren treu und baut auf ein fundiertes Research, das von unserer starken lokalen Präsenz in allen skandinavischen Ländern profitiert. Das konzentrierte Portfolio wird aktiv verwaltet und beruht auf einem hohen Überzeugungsgrad. Dies bringt mit sich, dass wir nicht auf kurzfristige, opportunistische Engagements aus sind, sondern beim Kauf einer Aktie in der Regel eine Haltedauer von 3 bis 5 Jahren anstreben. Dabei konzentrieren wir uns auf finanzstarke Unternehmen, die auf die ökologischen, sozialen und unternehmensethischen (ESG) Herausforderungen unserer Zeit solide Antworten haben und ein überzeugendes Geschäftsmodell vorweisen, um auch in Zukunft starke und nachhaltige Cashflows zu generieren.

Um diese Unternehmen ausfindig zu machen, arbeiten das Investment-Team und unser Team für verantwortungsbewusstes Investieren, das aus 19 engagierten ESG-Experten besteht, eng zusammen.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

9. Lupus alpha Sustainable Smaller Pan European Champions – Aktien Europa, Schwerpunkt: Nebenwerte

Lupus alpha Sustainable Smaller Pan European Champions

  • Herausragende Anlage-Chancen durch Investitionen in die aussichtsreichsten, nachhaltigen Aktien von kleinen- und mittleren Unternehmen in Europa
  • Das Portfolio umfasst rund 80 Aktien
  • Klein, flexibel und ertragsstark: Im Vergleich zu Großunternehmen bieten kleine und mittlere Unternehmen enorme Potenziale, profitieren von Megatrends und können schnell wachsen
  • Seit 20 Jahren bewährte Strategie besticht durch gute Wertentwicklung und Beständigkeit in verschiedenen Marktphasen
  • Fondsgesellschaft als Spezialist für europäische Nebenwerte
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2DTNV

Netto-Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Aus einem breiten Anlageuniversum, das die Chancenvielfalt von kleinen bis mittleren Unternehmen aus ganz Europa ausschöpfen kann, selektiert das erfahrene Fondsmanagementteam aktiv rund 80 Titel – in den vergangenen Jahrzehnten konnten so erhebliche Potenziale für Anleger gehoben werden. Nach dem Ausschluss von Titeln, die definierte Mindeststandards an Nachhaltigkeit nicht erfüllen, werden in einem zweiten Schritt die gefilterten Unternehmen einer Nachhaltigkeits-Detailanalyse unterzogen.

Durch die Kombination von persönlichen Unternehmensgesprächen, fundamentalen Analysen und Nachhaltigkeits-Detailanalysen werden die aussichtsreichsten Aktien für das Portfolio ausgewählt.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

10. JPMorgan Funds - Thematics - Genetic Therapies – Aktien Welt, Schwerpunkt: Gentherapie

JPMorgan Funds - Thematics - Genetic Therapies

  • Diversifiziertes globales Portfolio über alle Marktkapitalisierungen und Entwicklungsphasen
  • Fokus auf Gentherapien als Trend im Gesundheitswesen, Investition in potenzielle Heilbarkeit von zuvor unheilbaren Krankheiten
  • Investitionsauswahl durch innovativen Ansatz aus künstlicher Intelligenz und menschlicher Expertise: KI identifiziert Unternehmen, die besonders im Fokus-Thema engagiert sind - Fondsmanager überprüfen Vorauswahl und passen diese falls nötig an
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: A2PR3U
  • Aktueller Fonds des Monats (21.06.2022 - 20.07.2022), daher auch Einmalkäufe ohne Ausgabeaufschlag

Netto-Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Der Fonds strebt die Erzielung einer Rendite durch die weltweite Anlage in Unternehmen mit einem Bezug zum Thema Gentherapie an. Dazu nutzt das Fondmanagement einen innovativen Auswahlansatz aus künstlicher Intelligenz und menschlicher Expertise: Die fondseigene künstliche Intelligenz ThemeBot analysiert Hunderte Millionen Datenquellen wie Nachrichtenartikel oder Unternehmensveröffentlichungen. So werden Unternehmen identifiziert, die besonders im Thema Gentherapie engagiert sind. Diese Vorauswahl wird seitens des Fondsmanagements überprüft und falls nötig angepasst.

Auf diese Weise bietet der JPMorgan Funds – Thematics – Genetic Therapies die Gelegenheit, frühzeitig an diesem langfristigen Thema teilzuhaben. Er ermöglicht es, durch Schwellenländer- und Industrieländeraktien aller Marktkapitalisierungen eine gut gestreute Position im Bereich Gentherapie aufzubauen.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen


Unsere Sparplan Aktions-ETFs

1. Vanguard ESG Global All Cap ETF – Aktien Welt

Vanguard ESG Global All Cap ETF

  • Aktienfonds Welt, Fokus auf Nachhaltigkeit
  • Produktstruktur: Physisch
  • TER (laufende Kosten): 0,24 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung2: US-Dollar
  • WKN: A2QL8U
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088

Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Der ETF richtet sich an Anleger, die die Faktoren Umwelt, Soziales und Unternehmensführung (ESG) in ihren Anlagen berücksichtigen möchten. Ziel ist, eine kostengünstige und breit gestreute Anlage zu ermöglichen und dabei gleichzeitig bestimmte ESG-Risiken zu reduzieren. Zu diesem Zweck bildet er den FTSE Global All Cap Choice Index ab.

Der Index ist nach Marktkapitalisierung gewichtet und bildet die Performance von mehr als 7.500 kleinen, mittleren und großen Unternehmen aus der ganzen Welt ab. Dabei werden die Aktien von Unternehmen ausgeschlossen, die Umsätze mit nicht erneuerbaren Energien, Waffen, Laster fördernden Produkten erzielen oder gegen die Kriterien des UN Global Compact verstoßen.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

2. Fidelity Sustainable Research Enhanced Europe Equity ETF – Aktien Europa

Fidelity Sustainable Research Enhanced Europe Equity ETF

  • Aktienfonds Europa, Fokus auf gutes Nachhaltigkeitsprofil der Unternehmen
  • Produktstruktur: Physisch
  • TER (laufende Kosten): 0,30 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung2: Euro
  • WKN: A2P0ZP
  • Besonderheit: ETF mit aktiver Titelauswahl
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088

Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Der ETF bietet eine nachhaltige Index-Ausrichtung durch die Nutzung der fundamentalen sowie ESG Ratings von Fidelity und zielt gleichzeitig darauf, die Merkmale des breiteren Marktes abzubilden. Das Ausgangsuniversum investierbarer Wertpapiere beinhaltet ca. 1400 Aktien innerhalb der Region Europa. Zunächst werden durch die Fidelity-Ausschlusskriterien für Nachhaltigkeitsfonds Unternehmen ausgeschlossen, welche in nicht ESG-konformen Märkten tätig sind und/oder schwer gegen den UN Global Compact verstoßen.

Die verbleibenden Unternehmen werden anhand des eigenen Nachhaltigkeitsratings und Fundamentalresearchs bewertet und ausgewählt. Das verfeinerte ETF Portfolio besteht aus ca. 200-300 Aktien und hat das Ziel, den Vergleichsindex MSCI Europe im Durchschnitt um 1% pro Jahr zu übertreffen.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

3. iShares Smart City Infrastructure ETF – Aktien Welt

iShares Smart City Infrastructure ETF

  • Aktienfonds Welt, Fokus auf nachhaltige Städteentwicklung
  • Produktstruktur: Physisch
  • TER (laufende Kosten): 0,40 %
  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung2: US-Dollar
  • WKN: A2PQUB
  • ESG-Produkt nach Artikel 9 der EU-Verordnung 2019/2088

Wertentwicklung seit Auflage¹

Ladevorgang...

Der ETF ist bestrebt, die Wertentwicklung des STOXX Global Smart City Infrastructure Index nachzubilden. Dieser setzt sich aus Aktien von Unternehmen in entwickelten und aufstrebenden Märkten zusammen, die auf nachhaltige Art und Weise Dienstleistungen und Lösungen für die Entwicklung und den effizienten Betrieb einer Smart City-Infrastruktur anbieten. So wird ein Engagement in Unternehmen geboten, die mitbestimmen, wie die Städte von morgen konzipiert und organisiert werden.

Da Städte im digitalen Zeitalter mit wachsenden Bevölkerungszahlen, begrenzten natürlichen Ressourcen, schnellen technologischen Veränderungen und der Notwendigkeit des Umweltschutzes konfrontiert sind, werden neue Strukturen benötigt, um die Herausforderungen zu bewältigen und innovative Verkehrs-, Wohnungs-, Energie-, Abfallwirtschafts- und Kommunikationsmittel zu entwickeln

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

4. Lyxor MSCI Water ESG Filtered ETF – Aktien Welt

Lyxor MSCI Water ESG Filtered ETF

  • Aktienfonds Welt, Fokus auf Wasserstruktur, -versorgung und -aufbereitung
  • Produktstruktur: Physisch
  • TER (laufende Kosten): 0,60 %
  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: Euro
  • WKN: LYX0CA
  • ESG-Produkt nach Artikel 8 der EU-Verordnung 2019/2088

Wertentwicklung 5 Jahre¹

Ladevorgang...

Bevölkerungswachstum und Klimawandel machen Wasser zu einem kostbaren Gut. Um das Problem der Wasserverknappung in den Griff zu bekommen, ist es zwingend erforderlich, in neue Wassertechnologien zu investieren. Der ETF bietet Anlegern Zugang zu Wachstumschancen von globalen Unternehmen aus dem Wassersektor, indem er die Wertentwicklung der Aktien von Unternehmen abbildet, die im Bereich “Wasser” tätig sind.

Zu ihren Geschäftsaktivitäten zählen unter anderem Wasserverteilung und -versorgung, sowie Produktzulieferungen für die Wasserwirtschaft und die Wasseraufbereitung. Der zugrunde liegende Index schließt außerdem Unternehmen mit schlechten ESG-Ratings aus.

Commerzbank Risikoindikator:

Commerzbank: Attraktive Wertpapierangebote

Der Risikoindikator soll Sie dabei unterstützen, das mit dem Produkt verbundene Risiko im Vergleich zu anderen Produkten besser einschätzen zu können. Er zeigt, wie hoch die Wahrscheinlichkeit ist, dass Sie bei diesem Produkt Geld verlieren, weil sich die Märkte in einer bestimmten Weise entwickeln. Der Risikoindikator ist eine Kombination aus dem sogenannten Marktrisiko und dem Kreditrisiko. Die Skala reicht dabei von „1 (niedrigeres Risiko) bis 7 (höheres Risiko).“

Daraus leitet sich das Commerzbank Risiko-/Renditeprofil ab: 4 – Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen

1 Die frühere Wertentwicklung ist kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

2 Fonds und ETFs, die in Fremdwährungen notieren und keine Währungsabsicherung beinhalten, unterliegen Währungsschwankungen. Diese können die Rendite erhöhen oder schmälern.

Weitere sparplanfähige Produkte

War nicht der passende Fonds oder ETF für Sie dabei? Übersichten all unserer sparplanfähigen Produkte finden Sie hier:

Kunden können ihre individuelle Selektion von über 500 sparplanfähigen Fonds und ETFs sowie deren Abschluss hier vornehmen:

Sparplan suchen & eröffnen


Commerzbank Depotmodelle – für jeden das passende Depot

Sie haben noch kein Commerzbank Depot?

Unser Online-Depotmodell eröffnen Sie einfach und schnell unter DirektDepot. Wenn Sie ein KlassikDepot oder StartDepot eröffnen möchten, vereinbaren Sie bitte einen Beratungstermin. Eine Übersicht der Depotmodelle erhalten Sie unter Wertpapierdepots.

Konditionen

  • Nur online anwendbar für Inhaber eines Commerzbank DirektDepot, KlassikDepot und StartDepot.
  • Fonds- & ETF-Sparplan: Bei Abschluss eines neuen Sparplans im Rahmen der Aktion bis zum 20.08.2022 sind Kauforders darin für 3 Jahre vom Ausgabeaufschlag bzw. von Kaufgebühren befreit.
  • Einmalkäufe im Fond des Monats erfolgen im angegebenen Zeitraum ohne Ausgabeaufschlag.
  • Fremde Spesen, wie u.a. Clearstream-Entgelte, können bei Einmalkäufen gegebenenfalls anfallen.
  • Fremde Spesen und Umrechnungsentgelte bei Fremdwährungen können weiterhin anfallen.
  • Für den Vertrieb von Fonds erhält die Bank Zuwendungen von Dritten.
  • Bei ETFs können marktübliche Spreads anfallen.
  • Die Erfassung eines ETF-Sparplans ist nur in der Abrechnungswährung „EUR“ möglich.

Chancen & Risiken Fonds

Chancen

Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation).

Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der investierten Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips.

Aktives Management kann zusätzliche Erträge generieren.

Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass die Anlage von der Wechselkursentwicklung profitieren kann.

Fonds sind ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen, welches im Falle einer Insolvenz dieser Gesellschaft gesichert ist.

Risiken

Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, sodass erhebliche Verluste entstehen können.

Es ist möglich, dass sich andere Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist.

Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann je nach Eigenschaft der getätigten Investitionen stark erhöht sein.

Der Erfolg aktiven Managements ist ungewiss, passiv gemanagte Fonds (ETF) können unter Umständen besser abschneiden.

Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass der Anlageerfolg von der Wechselkursentwicklung belastet werden kann.

Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds.

Chancen & Risiken ETFs

Chancen

Mit einem ETF nehmen Sie nahezu 1:1 an der Marktentwicklung teil und profitieren von Ausschüttungen wie z.B. Dividenden.

Durch die Investition in einen ETF wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation).

Aufgrund laufender Preisfeststellung können ETFs regelmäßig innerhalb eines Handelstages gekauft und wieder verkauft werden.

Geringe Managementkosten bei ETFs verbessern Ihre Renditeaussichten.

ETFs sind ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen, welches im Falle einer Insolvenz dieser Gesellschaft gesichert ist.

Risiken

ETFs schwanken im Wert: Erhebliche Verluste können entstehen.

Ohne aktives Management wie bei aktiv gemanagten Fonds wird bei ETFs keine bessere Wertentwicklung als die der zugrundeliegenden Indizes angestrebt.

Währungsrisiko bei ETFs, die sich auf Indizes in anderen Währungen beziehen.

Bei Swap-basierten und teilweise bei replizierenden ETFs (spezielle ETF-Varianten) kann das Risiko des Ausfalls von Geschäftspartnern bestehen (Emittentenrisiko).

Ein grundsätzliches Risiko bei ETFs besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität.

Die Ausschüttungen von Dividenden-ETFs können sowohl absolut als auch relativ stark schwanken.

Cost-Average-Effekt

Bei einer Anlage in Wertpapiere spielt oft das richtige Timing die entscheidende Rolle. Wann steige ich ein, wann steige ich aus?

Einen Vorteil erzielen Sie beim Wertpapiersparen durch den „Cost-Average-Effekt“, das heißt Sie erzielen bei einer regelmäßigen Anlage des gleichen Betrages in denselben Fonds günstige Durchschnittskurse (bei niedrigen Kaufkursen erwerben Sie viele, bei hohen Kaufkursen wenige Investmentanteile).

Die folgende Vergleichsrechnung verdeutlicht den Effekt:

Beispiel 1: Es werden monatlich Anteile für genau 100 Euro erworben.

Anteilspreis in Euro Anteile in Stück Zahlung in Euro
September 20,00 5,00 100,00
Oktober 40,00 2,50 100,00
November 50,00 2,00 100,00
Dezember 40,00 2,50 100,00
Summe: 12,00 400,00
Ein Anteil kostet durchschnittlich 33,33 Euro.

Beispiel 2: Es werden jeden Monat 3 Anteile gekauft, unabhängig vom derzeitigen Wert

Anteilspreis in Euro Anteile in Stück Zahlung in Euro
September 20,00 3,00 60,00
Oktober 40,00 3,00 120,00
November 50,00 3,00 150,00
Dezember 40,00 3,00 120,00
Summe: 12,00 450,00
Ein Anteil kostet durchschnittlich 37,50 Euro.

Durch diesen Effekt hat der Sparer in Beispiel 1 insgesamt 50 Euro gespart und verfügt dabei im Vergleichszeitraum über die gleiche Anzahl Anteile in seinem Wertpapierdepot wie der Sparer in der Beispielrechnung 2.

Durch die regelmäßige Anlage des gleichen Betrags erzielt der Investor im Vergleichszeitraum also einen günstigeren Durchschnittskurs als beim monatlichen Kauf einer festgelegten Menge von Anteilen.

ETF oder Fonds?

Sie fragen sich: Investmentfonds oder ETFs? Wer möglichst breit gefächert in Aktien oder andere Wertpapiere und Werte investieren möchte, findet mit einem Fonds oder ETF eine sinnvolle Lösung.

Klassische Investmentfonds

Werden aktiv von einem professionellen Fondsmanagement-Team verwaltet. Das Ziel: Sie wollen für das von ihnen verwaltete Vermögen eine möglichst hohe Rendite erwirtschaften.

Die Fondsmanager kennen den Markt und entscheiden aufgrund ihrer Expertise über Käufe und Verkäufe von Einzeltiteln und entwickeln Absicherungsstrategien.

Das Fondsmanagement hat jedoch seinen Preis: Investmentfonds sind in der Regel deutlich teurer als ETFs – dafür verfügen sie jedoch über ein professionelles Risikomanagement, das mit der jederzeit besten Strategie über Käufe und Verkäufe entscheidet.

ETFs

Exchange Traded Funds oder auch börsengehandelte Indexfonds eignen sich sehr gut für Börseneinsteiger und zur Diversifikation eines Portfolios.

Ein Indexfonds bildet einen Index mit verschiedenen Aktienwerten ab, so wie beispielsweise der COMSTAGE 1 MDAX UCITS ETF dieser umfasst 60 mittelgroße deutsche Unternehmen, so genannte Midcaps. Sein Kurs steigt und fällt entsprechend diesem Index.

Auf diese Weise lässt sich die Kursentwicklung des ETFs sehr transparent nachvollziehen. Durch die Abbildung eines Index ist aktives Fondsmanagement bei ETFs nicht notwendig. Dadurch sind diese Fonds sehr kostengünstig.

Commerzbank Votum – objektiv und transparent

Unsere Fondseinschätzungen und ihre Bedeutung

Sie kennen die Funktionsweise eines Fonds und sind auf der Suche nach dem geeigneten Investment? Verlassen Sie sich auf unser Votum. Wir arbeiten mit einer Vielzahl von strategischen und kompetenten Partnern zusammen, deren Angebote wir objektiv für Sie bewerten. Wählen Sie also einfach passend zu Ihrer Risikoneignung und dem Anlagehorizont die Produkte aus, die Ihren Zielen entsprechen. Zusätzlich können Sie sich an unserer Einschätzung orientieren – schon steht Ihrer Vermögensanlage nichts mehr im Wege und Sie sichern sich attraktive Renditechancen mithilfe des Wissens unserer Experten.





Starker Kauf




Kauf




Halten




Verkauf

Risiko- und Renditeprofil

Was versteht man unter dem Risiko-/Renditeprofil?
Wir leiten das Risiko-/Renditeprofil aus dem Commerzbank Risikoindikator ab. Die Risikobewertung des Fonds kann sich in Zukunft ändern. Es ist zu beachten, dass eine höhere Gewinnchance im Allgemeinen auch ein potenziell größeres Verlustrisiko bedeuten kann.

Die Commerzbank Systematik basiert auf einer Skala von 1-7 mit folgenden Ausprägungen je Stufe:

1: Sehr geringe Rendite – sehr geringe Kursschwankungen
2: Geringe Rendite – geringe Kursschwankungen
3: Mäßige Rendite – mäßige Kursschwankungen
4: Etwas höhere Rendite bei teilweise starken Kursschwankungen
5: Höhere Rendite mit starken Kursschwankungen
6: Sehr hohe Rendite bei erheblichen Kursschwankungen
7: Höchste Rendite – höchste Kursschwankungen


Kontaktieren Sie uns

Wir sind jeden Tag 24 Stunden für Sie da.
Beratung & Terminvereinbarung

Hotline anrufen Filiale suchen
069 / 5 8000 8000 Filiale