Wie Sie sich selbst schützen

Mit diesen 10 Goldenen Regeln schützen Sie sich beim Digital Banking und bei Interneteinkäufen vor Betrug

Eine Frau sitzt Zuhause in ihrem Wohnzimmer am Tisch und macht Online Banking.
  1. Sie machen keine TAN-Freigabe für unerwartete oder ungeprüfte Vorgänge. Erteilen Sie eine TAN-Freigabe nur, wenn Sie selbst den Vorgang veranlasst haben, zu dessen Freigabe Sie aufgefordert werden! Und prüfen Sie vor jeder  TAN-Freigabe die angezeigten Daten genau: Sie müssen der Aktion entsprechen, die Sie veranlasst haben.
  2. Sie halten Ihren TAN-Aktivierungsbrief geheim. Bewahren Sie Ihren TAN-Aktivierungsbrief sicher auf. Geben Sie ihn nicht weiter, kopieren Sie ihn nicht und fotografieren Sie ihn nicht ab.
  3. Sie teilen niemandem per Telefon Zugangsdaten und PINs mit. Die Commerzbank wird Sie telefonisch nie nach Ihrem Digital-Banking-Kennwort oder PINs fragen.
  4. Ihr Digital-Banking-Kennwort (oder -PIN) ist „einzigartig“. Verwenden Sie es für keinen anderen Zugang oder Dienst. Und auch jede Ihrer Bankkarten sollte eine andere PIN haben.
  5. Sie starten das Banking im Browser durch Eintippen von www.commerzbank.de in der Adresszeile. Oder Sie verwenden einen Favoriten, den Sie auf diese Adresse gesetzt haben. Benutzen Sie keine Suchmaschine, um die Adresse des Onlinebanking zu ermitteln – angezeigte Suchergebnisse könnten auf gefälschte Websites führen!
  6. Sie installieren Apps nur aus dem offiziellen AppStore Ihres Geräts. Das ist generell sinnvoll – und insbesondere für das Mobile Banking und die photoTAN App der Commerzbank.
  7. Sie aktivieren auf Ihren Geräten die automatische Softwareaktualisierung. Veraltete Geräte, die vom Hersteller nicht mehr mit Updates versorgt werden, bedeuten nicht nur Funktionseinschränkungen, sondern auch ein Sicherheitsrisiko.
  8. Bei Verdacht auf Missbrauch sperren Sie Ihren Digital-Banking-Zugang. Wie Sie welche Art von Sperre einrichten können, sehen Sie rechts im Kasten.
  9. Besondere Vorsicht an fremden Geräten. Sie benutzen Digital Banking nur dann auf einem fremden Gerät, wenn Sie von der Vertrauenswürdigkeit des Eigentümers überzeugt sind. Nach der Sitzung melden Sie sich aus dem Digital Banking ab.
  10. Im Zweifel wenden Sie sich an unsere Hotline

Bei Diebstahl, Verlust oder Betrugsverdacht

Sperren von Karten oder Digital Banking