• Fragen & Antworten zu den Mobile Banking Apps

    Was bieten die Commerzbank Apps? Sind diese sicher? Hier erhalten Sie Antworten zu häufig gestellten Fragen.

Haben Sie Fragen zu der kostenlosen Commerzbank-App? Klicken Sie auf den Sie interessierenden Bereich, um die Antwort zu erhalten.

Was bietet die App?

Die App bietet Ihnen alle wichtigen Banking Funktionen zu Konten, Kreditkarten und Depots. Sie können Umsätze einsehen, Überweisungen auch per Fotoüberweisung tätigen oder den Depotstand abfragen. Außerdem können Sie optional die Kontovorschau und den Kontoalarm nutzen.

Zusätzliche Services: Geldautomaten- und Filialsuche, Personalisieren der Finanzübersicht, Ersteinrichtungs-Assistenz, 24-Stunden-Hotline, Tipps zu Funktionen, Anmeldung per Touch-ID (nur iOS).

Kann ich auch als Nicht-Kunde der Commerzbank die App nutzen?

Nein, um die App nutzen zu können müssen Sie Commerzbank-Kunde und zum Online Banking angemeldet sein.

Wie funktioniert die Kontovorschau?

Die Kontovorschau können Sie optional einrichten. Den Service können Sie nach einmaligem Login mit Ihren Online Banking-Zugangsdaten über „Einstellungen“ aktivieren. Danach können Sie sich in der Banking-App schon vor dem Login für bis zu 5 Konten oder Karten die aktuellen Stände und die letzten Umsätze anzeigen lassen.

Ist die Kontovorschau sicher, obwohl ich mich nicht anmelden muss?

Ja. Die Kontovorschau ist rein informativ, es sind keine Transaktionen möglich. Trotzdem sollten Sie Ihr Handy immer mit einem Code sperren, damit alle auf dem Handy gespeicherten Daten auch bei Verlust oder Diebstahl sicher sind.

Wie funktioniert der Kontoalarm?

Den Kontoalarm können Sie optional nutzen. Sie legen hierfür individuelle Beträge fest (oberes und unteres Limit, ein- und ausgehender Betrag). Nachdem ein festgelegter Betrag überschritten bzw. erreicht wurde, erhalten Sie eine Push-Nachricht auf Ihr Smartphone.

Für welche Endgeräte gibt es die App?

Die App gibt es für Smartphones mit dem Betriebssystem Android und für iPhones (iOS).

Kann eine Überweisung per photoTAN-App freigegeben werden?

Ja, die Freigabe per photoTAN-App ist besonders einfach. Zugleich gilt für alle Transaktionen per photoTAN unsere Sicherheitsgarantie.

Wie funktioniert die Überweisungsfreigabe per photoTAN-App ohne Zweitgerät?

Wenn Sie in der Banking-App eine Überweisung per photoTAN-App freigeben möchten, können Sie dies durch Klick auf die Schaltfläche „mit photoTAN -App freigeben“ veranlassen. Durch den Klick öffnet sich die photoTAN-App. Nachdem die Auftragsdetails geprüft und bestätigt wurden, wird die TAN aus der photoTAN-App automatisch in der Banking App übernommen und der Auftrag wird direkt freigegeben. Voraussetzung ist, dass sich neben der Banking-App auch die aktivierte photoTAN-App auf dem selben Smartphone befindet.

Ist die Überweisungsfreigabe per photoTAN-App ohne Zweitgerät sicher?

Ja, da sich beide Apps auf dem gleichen Smartphone befinden müssen und direkt miteinander kommunizieren. Zudem ist die photoTAN-App mit einem speziellen Schutz und einer entsprechenden Härtung versehen. Die neue Freigabemöglichkeit, macht die Nutzung der photoTAN im Rahmen der Banking-App besonders komfortabel und sicher, da für alle Transaktionen per photoTAN unsere Sicherheitsgarantie gilt.

Was ist die Sicherheitsgarantie?

Vollkommen sorgenfrei Mobile Banking mit dem photoTAN-Verfahren nutzen: Das garantieren wir Ihnen. Sollte dennoch einmal etwas passieren, erstatten wir Ihnen im Schadensfall den entstandenen Schaden. Voraussetzungen für Sie: Sie haben den Schaden nicht vorsätzlich herbeigeführt, informieren uns sofort über den Schaden und erstatten Strafanzeige bei der Polizei. Sie unterstützen uns aktiv bei der Aufklärung.

Kann eine Überweisung auch per mobileTAN freigegeben werden?

Nein, denn aus Sicherheitsgründen darf die mobileTAN nicht auf das Gerät verschickt werden, mit welchem die Transaktion durchgeführt wird.

Wie funktioniert die Fotoüberweisung?

Mit der Fotoüberweisung ersparen Sie sich das Abtippen der Überweisungsdaten. Drücken Sie in der Überweisungsmaske der App auf die Schaltfläche „Empfängerdaten scannen“. Die App aktiviert nun die Kamera Ihres Smartphones. Halten Sie das Smartphone über den Überweisungsvordruck und die Überweisungsmaske befüllt sich automatisch. Dann prüfen Sie nur noch die Daten und bestätigen die Überweisung wie gewohnt mit einer TAN. Mit QR-Codes auf der Rechnung funktioniert es genauso: Fotoüberweisung aufrufen, scannen, Daten überprüfen, freigeben.

Warum wird beim Start der App mein Standort abgefragt?

Wenn die App Ihren Standort kennt, kann sie Ihnen die nächstgelegenen Filialen bzw. Geldautomaten anzeigen. An allen angezeigten Geldautomaten können Sie kostenlos Bargeld abheben.

Werden beim Download der App meine persönlichen Daten gespeichert?

Nein. Auch bei der Nutzung der App werden keine persönlichen Daten zur Weiterverwendung gespeichert.

1 Commerzbank, Deutsche Bank, HypoVereinsbank, Postbank sowie deren Tochterunternehmen.

Kontaktieren Sie uns

24 h Hotline

069 98 66 00 33

Haben Sie Fragen zu der kostenlosen Commerzbank-App? Klicken Sie auf den Sie interessierenden Bereich, um die Antwort zu erhalten.

Wie funktioniert das photoTAN-Verfahren?

Zur Prüfung Ihrer Transaktion im Online Banking wird eine farbige Grafik auf dem Bildschirm erzeugt, die Sie dann einfach mit der App auf Ihrem Smartphone scannen. Auf Ihrem Smartphone erscheinen dann die wichtigsten Transaktionsdaten sowie die TAN, die nur für diese Transaktion gültig ist. Mit dieser TAN geben Sie Ihre Transaktion im Online Banking frei.

Ist dieses Verfahren sicher?

Ja. Die photoTAN-App ist mit einem speziellen Schutz und einer entsprechenden Härtung versehen. Außerdem wird eine transaktionsbezogene TAN generiert, die nur für eine einzige Transaktion gültig ist. Zudem gilt für alle Transaktionen per photoTAN unsere Sicherheitsgarantie.

Auf welchen Geräten kann ich die App installieren?

Die photoTAN App ist für Geräte mit den Betriebsystemen Android und iOS (Apple) verfügbar. Die App wird ausschließlich über die offiziellen App-Stores angeboten.

Warum muss ich bei iOS dem Kamera-Zugriff zustimmen?

Apple baut das Thema Datenschutz unter iOS 8 zu einem der großen Alleinstellungsmerkmale des iPhones aus. Nicht nur das Foto-Archiv, auch die Kamera selbst verlangt unter iOS 8 nun eine spezielle Freigabe für Drittanwendungen. Wenn Sie den Kamera-Zugriff nicht zugestimmt haben, kann die photoTAN-App nicht mehr auf die Kamera zugreifen und somit die photoTAN-Grafik nicht scannen. Bitte erteilen Sie der photoTAN-App die Berechtigung für den Kamerazugriff.

Kann ich die photoTAN auch nutzen, wenn ich kein Smartphone oder Tablet besitze?

Ja. Wenn Sie kein Smartphone haben, auf dem Sie die App installieren können, haben Sie die Möglichkeit, bei uns ein preisgünstiges Lesegerät zu erwerben.

Muss ich ein Extra-Programm auf meinem PC installieren?

Nein. Das photoTAN-Verfahren erfordert keinerlei Installation zusätzlicher Programme auf Ihrem PC. Sie benötigen ausschließlich die Commerzbank photoTAN-App auf Ihrem Smartphone.

Kann ich die photoTAN auch beim Mobile Banking nutzen?

Ja, beim Mobile Banking mit der Commerzbank Banking-App können Sie Aufträge im Zusammenspiel mit der photoTAN-App direkt ohne TAN-Liste oder Zweitgerät freigeben. Voraussetzung ist, dass sich neben die aktivierte photoTAN-App sowie die Banking-App auf dem selben Smartphone befinden. Beim Mobile Banking mit dem Tablet können Sie wie gewohnt Ihre Smartphone-App verwenden.

Gibt es Alternativen zur photoTAN?

Ja. Als Alternative zur photoTAN bieten wir die mobileTAN. Bei diesem Verfahren erhalten Sie die TAN per SMS auf Ihr Handy. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite zur mobileTAN. Sie können auch beide Verfahren einrichten und flexibel entscheiden, welches Sie nutzen möchten.

Kontaktieren Sie uns

24 h Hotline

069 98 66 00 33

Haben Sie Fragen zu der kostenlosen Commerzbank-App? Klicken Sie auf den Sie interessierenden Bereich, um die Antwort zu erhalten.

Was bietet die App?

Mithilfe unserer Commerzbank videoIDENT-App haben Sie die Möglichkeit, sich direkt am Smartphone oder Tablet mit Ihrem deutschen Personalausweis oder Reisepass zu legitimieren. So entfällt der zeitaufwändige Gang zur Postfiliale.
Servicezeiten: täglich 8.00 – 24.00 Uhr.

Wie funktioniert das Verfahren?

Sie werden Schritt-für-Schritt durch die Identifizierung geleitet, die eigentliche Identifikation erfolgt durch einen Call-Agent. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten und ist für Sie komplett kostenlos.

Ist das Verfahren sicher?

Ja, das Verfahren ist ein sicherer, offiziell akzeptierter Standard zum Nachweis der eigenen Identität.

Was brauche ich, um die Videolegitimation durchführen zu können?

Sie benötigten neben der App nur Ihr Ausweisdokument (deutscher Personalausweis oder Reisepass) sowie ein weißes Blatt Papier und einen Stift für eine Unterschriftsprobe.

Auf welchen Endgeräten ist die Videolegitimation möglich?

Die App ist auf mobilen Endgeräten (Smartphone oder Tablet) mit Android oder iOS-Betriebssystem nutzbar.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 66

Haben Sie Fragen zu der kostenlosen Kontowechselservice-App? Klicken Sie auf den Sie interessierenden Bereich, um die Antwort zu erhalten.

Wie funktioniert der Kontowechselservice?

Sie werden Schritt-für-Schritt durch die Identifizierung geleitet, die eigentliche Identifikation erfolgt durch einen Call-Agent. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten und ist für Sie komplett kostenlos.

Wieso werden die Zugangsdaten meiner bisherigen Bank benötigt?

Die Online Banking-Zugangsdaten Ihrer bisherigen Bank dienen dazu, die bisherigen Zahlungspartner und Daueraufträge übersichtlich aufzulisten. So sparen Sie viel Zeit – das Durchsuchen Ihrer Unterlagen und Kontoauszüge ist somit nicht notwendig.

Sind meine Daten sicher?

Haben Sie Fragen zu der kostenlosen Kontowechselservice-App? Klicken Sie auf den Sie interessierenden Bereich, um die Antwort zu erhalten.

Welche Daten werden in der Anwendung gespeichert?

Es werden keine Daten gespeichert. Ihre Daten werden einmalig abgerufen und bleiben nur vorübergehend in der Anwendung. Mit dem Schließen der Anwendung werden automatisch alle Daten gelöscht.

Welche Daten werden verarbeitet?

Damit fino Ihnen den bestmöglichen Service bieten kann, werden die folgenden Daten benötigt:

Für die Erstellung der Anschreiben an Ihre Zahlungspartner

  • Ihre Anschrift als Absenderadresse
  • IBAN Ihres neuen Commerzbank-Kontos

Für die automatische Ermittlung der Zahlungspartner und Daueraufträge

  • Bankleitzahl
  • Online Banking Zugangsdaten Ihrer bisherigen Bankverbindung

Ihre Daten werden nur einmalig verarbeitet, verschlüsselt übertragen und unmittelbar nach dem abgeschlossenen Kontowechsel wieder gelöscht.

Werden alle meine Zahlungspartner automatisch erkannt?

Es werden Ihre Umsätze bis zu 12 Monate rückwirkend ausgewertet. Je nach Bank kann es sein, dass Umsätze nur für eine kürzere Zeitspanne bereit gestellt werden. Der Kontowechselservice bietet Ihnen die Möglichkeit fehlende Zahlungspartner manuell zu erfassen, so dass auch z. B. eine Kfz-Versicherung, die nur am Jahresanfang abbucht, benachrichtigt wird.

Muss ich nach dem Kontowechsel noch etwas tun?

Nach erfolgreicher Durchführung stellt fino Ihnen eine Checkliste zur Verfügung. So können Sie überprüfen, ob alle Zahlungspartner bei der nächsten Lastschrift Ihre neue Kontoverbindung übernommen haben.

Bitte legen Sie die Daueraufträge anhand der Checkliste in Ihrem Online Banking der Commerzbank an. Um doppelte Ausführungen zu vermeiden, bitten wir Sie, Ihre Daueraufträge gleichzeitig bei Ihrer bisherigen Bank löschen.

Wer wird als Absender auf den Mitteilungen an die Zahlungspartner angegeben?

Da Sie als Kontoinhaber grundsätzlich Vertragspartner der Zahlungspartner sind, werden Sie als Absender auf den Mitteilungen angegeben. Die Angabe weitere Vertragspartner ist möglich. Diese Vorgehensweise erleichtert Ihnen einen möglichen weiteren Schriftverkehr mit den Zahlungspartnern.

Kann ein Dritter für mich den Kontowechsel durchführen?

Nein, der Kontowechsel darf nur durch den/die Kontoinhaber persönlich durchgeführt werden.

Was passiert beim Abbruch des Kontowechsels?

Sollte die Anwendung Kontowechselservice von Ihnen selbst oder aus technischen Gründen vorzeitig beendet werden, werden alle Daten sofort gelöscht. Sie können den Kontowechselservice jederzeit erneut starten.

Was muss ich tun, wenn die Daten der Zahlungspartner unvollständig sind oder fehlen?

Sie haben jederzeit die volle Kontrolle und können eigenständig Anschriften korrigieren oder ergänzen. Ebenfalls ist es möglich, Zahlungspartner hinzuzufügen oder zu ignorieren.

Wie unterschreibe ich die Mitteilungen für den Kontowechsel?

Sie können in der Anwendung aus verschiedenen Unterschriftsmethoden (u.a. Unterschrift mit der Maus, Unterschrift hochladen etc.) wählen.

Bekomme ich eine Kopie der Anschreiben?

Transparenz ist uns sehr wichtig. Daher erhalten Sie nach dem Kontowechsel von fino eine Übersicht mit allen Dokumenten per E-Mail oder zum direkten Download.

Werde ich informiert, wenn mein altes Konto erfolgreich geschlossen wurde?

Ihre bisherige Bank wird Ihnen einen Kontoabschluss für Ihre Unterlagen zusenden. Bitte prüfen Sie diesen auf Richtigkeit.

Kann ich mein altes Konto über den Kontowechselservice kündigen?

Leider nein. Die Rechtslage ermöglicht es fino leider nicht, Ihr Konto direkt zu kündigen. Allerdings bereitet fino Ihr Kündigungsschreiben vor, so dass Sie diesen nur noch unterschrieben an Ihre bisherige Bank senden müssen.

Was kostet der Kontowechsel?

Der Kontowechsel ist für Sie kostenlos.

Wie lange dauert es, bis meine Zahlungspartner informiert sind?

Die Dauer ist abhängig von der Bearbeitungszeit Ihrer Zahlungspartner. Entscheidend für einen reibungslosen Übergang sind folgende Faktoren:

  • Zeitpunkt der Benachrichtigung der Zahlungspartner
  • (Vorlauf-) Zeiten für die Bearbeitung beim Zahlungspartner

Wir empfehlen Ihnen, Ihr altes Konto ungefähr noch 6-8 Wochen parallel zum neuen Konto bestehen zu lassen.

Wie erfolgt die Umstellung von Dauer- und Freistellungsaufträgen?

  • fino erstellt auf Grundlage der Daten Ihrer bisherigen Bank eine Übersicht Ihrer Daueraufträge.
  • Teilen Sie Ihrer bisherigen Bank das letztmalige Ausführungsdatum Ihrer bestehenden Daueraufträge mit – hierfür können Sie das Kündigungsschreiben von fino nutzen
  • Legen Sie Ihre neuen Daueraufträge im Online Banking der Commerzbank an. Berücksichtigen Sie dabei den gewählten letzten Ausführungstermin für Ihre alten Daueraufträge, um Doppelabbuchungen zu vermeiden.
  • Prüfen Sie die Anpassung Ihres alten Freistellungsauftrages und ändern Sie diesen bei Bedarf.
  • Für Ihre Konten bei der Commerzbank legen Sie den Freistellungsauftrag im Online Banking unter dem Menüpunkt „Persönlicher Bereich/Serviceaufträge“ neu an.