Commerzbank listet die zwei ersten ETFs an der neuen China Europe International Exchange (CEINEX)

18. November 2015

  • Start und Listing des Bank of China International (BOCI) Commerzbank – Shanghai Stock Exchange 50 A Share Index UCITS ETF
  • Listing des Commerzbank CCBI RQFII Money Market UCITS ETF
  • Commerzbank eröffnet Kunden Zugang zu Renminbi Märkten in Festland-China

Die Commerzbank hat heute und gemeinsam mit der BOC International den neuen Bank of China International (BOCI) Commerzbank – Shanghai Stock Exchange 50 A Share Index UCITS ETF gestartet und an der CEINEX gelistet. Zugleich erfolgte ein Listing des Commerzbank CCBI RQFII Money Market UCITS ETF in Zusammenarbeit mit der China Construction Bank International. CEINEX, ein Joint Venture der Shanghai Stock Exchange (SSE), Deutsche Börse und China Financial Futures Exchange (CFFEX), wurde heute erfolgreich in Frankfurt gestartet.

Die Internationalisierung des Renminbi (RMB) nimmt an fahrt auf, zugleich ist die Auswahl an Möglichkeiten für Onshore Renminbi Anlagen noch begrenzt. Die Commerzbank ist einer der führenden Anbieter börsengehandelter Produkte in Europa ebenso wie der führende Liquiditätsanbieter für ETFs im europäischen Markt und in Hong Kong. Die Zusammenarbeit der Commerzbank mit den im chinesischen Markt sehr erfahrenen Finanzinstituten eröffnet Anlegern einen effizienten wie effektiven Zugang zu Onshore Renminbi Investments.

„Die weitere Öffnung chinesischer Onshore Märkte erhöht den Bedarf von internationalen Investoren an passenden Lösungen. Mit Start und Listing der zwei ETFs bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern flexible Anlagemöglichkeiten in die Volksrepublik China zu attraktiven Konditionen“, sagte Thomas Timmermann, Bereichsleiter EMC Asset Management Corporates & Markets der Commerzbank AG und ergänzt: „Die ETFs eröffnen internationalen Anlegern die Möglichkeit, über in Europa gelistete und regulierte Anlageprodukte in Festland-China zu investieren.“

Details zum Bank of China International (BOCI) Commerzbank – Shanghai Stock Exchange 50 A Share Index UCITS ETF

  • Der ETF ist verfügbar für institutionelle Kunden und Privatanleger in Luxemburg und Deutschland
  • BOCI-Prudential Asset Management Limited stellt die Investment Management Expertise für den ETF zur Verfügung
  • Commerzbank Asset Management bietet die entsprechende Expertise in der Strukturierung sowie eine SICAV Investmentgesellschaft mit Zugang zum SSE 50 A Share Index
  • Als führender Liquiditätsanbieter für ETFs in Europa übernimmt Commerzbank Equity Markets & Commodities (EMC) das Market Making für den Indexfonds

Details zum Commerzbank CCBI RQFII Money Market UCITS ETF

  • Mit dem CEINEX Listing ist der ETF verfügbar für Anleger in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und Luxemburg. Der ETF wurde am 25. März 2015 erstmalig an der London Stock Exchange gelistet
  • CCB International Asset Management Limited verantwortet das aktive Management des Fonds
  • Commerzbank Asset Management stellt eine UK Open Ended Investment Company (OEIC) für das Renminbi Geldmarkt Angebot
  • Als führender Liquiditätsanbieter für ETFs in Europa übernimmt Commerzbank Equity Markets & Commodities (EMC) das Market Making für den Indexfonds

Mit zunehmender Öffnung der chinesischen Währung für die Geldanlage und den globalen Handel erschließt die Commerzbank ihren Kunden einen Zugang zu diesem Markt. Dabei profitiert die Commerzbank in der Zusammenarbeit mit Unternehmen, institutionellen Kunden und Entscheidungsträgern von ihrer mehr als drei Jahrzehnte langen Erfahrung in China.

Über den Bank of China (BOCI) Commerzbank SSE 50 Shares Index UCITS ETF

  • Share class A (RMB) ISIN LU1306625283, WKN CDF1BC
  • All-in fee: 0,80 % p.a.

Über den Commerzbank CCBI RQFII Money Market UCITS ETF

  • Share class A (RMB) ISIN GB00BVJF7G73, WKN A14QCU
  • Share class B (GBP) ISIN GB00BVJF7H80, WKN A14QCV
  • Share class C (EUR) ISIN GB00BVJF7F66, WKN A14QCT
  • Jährliche Dividendenzahlung
  • All-in fee: 0,65 % p.a.

Pressekontakt

Newsroom

Commerzbank AG, GM-C Corporate Communications

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in mehr als 50 Ländern. Kernmärkte der Commerzbank sind Deutschland und Polen. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren ein umfassendes Portfolio an Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an. Die Commerzbank finanziert über 30 % des deutschen Außenhandels und ist unangefochtener Marktführer in der Mittelstandsfinanzierung. Mit den Töchtern comdirect und der polnischen mBank verfügt sie über zwei der weltweit innovativsten Onlinebanken. Die Commerzbank betreibt mit rund 1.100 Filialen sowie rund 90 Geschäftskundenberatungszentren eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Insgesamt betreut die Bank rund 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Die 1870 gegründete Bank ist an allen wichtigen Börsenplätzen der Welt vertreten. Im Jahr 2014 erwirtschaftete sie mit durchschnittlich rund 52.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 9 Milliarden Euro.