Commerzbank baut Onlinebanking aus

16. November 2015

  • Bankgeschäfte per Text-, Audio- und Videochat auch abends und am Wochenende
  • Mitarbeiter beantworten Fragen und nehmen Produktabschlüsse vor

Die Commerzbank baut ihren Service im Onlinebanking aus. Ab sofort können per Text-, Audio- und Videochat sowohl tagsüber als auch abends und am Wochenende Bankgeschäfte einfach und bequem von zu Hause aus erledigt werden. Mitarbeiter beantworten Fragen, besprechen persönliche Anliegen und nehmen Produktabschlüsse vor. Dazu zählen die Eröffnung von Giro- und Sparkonten sowie von Direktdepots, der Abschluss von Ratenkrediten und die Beantragung von Kreditkarten. Zudem lassen sich über den Chat Adressen, Auftragslimits, Freistellungsaufträge oder Kreditlinien einfach ändern. Der Onlinedialog der Commerzbank steht wochentags von 7 bis 22 Uhr und am Wochenende von 8 bis 20 Uhr zur Verfügung. Für eine umfassende Beratung vereinbaren die Mitarbeiter Termine in der Filiale.

„Die Verzahnung von Filiale und Online schreitet weiter voran. Der Kunde unterscheidet immer weniger zwischen Filial- und Onlinebanking. Mit unserem Onlinedialog bieten wir jetzt eine schnelle und persönliche Unterstützung bei Bankgeschäften auch außerhalb unserer Filialen. Bei der Entwicklung haben wir sehr von den Erfahrungen und Technologien der M-Bank, unserer Direktbank in Polen, profitiert“, so Ole Franke, Leiter Directbanking Privat- und Geschäftskunden.

Weitere Informationen: www.commerzbank.de/kontakt/

Pressekontakt

Newsroom

Commerzbank AG, GM-C Corporate Communications

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist eine führende, international agierende Geschäftsbank mit Standorten in mehr als 50 Ländern. Kernmärkte der Commerzbank sind Deutschland und Polen. Mit den Geschäftsbereichen Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets und Central & Eastern Europe bietet sie ihren Privat- und Firmenkunden sowie institutionellen Investoren ein umfassendes Portfolio an Bank- und Kapitalmarktdienstleistungen an. Die Commerzbank finanziert über 30 % des deutschen Außenhandels und ist unangefochtener Marktführer in der Mittelstandsfinanzierung. Mit den Töchtern Comdirect und der polnischen M-Bank verfügt sie über zwei der weltweit innovativsten Onlinebanken. Die Commerzbank betreibt mit rund 1.100 Filialen sowie rund 90 Geschäftskundenberatungszentren eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Insgesamt betreut die Bank rund 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden. Die 1870 gegründete Bank ist an allen wichtigen Börsenplätzen der Welt vertreten. Im Jahr 2014 erwirtschaftete sie mit durchschnittlich rund 52.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 9 Milliarden Euro.