Pressemitteilung Pressemitteilung

Suche

31. Juli 2012

Commerzbank bietet 2012 mehr als 900 Jugendlichen einen Ausbildungsplatz

● Ausbildungsquote mit knapp 7 % erneut auf hohem Niveau

● Reicherzer: "Mit der Ausbildung dieser jungen Menschen kommen wir trotz schwieriger Märkte unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach.“

Die Commerzbank stellt zum 1. August 2012 mehr als 900 Auszubildende und Studenten dualer Studiengänge ein. Die Ausbildungsquote der Bank liegt bei knapp 7 % und damit nach wie vor auf hohem Niveau. Deutschlandweit haben sich erneut über 30.000 Jugendliche für einen Ausbildungsplatz bei der Commerzbank beworben. Schwerpunkt ist weiterhin die klassische Bankausbildung im Privat- oder Firmenkundengeschäft. Insgesamt bietet die Bank rund ein Dutzend IHK-Berufsbilder und duale Studiengänge an.

"Mit der Ausbildung dieser jungen Menschen kommen wir trotz schwieriger Märkte unserer gesellschaftlichen Verantwortung nach und investieren in die Zukunft der Bank. Davon profitieren auch unsere Kunden", sagte Albert Reicherzer, Bereichsvorstand Personal bei der Commerzbank.

Anfang August lernen die Nachwuchskräfte zunächst das Qualifizierungskonzept der Commerzbank kennen, werden mit den IT-Systemen der Bank vertraut gemacht und erhalten die Gelegenheit, sich miteinander zu vernetzen. Wie in den vergangenen Jahren erhalten die Auszubildenden für den Zeitraum ihrer Ausbildung einen Laptop, insbesondere zur Nutzung interaktiver Lernformate.



*****
Pressekontakt:
Simon Steiner +49 69 136 46646
Ina Kolanowski +49 69 136 22813


*****

Über die Commerzbank
Die Commerzbank ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit künftig rund 1.200 Filialen verfügt die Commerzbank über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Sie hat rund 60 Standorte in 52 Ländern und betreut fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit. Im Jahr 2011 erwirtschaftete sie mit 58.160 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 10 Milliarden Euro.


Zum Seitenanfang