Pressemitteilung Pressemitteilung

Suche

02. April 2012

Commerzbank will mit kostenlosem Girokonto wachsen

● Im ersten Jahr gebührenfreie Kreditkarte ergänzt Girokonto-Angebot


Das kostenlose Girokonto der Commerzbank mit 50 Euro Startguthaben gibt es ab sofort mit einer Kreditkarte, die im ersten Jahr gebührenfrei ist. "Wir stärken unser erfolgreiches Girokonto, um weiter am Markt zu wachsen", sagt Michael Mandel, Bereichsvorstand Private Kunden bei der Commerzbank. "Ein Großteil der Deutschen bezahlt noch immer jeden Monat Kontoführungsgebühren." Das kostenlose Girokonto verschaffe der Commerzbank seit der Einführung 2006 einen wichtigen Wettbewerbsvorteil. "Allein im vergangenen Jahr haben wir damit 130.000 neue Kunden von den Leistungen der Commerzbank überzeugt", so Mandel. Insgesamt nutzen über 1,5 Millionen Kunden die gebührenfreie Kontoführung. Eine Kreditkarte ist für 44 Prozent der Bundesbürger wichtig, so eine aktuelle Umfrage der Commerzbank. Bereits 2008 hatte die Commerzbank einen Umzugsservice eingeführt, der den Kontowechsel erleichtert.

Das kostenlose Girokonto der Commerzbank kann in allen 1.200 Filialen sowie online geführt werden. Zahlungsverkehrsleistungen wie beleghafte Überweisungen, Daueraufträge und Lastschriften sind ebenso kostenfrei wie die girocard/Maestro Karte ("ec-Karte") und Kontoauszüge. Für die Bargeldversorgung stehen rund 9.000 Geldautomaten der Cash Group bereit. Voraussetzung für die unentgeltliche Kontoführung bleibt ein monatlicher Geldeingang von mindestens 1.200 Euro. Liegt der Geldeingang in einem Monat darunter, wird für diesen eine Kontoführungspauschale von 9,90 Euro berechnet. Die Jahresgebühr für die MasterCard-Kreditkarte entfällt im ersten Jahr und beträgt anschließend jährlich 29,90 Euro.

Pressekontakt:
Dennis Bartel (069) 136-26528






Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit künftig rund 1.200 Filialen verfügt die Commerzbank über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Sie hat rund 60 Standorte in 52 Ländern und betreut fast 15 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit. Im Jahr 2011 erwirtschaftete sie mit 58.160 Mitarbeitern Bruttoerträge von knapp 10 Milliarden Euro.

Zum Seitenanfang