Pressemitteilung Pressemitteilung

Suche

02. November 2011

Commerzbank veräußert 'Silberturm' der ehemaligen Dresdner Bank

● Gebäudekomplex geht an Investorenkonsortium unter Führung der IVG Immobilien AG

● Kohlendioxidausstoß des Hochhauses in drei Jahren um fast 90 % reduziert


Die Commerzbank verkauft das Frankfurter Hochhaus ('Silberturm') sowie das Vorstandsgebäude der ehemaligen Dresdner Bank an ein Investorenkonsortium unter der Führung der Immobiliengesellschaft IVG Immobilien AG. Über Einzelheiten des Vertrages wurde Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der entsprechenden behördlichen Genehmigungen. Das Hochhausensemble ist wie bekannt langfristig an die Deutsche Bahn vermietet.

"Als eines der ersten Hochhäuser der Stadt ist der Silberturm ein wichtiges Wahrzeichen Frankfurts. Wir haben das Haus in den vergangenen drei Jahren umfassend saniert und an moderne energietechnische Standards angepasst. Nun schließen wir die Gebäudeentwicklung erfolgreich ab", sagte Frank Annuscheit, Chief Operating Officer und Mitglied des Vorstands der Commerzbank: "Mit der IVG haben wir einen starken Partner gewonnen, der schon früh ein wirtschaftlich schlüssiges Konzept für den Erwerb des Hochhauskomplexes vorgelegt hat. So bleibt der Standort auf Dauer attraktiv."

Die Commerzbank hatte den Hochhauskomplex der ehemaligen Dresdner Bank im Zuge der Integration der Bank übernommen. Seit 2009 werden die Gebäude renoviert. Die Arbeiten sollen Ende 2011 abgeschlossen werden. Signifikante Fortschritte werden dabei insbesondere bei der Energiebilanz erzielt: So sinkt der Wärmeverbrauch des Silberturms um mehr als ein Drittel auf 6.900 Megawattstunden jährlich, der Stromverbrauch reduziert sich um 29 % auf rund 11.200 Megawattstunden. Vor diesem Hintergrund sowie mit Blick auf die Nutzung von Fernwärme und Ökostrom geht der Kohlendioxidausstoß des Silberturms deutlich um fast 90 % auf rund 1.300 Tonnen pro Jahr zurück. Derzeit wird für das Hochhaus nach den Kriterien der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) die Zertifizierung in Silber umgesetzt.

Nach dem Abschluss der Arbeiten wird die Deutsche Bahn das Gebäude wie geplant in der ersten Jahreshälfte 2012 beziehen.

Pressekontakt:
Simone Fuchs +49 69 136 44910


*****

Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist führend bei Privat- und Firmenkunden in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit zukünftig rund 1.200 Filialen verfügt die Commerzbank über eines der dichtesten Filialnetze der deutschen Privatbanken. Sie hat rund 60 Standorte in 50 Ländern und betreut mehr als 14 Millionen Privat- sowie 1 Million Geschäfts- und Firmenkunden weltweit. Im Jahr 2010 erwirtschaftete sie mit 59.100 Mitarbeitern Bruttoerträge von 12,7 Milliarden Euro.

Zum Seitenanfang