Pressemitteilung Pressemitteilung

Suche

19. Oktober 2010

Ganz schön schräg: Mitarbeiter-Ausstellung in der Commerzbank-Lobby vom 22. Oktober bis zum 16. November

Vom 22. Oktober bis zum 16. November 2010 stellen 16 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Commerzbank ihre Kunstwerke in der Lobby des Commerzbank-Hochhauses, Kaiserplatz 1, 60313 Frankfurt, aus.

In Gemälden, Zeichnungen, Collagen und Fotografien zeigen die Künstler und Künstlerinnen, welche Assoziationen sie mit dem Ausstellungsmotto "Ganz schön schräg" verbinden. "Die Teilnehmer haben ihrer Phantasie freien Lauf gelassen", sagt Projektleiterin Astrid Kießling-Taskin. "Nur schräg sollten die Kunstwerke sein. Das war die Anforderung. Die Bandbreite ist weit, ob inhaltlich schräg oder schräg in der Bildkomposition - alles war möglich."

Initiator der Ausstellung ist Courage, das Frauennetzwerk der Commerzbank. "Ganz schön schräg" ist die siebte derartige Veranstaltung, die seit 2004 von Courage angeregt wurde.

Am 21. Oktober ab 18:00 Uhr wird die Ausstellung in Anwesenheit der Künstler und Künstlerinnen von Michael Reuther, Investmentbanking Vorstand der Commerzbank und Schirmherr von Courage, eröffnet. Der Eintritt für Besucher ist frei.

Alle Kunstwerke können käuflich erworben werden. Teile des Verkaufserlöses gehen an die Weißfrauenschule - ein sonderpädagogisches Beratungs- und Förderzentrum in Frankfurt.

Die Lobby der Commerzbank ist von Montag bis Freitag von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr öffentlich zugänglich. Der Besuch der Ausstellung ist kostenfrei.


Pressekontakt:
Astrid Kießling-Taskin +49 69 263-52396


*****



Über die Commerzbank

Die Commerzbank ist die führende Privat- und Firmenkundenbank in Deutschland. Mit den Segmenten Privatkunden, Mittelstandsbank, Corporates & Markets, Central & Eastern Europe sowie Asset Based Finance bietet die Bank ihren Kunden ein attraktives Produktportfolio und ist insbesondere für den exportorientierten Mittelstand ein starker Partner in Deutschland und weltweit. Mit rund 1.200 Filialen verfügt die Commerzbank über das dichteste Filialnetz der deutschen Privatbanken. Sie hat mehr als 60 Standorte in gut 50 Ländern und betreut 14 Millionen Privat- sowie eine Million Geschäfts- und Firmenkunden. Im Jahr 2009 erwirtschaftete sie mit rund 63.000 Mitarbeitern Bruttoerträge von 10,9 Milliarden Euro.

Zum Seitenanfang