Empfehlungen des Deutschen Jugendinstituts zum Tachengeld 2020

Damit am Anfang jeden Monats noch nicht gleich alles weg ist, empfiehlt das Deutsche Jugendinstitut das Taschengeld bis zum Alter von 9 Jahren wöchentlich auszuzahlen.

Unter 6-jährige 0,50 - 1,00 Euro/Woche
6-jährige 1,00 - 1,50 Euro/Woche
7-jährige 1,50 - 2,00 Euro/Woche
8-jährige 2,00 - 2,50 Euro/Woche
9-jährige 2,50 - 3,00 Euro/Woche

Ab dem 10ten Geburtstag sollte es das Taschengeld dann monatlich geben. Das Kind sollte sich das Geld von nun an selbst einteilen.

10-jährige 16,00 - 18,50 Euro/Monat
11-jährige 18,50 - 21,00 Euro/Monat
12-jährige 21,00 - 23,50 Euro/Monat
13-jährige 23,50 - 26,00 Euro/Monat
14-jährige 26,00 - 31,00 Euro/Monat
15-jährige 31,00 - 39,00 Euro/Monat
16-jährige 39,00 - 47,00 Euro/Monat*
17-jährige 47,00 - 63,00 Euro/Monat*
18-jährige und ältere 63,00 - 79,00 Euro/Monat*

* Für Jugendliche ab 16 Jahren, die wirtschaftlich ganz von den Eltern abhängig sind (z.B. Schülerinnen und Schüler)

Quelle: Langmeyer, Alexandra / Winklhofer, Ursula (2014): Taschengeld und Gelderziehung. Aktuelle Empfehlungen von 2020 auf Basis der Inflationsraten.