Fremdwährung/Auslandsüberweisung

Mit der Funktion „Ausland/Fremdwährung“ können Sie Ihre Überweisungen in Staaten durchführen, die nicht zum SEPA-Raum gehören. Weiterhin können Sie Überweisungen in Fremdwährungen erfassen.

Wählen Sie hierzu „Ausland/Fremdwährung“ in der Überweisungsmaske aus.

Für eine Auslands- bzw. Fremdwährungsüberweisung stehen die folgenden Eingabefelder zur Verfügung:

Auftraggeberkonto (Von):

Hier können Sie eines Ihrer zum Online Banking angemeldeten Konten auswählen, mit dem der Auftrag ausgeführt werden soll.

Zielland

Bitte wählen Sie das Zielland in der Auswahlliste

Währung

Wählen Sie aus, in welcher Währung die Überweisung ausgeführt werden soll.

Wenn Sie ein Zielland aus dem SEPA-Raum und die Währung Euro auswählen, dann haben Sie die Möglichkeit, die Überweisung als kostengünstigere SEPA-Überweisung auszuführen.

Nachdem Sie das Zielland und die Währung eingegeben haben, gelangen Sie auf die Erfassungsmaske der Auslandsüberweisung.

Empfängername

Geben Sie in dieses Feld den Namen oder die Firma des Empfängers ein. Dafür stehen Ihnen 70 Zeichen zur Verfügung.

Empfängeradresse

Nach Klick in das Feld erfassen Sie bitte hier die Adresse des Empfängers. Dabei handelt es sich um eine Pflichtangabe.

Kontonummer/IBAN

Geben Sie in dieses Feld die IBAN bzw. Kontonummer des Empfängers ein.

SWIFT/BIC

Anhand des SWIFT-Code oder BIC lassen sich Kreditinstitute eindeutig identifizieren. Nach Klick auf das Lupe-Icon können Sie den SWIFT-Code oder BIC der Empfängerbank selbst ermitteln. Anhand der BIC wird die Adresse der Empfängerbank automatisch ermittelt.

Betrag in Auftragswährung

Erfassen Sie einen Betrag in diesem Feld, wird dieser Betrag in der Auftragswährung überwiesen.

Betrag in Kontowährung

Statt des Betrags in Auftragswährung können Sie auch den Gegenwert in Ihrer Kontowährung angeben. Haben Sie als Auftraggeberkonto ein Fremdwährungskonto gewählt, wird automatisch die Währung dieses Kontos angezeigt.

Verwendungszweck

Ihnen stehen 140 Zeichen für die Eingabe des Verwendungszwecks zur Verfügung.

Entgelte

Geben Sie an, wie die Entgelte der Auslandszahlung zwischen Ihnen und dem Empfänger der Zahlung aufgeteilt werden sollen. Informationen zur Entgelthöhe finden Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis.

Zusätzliche Weisung

Sie können eine zusätzliche Weisung an die Auftraggeber- bzw. Empfängerbank erfassen. So können Sie z.B. bestimmen, dass ein Avis an die Bank des Begünstigten erfolgen soll.

Die Feststellung des Umrechnungskurses der Auftrags- bzw. Kontowährung erfolgt im Zuge der Abrechnung. Eine Übersicht der verwendeten Kurse finden Sie im Preis- und Leistungsverzeichnis.

Zahlungen ab 12.500 Euro unterliegen der Meldepflicht nach dem Außenwirtschaftsgesetz.

Bei Fragen zur Erfassung Ihrer Auslandsüberweisung hilft Ihnen unsere Hotline unter der Telefonnummer 069 98 66 00 33 (Servicezeiten Mo-Fr 08.00-22.00 Uhr) gerne weiter.