Reisetipps – USA

Erfahren Sie hier finanzielle Tipps vom richtigen Bezahlen in den USA bis hin zu Versicherungen, die Sie auf Ihrer Reise benötigen.

New York Skyline mit Freiheitsstatur, Unser USA Reisetipp

Währung

Zeichen: $, USD, oder US$

1 Dollar = 100 Cent

Aktuelle Sortenkurse

Tipp: 50$ und 100$ Scheine werden oft nicht akzeptiert.

Bezahlen

Kreditkarte

Fast alles wird mit Kreditkarte bezahlt. Für die Automiete wird sie unbedingt benötigt.

Girocard

Die Girocard (Debitkarte) wird nur selten an Automaten akzeptiert.

Bargeld

Bargeld wird nur für kleine Beträge wie Trinkgeld, Bustickets oder Ähnliches genutzt.

Tipp:

Beantragen Sie rechtzeitig eine Kreditkarte in Ihrer Filiale!

Preisvergleich

Günstiger

  • Mietwagen
  • Hotels
  • Porto
  • Telefongebühren
  • Benzin
  • Obst
  • Textilien
  • Inlandsflüge

Teurer

  • Lebensmittel
  • Alkohol
  • Restaurants
  • Theater
  • Shows
  • Freizeitparks
  • Bußgelder

Tipp: Suchen Sie nach einem Factory Outlet. Dort kann insbesondere Kleidung sehr günstig gekauft werden.

Bargeld

Geldautomat

Vor Ort verfügen Sie am besten mit Ihrer Kreditkarte am Geldautomaten.

Filiale

Commerzbank-Kunden mit Girokonto können in der Filiale US-Dollar bestellen.

Online

Auch online können Commerzbank-Kunden mit Girokonto US-Dollar bestellen.

Tipp: Vergessen Sie nicht die PINs für Girocard und Kreditkarte!

Ein- und Ausfuhr von Bargeld

Einfuhr- und Ausfuhrbeträge über 10.000€ pro Person oder 10.000 US-Dollar pro Familie müssen angemeldet werden.

Weitere Informationen

Trinkgeld

Service-Mitarbeiter in Restaurants, Hotels etc. bekommen nur ein sehr geringes Grundgehalt und leben von Trinkgeldern. Daher werden 15-20% Trinkgeld erwartet. Dies gilt auch für Taxifahrer. Kofferträger und Zimmermädchen sollten mit 1-2 US-Dollar pro Tag bedacht werden.

Rabatte

Handeln ist in den USA nicht üblich. Aber über Coupons oder Mitgliedschaften sind vielfach Rabatte zu erhalten. Coupons findet man in Coupon-Heften (Tankstellen) oder im Internet. Mitglieder eines Automobil-Clubs sollten ihre Karte dabei haben, genauso Studenten und Senioren. Fragen Sie nach einem Rabatt, es lohnt sich.

Steuern

In den USA gibt es keine landesweite Mehrwertsteuer, dafür aber lokale/regionale Verbrauchssteuern. Sowohl die Höhe als auch die besteuerten Güter sind unterschiedlich. Die Steuern sind zumeist nicht ausgezeichnet, sondern werden erst an der Kasse auf den Preis aufgeschlagen.

Versicherung

Viele deutsche Krankenversicherungen gelten nicht in den USA. Sichern Sie sich vor Reiseantritt mit einer Auslandskrankenversicherung ab, denn die Kosten für Ärzte können in den USA sehr hoch sein.

Druckversion