Devisenmarktkurse / Abrechnungskurse Devisenmarktkurse / Abrechnungskurse

Suche

Die Devisenmarktkurse ermittelt die Commerzbank in Deutschland einmal pro Bankarbeitstag beginnend um 13:00 Uhr MEZ auf Basis eigener aktueller Marktquotierungen der Commerzbank im Devisenhandel. Ausgehend von den ermittelten Devisenmarktkursen rechnet die Commerzbank Devisengeschäfte ihrer Kunden zum jeweiligen Geld- bzw. Briefkurs (An- bzw. Verkaufskurs) ab, sofern keine individuellen Währungsgeschäfte vereinbart werden. Eine fortlaufende untertägige Aktualisierung dieser Kurse findet nicht statt.

Die nachstehenden Geld- bzw. Briefkurse finden nur Anwendung für Zahlungen unserer Privat- bzw. Geschäftskunden sowie für Kreditkartenzahlungen.

Mit unseren Firmenkunden sind individuelle Entgeltvereinbarungen üblich. Sofern für den An- und Verkauf von Devisen keine individuellen Geld- und Briefspannen mit uns vereinbart sind, werden den jeweils einmal pro Bankarbeitstag um 13:00 Uhr (MEZ) ermittelten Referenzwechselkursen die hier veröffentlichten Geld- bzw. Briefspannen für Firmenkunden (klicken, um PDF zu öffnen) zugrunde gelegt. Als Firmenkunde addieren Sie zu den nachstehend aufgeführten Mittelkursen die im PDF genannte Geld- bzw. Briefspanne, um die jeweiligen Geld- bzw. Briefkurse (An- bzw. Verkaufskurse) zu ermitteln.

Letzte Aktualisierung


 

Die nachfolgenden Kurse entsprechen dem Gegenwert von einem Euro.

ISO Land Mittelkurs Geld Brief

Rechtliche Hinweise

Zum Seitenanfang