Allianz Global Small Cap Equity AT USD

Nischenmärkte bieten dynamisches Wachstum und Diversifikation

Votum: Verkauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Gute Researchkapazitäten ohne merklichen Vorteil
  • Minderrendite gegenüber dem Vergleichsindex
  • Fonds bei den schwächsten 15% seiner Vergleichsgruppe

14.08.2017

Investmentansatz

Anlageziel

Der Fonds investiert weltweit in Aktien kleiner bis mittlerer Unternehmen. Anlageziel ist es, auf längere Sicht Kapitalzuwachs zu erwirtschaften und dabei möglichst den Vergleichsindex MSCI World Small Cap zu übertreffen.

Die besten Investmentideen aus vier Regionen

Im weltweiten Investmentuniversum fokussiert sich der Allianz Global Small Cap Equity auf Aktien von kleineren Unternehmen, sogenannte Small Caps. Die jeweils besten Investmentideen der vier Regionen Nordamerika (80-100 Aktien), Europa (40-45), Japan (20-25) und Asien (15-20) werden im Fonds allokiert, welcher 155-190 Aktien umfasst. Die regionalen Portfoliomanager tragen die volle Verantwortung für ihr jeweiliges Teilportfolio. Zur gezielten Nutzung der Kurschancen dieser Aktien erfolgt eine aktive Einzeltitelauswahl mittels Fundamentalanalyse. Das Global Small Cap Team führt dafür im Jahr über 2000 Unternehmensbesuche und –gespräche durch.

Attraktive Nischenmärkte bieten oft starke Wettbewerbsvorteile

Die Fondsmanager müssen vom Management und Geschäftsmodell des jeweiligen Unternehmens überzeugt sein. Zusätzlich sollten sich die Unternehmen, die oftmals in attraktiven Nischenmärkten tätig sind, durch starke Wettbewerbsvorteile, hohe Marktanteile und Markteintrittsbarrieren für potentielle Wettbewerber auszeichnen. Von großer Bedeutung sind außerdem solide Finanzen und ein ansprechendes Gewinnwachstum. Ins Porfolio aufgenommen werden die Aktien, bei denen die positiven Aspekte noch nicht im Kurs reflektiert sind. Der Fonds soll während eines kompletten Marktzyklus gegenüber dem Vergleichsindex MSCI World Small Cap Index einen Mehrertrag von 2-3% p.a. erwirtschaften.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH - Frankfurt
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung USD
Ertragsverwendung Ausländisch thesaurierend
WKN A1W37V
ISIN LU0963586101
Kosten
Ausgabeaufschlag1 5,00%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 2,10%

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

Investmentidee Nebenwerte weiterhin positiv

Die Investmentidee, an der Entwicklung der weltweiten Nebenwerte zu partizipieren, gefällt uns aufgrund des dynamischen Wachstums dieses Segments weiterhin. Denn das Management kleiner Unternehmen ist oftmals flexibler und kann auf Marktveränderungen schnell reagieren. Daraus ergibt sich ein hohes Wertsteigerungspotenzial. Zusätzlich bietet gerade dieses Segment hervorragende Chancen für ein aktives Fondsmanagement, da das zahlenmäßig große Segment (ca. 14.000 Aktien) im Vergleich zu großen Unternehmen weniger gut von Analysten abgedeckt ist.

Gute Researchkapazitäten ohne merklichen Vorteil

Mit weltweit über 85 Analysten, die im Durchschnitt mehr als 15 Jahre Branchenerfahrung haben, verfügt Allianz Global Investors zwar über sehr gute Ressourcen. Der Vorteil, durch ortsansässiges Research von Muttersprachlern überhaupt detaillierten Zugang zu den Unternehmen zu erhalten, konnte jedoch nicht genutzt werden.

Konzept der vier Teilportfolien hat sich nicht bewährt

Die plausible Idee, das Know-how aus den jeweiligen Regionen durch die Addition von vier Teilportfolien zu bündeln, hat sich in der Praxis zuletzt nicht bewährt. Der Ansatz, dass sich die Wertentwicklungen der einzelnen Teilportfolien ausgleichen und so mögliche Schwächen eines Regionen-Portfolios durch die anderen aufgefangen werden, hat sich nicht bewahrheitet.

Minderrendite zu Vergleichsindex und schwache Position gegenüber Vergleichsfonds

Statt angestrebter Mehrrendite wurde eine Minderrendite erwirtschaftet. Seit Auflage im September 2013 liegt der Fonds merklich hinter seinem Vergleichsindex und klar unter dem Durchschnitt anderer globaler Small-Cap Fonds. Über verschiedenste Zeiträume befindet sich der Allianz Global Small Cap unter den schwächsten 15% vergleichbarer Fonds.

Auch im laufenden Jahr 2017 liegt die Wertentwicklung von 0,9% (Stand 31.07.) rund 2% hinter dem Durchschnitt der Wettbewerber. Solange hier keine Verbesserung zu erkennen ist, bleiben wir bei unserem Verkaufsvotum für diesen Fonds.

14. August 2017

Struktur nach Ländern

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Ländern

Ladevorgang...

Struktur nach Branchen

Ladevorgang...

Struktur nach Top Holdings

Ladevorgang...

Struktur nach Währung

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH - Frankfurt
Fondstyp Aktienfonds
Anlagesegment Welt
Managementtyp Aktiv
Währung USD
Ertragsverwendung Ausländisch thesaurierend
WKN / ISIN A1W37V / LU0963586101
Fondsauflage 13.09.2013
Orderannahmezeit Erfassung bis 11.00 (t), Bewertungstag: t+0, Valuta: t+2
Produktrisikokategorie E
Sparplan -
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen H-EUR ausl. thesaurierend
A1W37R
Kennzahlen per 20.11.2017
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 +11,79% / +31,96% / -
Volatilität (3 Jahre)3 12,85%
Kosten
Ausgabeaufschlag1 5,00%
Verwaltungsvergütung 2,05%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 2,10%
Laufende Vertriebsprovision1 51,22% der Verwaltungsvergütung

1 Fließen an die Commerzbank

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

Chancen & Risiken

Chancen

  • Aktien bieten auf lange Sicht überdurchschnittliches Renditepotenzial verglichen mit anderen Anlageklassen
  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Der Fonds ermöglicht die gezielte Partizipation an Aktienchancen der globalen Nebenwerte. Diese Ausrichtung bietet die Chance von deren Entwicklung zu profitieren
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen begünstigt werden

Risiken

  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann stark erhöht sein
  • Mit der Fokussierung auf globale Nebenwerte ist gleichzeitig jedoch auch das Risiko verbunden, dass sich diese und somit auch der Fonds schwächer entwickelt als Large Caps oder spezielle Regionen bzw. der Gesamtmarkt
  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, so dass diese bei einem Verkauf möglicherweise nicht mehr dem Wert des ursprünglich eingesetzten Kapitals entsprechen
  • Aufgrund der Anlage in Fremdwährungen kann der Fondsanteilwert durch Wechselkursänderungen belastet werden
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds