Allianz Euro Rentenfonds K

Seit 1986 erfolgreich mit kurzlaufenden Zinsanlagen

Votum: Kauf

Eine Beschreibung der Risiken dieser Anlage finden Sie in der Wesentlichen Anlegerinformation (gesetzliche Pflichtinformation).

Highlights

  • Konzentration auf Euro-Anleihen mit kurzer Restlaufzeit
  • Investition in Anleihen mit guter Bonität
  • Aktueller Investitionsschwerpunkt liegt auf Italien und Spanien

14.08.2018

Investmentansatz

Das Anlageziel des Allianz Euro Rentenfonds „K“

Der Fonds zielt darauf ab, eine marktgerechte Rendite bezogen auf die Euro-Rentenmärkte für kurze Laufzeiten zu erwirtschaften.

Charakteristika des Fonds

Er investiert vorwiegend in mit „Investment-Grade“ Status (gute Bonität) versehene Anleihen von Emittenten aus den sogenannten OECD-Ländern. Diese Anleihen zeichnen sich durch eine durchschnittliche Duration* zwischen ein und vier Jahren aus. Das Fremdwährungsrisiko gegen den Euro ist auf ein Maximum von 5% des Nettoanlagevermögens begrenzt. Die Positionierung des Fonds wird durch die Nutzung des intern entwickelten „Advanced Analytics“ Research-Ansatzes verfeinert. Dadurch können Marktineffizienzen auf globalen Märkten für Staats- als auch Unternehmensanleihen identifiziert und genutzt werden, um die risikoadjustierte Performance zu optimieren.

* Duration ist die mittlere Kapitalbindungsdauer. Mit ihr kann das Zinsänderungsrisiko von Anleihen berechnet werden.

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft.

Quelle: FactSet

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH
Fondstyp Rentenfonds
Anlagesegment Kurzläufer EUR
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Inländisch Ausschüttend
WKN 847518
ISIN DE0008475187
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 2,00%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 0,40%

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

Mit seinem Investmentansatz ist das Fondsmanagement in der Lage, innerhalb seines auf Euro-Anleihen konzentrierten Investmentuniversums zu selektieren. Hier geht es nicht nur um Renditemaximierung, sondern um Renditeoptimierung unter Berücksichtigung bestehender Marktrisiken. Gegenüber seinem Vergleichsindex* ist der Anteil an Staatsanleihen deutlich reduziert. Einen Schwerpunkt bilden aktuell Anleihen aus Spanien und Italien. Zudem konzentriert man sich stärker auf das etwas rentablere untere Segment der Bonitäten im Investment Grade Bereich.

Auch wenn der Allianz Euro Rentenfonds K nach wie vor zur oberen Hälfte seiner Vergleichsgruppe gehört, bevorzugen wir aktuell flexiblere Anlageprodukte mit einem breiteren Anlagespektrum.

* Vergleichsindex: JP Morgan EMU Bond Index 1-3Y

14. August 2018

Struktur nach Länder

Ladevorgang...

Struktur nach Bonitäten

Ladevorgang...

Übersicht ausgewählter Strukturgrafiken

Struktur nach Länder

Ladevorgang...

Struktur nach Bonitäten

Ladevorgang...

Zahlen und Fakten

Stammdaten
Fondsgesellschaft Allianz Global Investors GmbH
Fondstyp Rentenfonds
Anlagesegment Kurzläufer EUR
Managementtyp Aktiv
Währung EUR
Ertragsverwendung Inländisch Ausschüttend
WKN / ISIN 847518 / DE0008475187
Fondsauflage 16.05.1986
Orderannahmezeit Erfassung bis 17.00h (t), Bewertungstag: t+1, Valuta: t+2
Produkt-Risikoklasse C
Sparplan ab 25 EUR
VL-fähig Nein
Weitere Anteilsklassen
Kennzahlen per 22.10.2018
Wertentwicklung 1/3/5 Jahre in %3 -1,21% / -0,90% / +2,59%
Volatilität (3 Jahre)3 0,81%
Kosten
Ertragsanteil, orientiert am Ausgabeaufschlag1 2,00%
Pauschalvergütung 0,40%
Performanceabhängige Vergütung -
TER2 0,40%
Laufende Vertriebsprovision4 37,5% der Pauschalvergütung

1 Wird von der Commerzbank AG einmalig beim Kauf vereinnahmt

2 Total Expense Ratio, Gesamtkosten nach Angabe der Fondsgesellschaft für das letzte abgelaufene Geschäftsjahr

3 Quelle: FactSet, Wertentwicklung in EUR

4 Fließt an die Commerzbank AG

Bei einem Anlagebetrag von 10.000,00 EUR fallen für dieses Wertpapier im Depotmodell

  • KlassikDepot/StartDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 200 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 69,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen keine Kosten an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf 545,00 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 1,09% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 400,00 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 75,00 EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 145,00 EUR zusammen. Für das Firmendepot gelten entsprechende Werte.
  • PremiumDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 0 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 189,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen keine Kosten an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf EUR 945,00 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 1,89% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 800,00 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 75,00 EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 145,00 EUR zusammen.
  • PremiumFondsDepot Kosten des Wertpapierkaufs von 0 EUR und während der Haltedauer (pro Jahr) von 134,00 EUR* an. Für den Wertpapierverkauf fallen keine Kosten an. Bei einer angenommenen Haltedauer von 5 Jahren belaufen sich die voraussichtlichen Gesamtkosten auf 670,00 EUR und reduzieren die Rendite um durchschnittlich 1,34% pro Jahr. Die Gesamtkosten setzen sich aus Dienstleistungskosten (der Bank und fremde) von 525,00 EUR inklusive Zahlungen an die Bank (Vertriebsvergütungen) von 75,00 EUR und Produktkosten (nach Zahlung an die Bank) von 145,00 EUR zusammen.

* Setzen sich aus den laufenden Fondskosten, Transaktionskosten innerhalb des Fonds, Performance Fee und Depotgebühren zusammen.

Chancen & Risiken

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation)
  • Anleihen bieten eine laufende Verzinsung, Kurschancen sowie eine konstante Wertentwicklung
  • Die Konzentration auf Anleihen guter Bonität begrenzt die Schwankungsrisiken
  • Risikoaufschläge bei Unternehmensanleihen erhöhen das Renditepotenzial gegenüber Staatsanleihen
  • Eine Investition in die aufstrebenden Emerging Markets bietet ein vergleichsweise hohes Renditepotenzial
  • Anleihen mit einer kurzen Duration reagieren weniger zinssensitiv bei Veränderungen des Marktzinsniveaus weshalb durch die Fokussierung Schwankungsrisiken minimiert werden können

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise
  • Die Konzentration auf Anleihen guter Bonität begrenzt das Kurspotenzial
  • Unternehmensanleihen unterliegen im Vergleich zu Staatsanleihen höheren Ausfallrisiken
  • Die Investition in Emerging Markets birgt ein höheres Kursrisiko als eine Investition in einen etablierten Markt
  • Der Fonds investiert u.a. in Anleihen die nicht auf Euro lauten, weshalb der Anlageerfolg in Euro durch Wechselkursentwicklungen belastet werden kann
  • Der Fokus auf Anleihen mit einer kurzen Duration begrenzt das Renditepotenzial
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds