• Businessplan erstellen

    3. Businessplan erstellen

    • Unverzichtbar für Gründer und mögliche Geldgeber
    • Alle Kapitel und die wichtigsten Inhalte des Businessplans
    • Checklisten und Vorlagen zum Download
Businessplan erstellen - wann und welche Inhalte wichtig sind

Wann Sie einen Businessplan benötigen und welche Inhalte wichtig sind

Der Businessplan ist die Basis einer soliden Unternehmensgründung. Mit einem sorgfältig ausgearbeiteten Geschäftsplan können Sie Banken und andere Geldgeber von Ihrer Geschäftsidee überzeugen. Vor allem aber hilft dieser Ihnen dabei, alle Aspekte Ihres Gründungsvorhabens kritisch zu beleuchten. Beim Erstellen des Businessplans setzen Sie sich sorgfältig mit allen wichtigen Einzelheiten, Chancen und Risiken Ihres Start-ups auseinander. Am Ende dient er Ihnen als Anleitung und Fahrplan zum Erfolg: Mit dem fertig erstellten Businessplan kennen Sie Ihre konkreten Ziele und wissen, auf welchem Weg sie erreichbar sind.

Businessplan erstellen: Gliederung und Inhalte

Bevor Sie sich an die Gliederung Ihres Businessplans machen und mit dem Schreiben beginnen, sollten Sie vorab alle kritischen Aspekte Ihrer Geschäftsidee gründlich durchleuchten. Eine gute Hilfe hierbei ist das Business Model Canvas. Die Methode stammt vom Schweizer Unternehmer, Dozent und Autor Alexander Osterwalder. Inzwischen nutzen Start-ups, Gründer und Traditionsunternehmen auf der ganzen Welt das populäre Planungs-Tool zur Entwicklung und Analyse von innovativen Geschäftsmodellen.

Laden Sie sich zunächst das Business Modell Canvas herunter. Dabei handelt es sich um eine Vorlage („Canvas“ = Leinwand) mit neun Feldern. Jedes einzelne Feld steht für einen Schlüsselfaktor, der für den Erfolg Ihres Geschäftsmodells entscheidend ist. Indem Sie alle neun Felder allein oder im Team mit Inhalten füllen, durchdenken und beantworten Sie Schritt für Schritt alle wichtigen Fragen Ihres Gründungsvorhabens.

Die Ergebnisse fließen anschließend ausformuliert in Ihren Businessplan mit den folgenden Kapiteln und Inhalten ein:

Executive Summary

Executive Summary

Jeder Businessplan beginnt mit einer Zusammenfassung. Lassen Sie sich Zeit für dieses Kapitel. Viele Leser bilden sich auf Basis dieser wenigen Seiten bereits ein erstes Urteil über die Tragfähigkeit Ihres Gründungsvorhabens.

Geschäftsidee, Angebot und Zielgruppe

Geschäftsidee, Angebot und Zielgruppe

Im zweiten Kapitel Ihres Businessplans beschreiben Sie Ihre Geschäftsidee und das darauf aufbauende Geschäftsmodell. Anschließend stellen Sie dem Leser Ihr Produkt bzw. Ihre Dienstleistung vor sowie Ihre Zielgruppe und deren Bedürfnisse. Am Ende des Kapitels sollten die Leser Ihre Visionen kennen und wissen, was Ihr Angebot auszeichnet und welche Kundenbedürfnisse damit befriedigt werden.

Ein Hobby zum Beruf machen
Gründer und Team

Gründer und Team

Stellen Sie sich bzw. Ihr Team vor. Machen Sie dem Leser klar, welche Erfahrungen und Fähigkeiten Sie mitbringen. Zeigen Sie ihm, dass Sie für die anstehende Arbeit und die kommenden Herausforderungen bestens geeignet sind.

Marktanalyse und Wettbewerbsanalyse

Marktanalyse und Wettbewerbsanalyse

Ist Ihre Geschäftsidee wirklich machbar? Genau darum geht es an dieser Stelle Ihres Businessplans. Beschreiben Sie Ihr Marktumfeld inklusive der wichtigsten Kundenanforderungen, Trends und Wettbewerber. Passend zu Ihrer Zielgruppe und dem Zielmarkt arbeiten Sie Ihr Alleinstellungsmerkmal aus und positionieren sich im Markt. Damit sich potenzielle Geldgeber ein umfassendes Bild von den Erfolgsaussichten Ihres Gründungvorhabens machen können, muss dieses Kapitel im Businessplan alle relevanten Informationen Ihrer Marktanalyse enthalten.

Marketing und Vertrieb

Marketing und Vertrieb

In diesem Kapitel des Businessplans zeigen Sie, wie Sie Ihre Kunden erreichen. Gehen Sie dazu auf die sogenannten „4 P’s“ ein: Product, Place, Price, Promotion. Entscheidend ist, dass Ihr Angebot den Kunden zum richtigen Preis über die richtigen Absatzkanäle möglichst effizient erreicht. Wie gut das gelingt, beschreibt der Inhalt Ihrer Marketingstrategie. Das Budget für Ihre Marketingstrategie legen Sie hier ebenfalls fest.

Rechtsform

Rechtsform

Teilen Sie dem Leser mit, für welche Rechtsform Sie sich entschieden haben. Sie hat Einfluss auf die Besteuerung Ihres Unternehmens, auf die Haftung und damit auch auf Ihre Kreditwürdigkeit als Gründer.

Organisation

Organisation

Wo startet Ihr Unternehmen? Wie viele Mitarbeiter brauchen Sie, und wer ist für welche Aufgaben zuständig? Beantworten Sie diese Fragen inklusive der geplanten organisatorischen Milestones. So kann der Leser die geplante Struktur Ihres Unternehmens nachvollziehen und beurteilen, wie gut Ihre Wertschöpfungskette funktioniert.

Finanzplan

Finanzplan

In diesem wichtigen Kapitel Ihres Businessplans gilt es zu zeigen, dass sich Ihr Gründungsvorhaben rentiert. Beginnen Sie mit der Ermittlung Ihres Kapitalbedarfs. Addieren Sie dazu die anfallenden Kosten für Gründung, Investitionen, laufende Kosten und anfängliche Liquiditätsengpässe. Zeigen Sie anschließend mit einer Plan-Gewinn- und Verlustrechnung sowie einer Plan-Bilanz für die nächsten drei bis fünf Jahre wie groß Ihre Kapitallücke ist. Wie Sie diese Lücke finanzieren wollen, erklären Sie in diesem Kapitel des Businessplans ebenfalls.

SWOT-Analyse

SWOT-Analyse

Zum Abschluss Ihres Businessplans zeigen Sie Weitblick und bieten dem Leser eine SWOT-Analyse. Die Buchstabenfolge SWOT stammt aus dem Englischen und steht für Strength (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Risiken). Mit der SWOT-Analyse fassen Sie die Stärken und Schwächen Ihres Unternehmens zusammen. Zudem zeigen Sie, dass Sie bereits jetzt wissen, von welchen Chancen Sie profitieren werden und mit welchen Maßnahmen Sie mögliche Risiken minimieren.

Dokumente und hilfreiche Quellen

Businessplan schreiben - Interaktives Tool, Inspirationen und CheckUp
Checkliste Geschäftskonzept und Businessplan Checkliste Geschäftskonzept & Businessplan herunterladen

Was möchten Sie als Nächstes tun?


Kontaktieren Sie uns

Sie wünschen sich noch weitere Informationen oder haben Fragen?