• Kosten für eine neue Küche

    Was kostet eine neue Küche?

    Küchenarten, Kostenbeispiele und wertvolle Tipps für den Küchenkauf

Kostenüberblick für Ihre neue Küche

Der Umzug in eine neue Immobilie oder auch der eigene Hausbau ist die beste Gelegenheit die neue Küche perfekt nach den eigenen Vorstellungen zu konzipieren. Diese sollte möglichst genau zum gewünschten Stil passen und Ihren Ansprüchen gerecht werden. Von Material über Farbe, Arbeitsplatte und Elektrogeräte gibt es unzählige Aspekte und Faktoren, die Sie bei dem Kauf einer neuen Küche und zuvor bei der Küchenplanung berücksichtigen sollten.

Neben den klassischen Informationen zum Küchenkauf zeigen wir Ihnen zusätzlich, welche Küchenarten und Kostenfaktoren es gibt und wie Sie beim Kauf Ihrer Küche sparen können.


Welche Arten von Küchen gibt es?

Die exakten Kosten Ihrer neuen Küche hängen in den meisten Fällen von Bauform und Größe ab. Dabei werden drei verschiedene Kategorien unterschieden:

1. Einbauküche

Bei dem Kauf einer einfachen Einbauküche müssen Sie nicht mit hohen Kosten rechnen. Meist sind diese Angebote bereits vor dem Kauf zusammengestellt, wodurch Sie sich nur für ein passendes Modell entscheiden müssen. Dennoch haben Sie bei der Einbauküche die Möglichkeit, selbst über die Umsetzung der Möbelstücke sowie über die Aufteilung der Arbeitsbereiche zu entscheiden. Einfache Einbauküchen nehmen Ihnen diese Entscheidung in der Regel jedoch ab und bieten mithilfe eines einheitlichen Designs einen stimmigen Gesamteindruck.

Auf der Suche nach einer geeigneten Einbauküche hilft Ihnen das nahegelegene Möbelhaus, in dem Sie die ausgestellten Küchen besichtigen können. Beim Kauf von Ausstellungsstücken lässt sich häufig noch etwas mehr sparen, sodass sich die ursprünglichen Kosten für die Einbauküche weiter senken lassen. So können Sie problemlos nach dem gewünschten Einrichtungsstil suchen und erkennen auf den ersten Blick, was zum restlichen Design Ihrer Wohnung passt.

Einbauküche Beschreibung und Vorteile
Die wichtigsten Vorteile von Einbauküchen

Die wichtigsten Vorteile von Einbauküchen

  • Eine platzsparende Einbauküche eignet sich auch für kleine Räume.
  • Es wird in der Regel nur eine Wand für die Einbauküche benötigt.
  • Alle Bereiche der Küche sind frei zugänglich und einsehbar.
  • Preislich liegen einfache Einbauküchen in einem kostengünstigen Bereich.
  • Es sind zahlreiche Varianten für das Design erhältlich.
  • Bei Material und Ausstattung haben Sie freie Hand.
Standardküche Beschreibung und Vorteile

2. Standardküche

Mit steigendem Budget nehmen auch die Möglichkeiten für die Gestaltung Ihrer Küche zu. Für gehobene Standardküchen müssen Sie zwar mit etwas höheren Kosten rechnen. Dafür haben Sie für die Aufteilung der gesamten Küchenzeile und für das Frontdesign Ihrer Küche deutlich mehr Auswahl. Auch die Größe einer gehobenen Standardküche geht häufig über die klassische Einbauküche hinaus und ermöglicht Ihnen wesentlich mehr Liebe zum Detail.

An vielen Stellen sind die gehobenen Standardküchen auch qualitativ hochwertiger. Sie sind nicht nur langanhaltender, sondern greifen meist auf hochwertigere Geräte und andere Komponenten zurück. Für den Küchenpreis ist auf diese Weise die Einrichtung entscheidend. Dies macht den gesamten Auswahlprozess für die neue Küche zu einem individuellen Projekt, bei dem Sie über jeden Bereich selbstständig verfügen können.

Die wichtigsten Vorteile von Standardküchen

Die wichtigsten Vorteile von Standardküchen

  • Freie Auswahl bei der Gestaltung und Ausstattung.
  • Sowohl individuell erhältlich als auch in Fertigform verfügbar.
  • Moderate Kosten für zahlreiche Funktionen.
  • Schnelle Küchenplanung und Einrichtung.
  • Umfangreiches Angebot durch zahlreicher Hersteller beim Kauf der Traumküche.

3. Luxusküche

Bei der Auswahl einer exklusiven Luxusküche werden Ihren Wünschen keine Grenzen gesetzt. Zwar sind auch die Kosten bei dieser Kategorie am höchsten. Bei den Elektrogeräten, der Arbeitsplatte und der Zusammenstellung der passenden Materialien haben Sie jedoch freie Hand. Auch die Größe der Küche lässt sich beliebig nach Ihren Vorstellungen anpassen, wodurch Sie die Angebote verschiedenster Hersteller nach Ihren Vorstellungen mischen können.

Einzelne Ausführungen wie eine Marmorbeschichtung oder andere besondere Designs führen bei der Küchenplanung schnell zu einer Preiserhöhung. Die Küche ist jedoch ein zentrales Element im eigenen Haus, dem Sie besondere Beachtung schenken sollten. Beispielsweise können Sie auch ein offenes Raumkonzept verfolgen und die Küchenzeile mit dem Essbereich verbinden.

Falls Sie sich für eine derartige Luxusküche entscheiden sollten, kann eine fundierte Möglichkeit für die Finanzierung dieses Projekts mit Sicherheit nicht schaden. Für die nötige finanzielle Sicherheit im Bereich der Kosten sorgt die passende Finanzierung. Welche Möglichkeiten es dafür gibt, lesen Sie im Ratgeberartikel „ Küche finanzieren “.

Luxusküche Beschreibung und Vorteile
Die wichtigsten Vorteile von Luxusküchen

Die wichtigsten Vorteile von Luxusküchen

  • Umfangreiche Vielfalt bei allen denkbaren Komponenten.
  • Maximale Planungssicherheit für die Anschaffung der neuen Küche.
  • Verfügbarkeit aller gewünschten Materialien und Geräte.
  • Maßgeschneiderte Konzepte zu Ihrer gesamten Einrichtung.
  • Attraktive Zusammenstellung und Umsetzung vom Schreiner.

Relevante Kostenfaktoren bei dem Kauf einer neuen Küche

Um die Kosten Ihrer neuen Küche zu bestimmen, kommt es zunächst auf die Größe der Ausführung an. Je nach Material und Struktur sollten Sie hierzu in laufenden Metern rechnen, um die gesamte Fläche der neuen Küche zu erfassen. Nachdem Sie den Boden und das Material als wichtigste Grundkomponente beim Küchenkauf ausgewählt haben, sollten Sie sich als nächstes für passende Elektrogeräte sowie für eine geeignete Arbeitsplatte entscheiden. Auch hierbei erwarten Sie unterschiedliche Leistungsstufen und Einstellungen. Planen Sie jeden Kostenpunkt mit ein. So müssen Sie sich am Ende nicht von einem zu hohen Preis überraschen lassen.

Kostenfaktoren einer neuen Küche - Qualität und Verarbeitung von Materialien

Materialien

Beim Kauf einer Küche handelt es sich in der Regel um eine Investition über mehrere Jahrzehnte, weshalb die Qualität unbedingt stimmen sollte. Wenn die ersten Küchenelemente bereits nach kurzer Zeit ausgetauscht werden müssen, ist dies meist kein Zeichen einer guten Verarbeitung. Eine sehr beliebte Wahl ist aus diesem Grund die Holzverarbeitung, die sowohl optisch für einen hochwertigen Eindruck sorgt, als auch funktional überzeugt. Bei der Auswahl der gewünschten Holzausführung unterscheiden sich die Kosten je nach Qualitätsgrad deutlich voneinander. Daher sollten Sie keinesfalls vorschnell eine Entscheidung treffen.

Wenn Ihnen Küchen aus Holz allerdings nicht zusagen, können Sie sich selbstverständlich auch für die preiswerteren Varianten aus Kunststoff oder für die exklusiveren und meist individuell angefertigten Glasausführungen entscheiden.

Weitere Möglichkeiten sind dann wiederum verschiedene Stahlelemente, Edelstahlmodelle oder die Küchenausführungen aus Stein. Eines der wertvollsten Materialien für die Ausstattung der eigenen Luxusküche ist Marmor.

Kostenfaktoren einer neuen Küche - Küchen und Elektrogeräte

Küchengeräte

Den Hauptfaktor für hohe Kosten bei der Zusammenstellung einer neuen Küche spielen die elektronischen Geräte. Bereits bei der Wahl des gewünschten Ofens mit passender Arbeitsplatte gibt es tausende Möglichkeiten, die zur Gestaltung der Küchenzeile passen sollten. Umso moderner ein solches Geräte ist, desto stärker wirkt sich das auf den Küchenpreis aus. Dies gilt jedoch nicht nur für Ofen und Arbeitsplatte, sondern auch für integrierte Komponenten wie den Kühlschrank, das Gefrierfach oder die Geschirrspülmaschine.

Sowohl bei Einbauküchen als auch bei der individuellen Ausführung sollten Sie auf diese Bestandteile nicht verzichten. Besonders bei den luxuriöseren Ausführungen werden die Fronten der Küche sogar durch weitere Zusatzfunktionen wie beispielsweise eine Eiswürfelmaschine ergänzt. Auch integrierte Mixer oder Mikrowellen sind bei hochwertigen Küchen keine Seltenheit. Solche Annehmlichkeiten machen sich aber natürlich auch im Preis bemerkbar.

Kostenfaktoren einer neuen Küche - Küchen und Elektrogeräte

Zusatzleistungen

Jedoch sind nicht nur die Elektrogeräte ein weiteres Detail für Ihre Anschaffung. Auch Zusatzleistungen wie die Montage sorgen in der Regel für einen weiteren Preisanstieg, falls Sie derartige Aufgaben nicht selbstständig erledigen möchten. Weitere Kostenunterschiede entstehen dann, wenn eine behindertengerechte Auslegung gewünscht ist oder andere besondere Details in der Ausstattung zu beachten sind.

Umso komplexer die Küchenplanung ausfällt, desto höher fallen schlussendlich auch die Kosten aus.

Beispielrechnung für eine neue Küche

Die Kosten einer neuen Küche hängen, wie beschrieben, von unterschiedlichen Faktoren ab. Damit Sie ein besseres Gefühl für die anfallenden Kosten bekommen, haben wir im Folgenden nochmal eine Beispielrechnung zu zwei unterschiedlichen Szenarien aufgebaut.

Die Kosten einer einfachen Küche

Nehmen wir an, Sie möchten sich für eine neue Wohnung eine Einbauküche anschaffen. Die Länge soll 7m betragen und die Qualität des Laminats, der Elektrogeräte und der Arbeitsplatte soll möglichst gut, aber dennoch preiswert sein.

Die Kosten einer luxuriösen Küche

In unserer zweiten Beispielrechnung nehmen wir an, Sie möchten bei der Küchenplanung Ihrer neuen Immobilie auf eine maßgeschneiderte Spezialanfertigung zurückgreifen. Hierzu suchen Sie nach einer geräumigen, schicken und individuell ausgearbeiteten Küche mit passender Front.

Kosten für eine einfache Küche
Kosten für eine Luxusküche

So lässt sich Ihre neue Küche finanzieren

Eine Möglichkeit für die Finanzierung Ihrer neuen Küche stellt der Modernisierungskredit dar. Mit diesem gelingt es Ihnen, die Einrichtung Ihrer Immobilie auf den neusten Stand zu bringen. Mit niedrigen Monatsraten sind Sie sowohl für fertige Einbauküchen als auch für individuelle Küchen auf der sicheren Seite und können sich auf eine gelungene Option zur Deckung Ihrer Kosten verlassen.

Weiterhin erhalten Sie selbstverständlich auch beim Bau eines neuen Eigenheims die gewünschte Unterstützung. Es besteht die Möglichkeit die Kosten für Ihre neue Küche in die Summe Ihrer Baufinanzierung aufzunehmen. Jedoch sollten Sie prüfen, ob dies wirklich die beste Wahl darstellt.

Tiefergehende Informationen und weitere Optionen zur Finanzierung Ihrer Küche finden Sie im Ratgeberartikel „ Küche finanzieren “.


5 tolle Spartipps für die Küchenplanung und deren Umsetzung

Spartipp 1 zur Küchenplanung und Umsetzung

Angebote vergleichen

Nicht jedes auf den ersten Blick attraktive Angebot ist wirklich überzeugend. Vergleichen Sie vor dem Kauf, ob Sie die identische Küche woanders zu einem niedrigeren Preis finden.

Spartipp 2 zur Küchenplanung und Umsetzung

Zwischen Neu und Gebraucht wählen

Auch wenn eine neue Küche zunächst durchaus attraktiv aussieht, lassen sich die Kosten mit einer gebrauchten Variante deutlich reduzieren.

Spartipp 3 zur Küchenplanung und Umsetzung

Preis-Leistungs-Verhältnis prüfen

Das Material bestimmt die Qualität und somit die Langlebigkeit Ihrer Küche. Setzen Sie daher auf ein ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis und treffen Sie auf dieser Grundlage die richtige Entscheidung.

Spartipp 4 zur Küchenplanung und Umsetzung

Verbrauchswerte checken

Behalten Sie die Verbrauchswerte Ihrer Küche im Blick. So lassen sich die laufenden Kosten für den Betrieb Ihrer Küche vorab verringern.

Spartipp 5 zur Küchenplanung und Umsetzung

Richtig kalkulieren

Sehen Sie Ihre Küche als ein Ganzes. So müssen Sie sich nach der Anschaffung nicht über die Kosten für zusätzliche Elektrogeräte oder andere Details der Ausstattung wundern.


Interessante Produkte zu diesem Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren:


Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich beraten lassen?

Vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch oder besuchen Sie uns in einer unserer Filialen.