• Kreative und nachhaltige Geldgeschenke

    Kreative und nachhaltige Geldgeschenke

    Tipps und Ideen für nachhaltige und kreative Geschenke zu verschiedenen Anlassen, wie Hochzeiten, Geburten oder Geburtstage.

nachhaltigkeit-geldgeschenke

Originelle Geldgeschenke für jeden Anlass

Das Schenken von Geld gilt für viele Menschen als einfallslos. Doch das ist keineswegs der Fall. Geldgeschenke können auch sehr kreativ gestaltet sein und dem Beschenkten dadurch doppelte Freude bescheren. In diesem Ratgeber geben wir Ihnen einige Tipps für kreative Geldgeschenke.


Geldgeschenke als nachhaltige und kreative Präsente

Geldgeschenke sind immer gefragt. Vor allem zu Weihnachten, aber auch zu Geburtstagen, Hochzeiten oder anderen Anlässen kann sich der Beschenkte dadurch selbst aussuchen, was er mit dem Geld kaufen möchte. Doch wie kreativ und nachhaltig können Geldgeschenke sein und was sind die Vorteile von Geldgeschenken?

nachhaltige-geschenke-vorteile

Die Vorteile von Geldgeschenken

Geldgeschenke bieten sowohl dem Schenkenden als auch dem Beschenkten einige Vorteile. Das gilt sowohl für Geldgeschenke zum Geburtstag oder Weihnachten als auch für jeden anderen festlichen Anlass wie Hochzeiten oder Taufen.

Die Vorteile für den Schenkenden

  • Mit einem Geldbetrag hat man als Schenkender rasch ein Präsent zur Hand, dass fast bei allen Menschen gut ankommt. Das lange Suchen nach einem passenden Präsent fällt damit weg.
  • Der Schenkende oder der Beschenkte muss das Geschenk nicht umtauschen, wie das beispielsweise bei Kleidung der Fall ist, wenn sie nicht passen.
  • Ein Geldgeschenk passt auch, wenn man die persönlichen Interessen und Bedürfnisse des Beschenkten nicht kennt.

Die Vorteile für den Beschenkten

  • Er kann sich damit selbst ein Geschenk kaufen oder es frei für andere Zwecke verwenden.
  • Geld braucht jeder und immer. Niemand wird ein Geldgeschenk wegwerfen.
  • Ein Geldgeschenk kann auch als Teilbetrag für größere Anschaffungen sinnvoll genutzt werden.

Große Geldgeschenke als nachhaltige Präsente

Vor allem große Geldgeschenke sind eine Angelegenheit, die gut durchdacht werden sollte. Vielleicht schenken Sie einem Brautpaar Geld oder Sie erhalten selbst ein großes Geldgeschenk. Hier spielen dann auch rechtliche und steuerrechtliche Rahmenbedingungen eine gewisse Rolle. In Deutschland ist eine Schenkung im §516 des BGB geregelt. Ab einer gewissen Summe wird ein Geldgeschenk als Schenkung auch steuerpflichtig. Das hängt auch davon ab, in welcher Beziehung Schenkender und Beschenkter zueinanderstehen. Insgesamt gibt es dafür drei Steuerklassen.

  • Klasse I: Ehegatten, Kinder und Enkelkinder sowie Stiefkinder fallen in diese Kategorie und zahlen einen niedrigeren Steuersatz.
  • Klasse II: Eltern, Großeltern, Geschwister, Neffen, Nichten und Stief- sowie Schwiegereltern gehören in diese Klasse.
  • Klasse III: Alle übrigen Schenkenden fallen in die dritte Klasse.

In der dritten Steuerklasse müssen die Beschenkten den höchsten Steuersatz bezahlen. Dieser liegt zwischen 30 % und 50 %. In der Klasse II liegt der Steuersatz zwischen 15% und 43% und in der Klasse I bewegt sich dieser zwischen 7% und 30%. Allerdings gibt es auch einige Freibetragsregelungen. Diese orientieren sich an der jeweiligen Steuerklasse sowie an den verwandtschaftlichen Beziehungen von Schenkenden und Beschenkten.

  • Für Ehegatten oder eingetragene Lebenspartner gilt ein Freibetrag von derzeit 500.000€.
  • Für Kinder und Stiefkinder liegt der Freibetrag bei 400.000€.
  • Für Enkelkinder gibt es einen Freibetrag von 200.000€.
  • Bei allen anderen Personen gilt ein Freibetrag von 20.000€.

Eine Schenkung in höherem Ausmaß sollten Sie auf jeden Fall beim Finanzamt melden. Summieren sich Schenkungen und eine folgende Erbschaft zu höheren Beträgen auf, ohne eine entsprechende Meldung an das Finanzamt, kann das mitunter als Steuerhinterziehung gewertet werden.

Wie können Sie ein Geldgeschenk kreativ und nachhaltig machen?

Bei Geldgeschenken entsteht oft der Eindruck, als hätte sich der Schenkende keine großen Gedanken darüber gemacht, was dem Beschenkten Freude machen könnte. Vielfach werden Geldgeschenke von Beschenkten als lieblos oder als Zwangsgeschenk betrachtet.

Ein Geldgeschenk sollte sich daher nicht nur auf die Übergabe von Bargeld in einem Umschlag beschränken. Es gibt mehrere Wege, wie Sie ein Geldgeschenk in kreativer Form gestalten können. Zu diesen Möglichkeiten zählen vor allem selbst gebastelte Boxen oder Spardosen, liebevoll verzierte Kuverts, kunstvoll gefaltete Geldscheine oder Scheine, die gleichzeitig als Dekorationselement in Erscheinung treten. Bei Geldgeschenken in kreativer Form spielt vor allem die Verpackung eine Rolle.

Die kreative Verpackung von Geldgeschenken

Um Geldgeschenke kreativ zu überreichen, gibt es zahlreiche Möglichkeiten. Diese reichen von einer kunstvollen Verpackung über kreative und lustige Spardosen bis hin zu originellen Dosen und Flaschen. Wenn Sie sich die Mühe machen wollen, können Sie diese Verpackungen auch selbst basteln. Hier sind 5 originelle Ideen dafür:

1-idee-verpackung-von-geldgeschenken

Gefaltete Geldscheine

Sie können Geldscheine zu kleinen Kunstwerken falten. Die Scheine können Sie nach Origami-Art, zu Schmetterlingen oder zu kleinen Schiffchen oder Hütchen falten und diese auf einer originellen Unterlage servieren.

3-idee-verpackung-von-geldgeschenken

Geld im Bilderrahmen

Geldscheine können Sie zu kleinen Röllchen einrollen und diese entweder in einer Flasche, hinter einem Glasrahmen oder in einem Einmachglas überreichen.

5-idee-verpackung-von-geldgeschenken

Geld auf Pralinenschachteln

Wenn Sie nicht so gerne basteln, können Sie natürlich auch Geldscheine einfach in ein Kuvert geben und dieses auf eine Schachtel Pralinen kleben.

2-idee-verpackung-von-geldgeschenken

Geld in selbst gebastelten Spardosen

Sie können mitunter auch eine Spardose selbst aus Holz anfertigen, diese verzieren und darin die Geldscheine oder auch Münzen platzieren.

4-idee-verpackung-von-geldgeschenken

Geld als Zierde für Blumengebinde

Wenn Sie Geldscheine auf einem Blumenstrauß anbringen, eignet sich dieses Bouquet bestens als Hochzeitsgeschenk oder Geburtstagsgruß für Damen.

Nachhaltige Geldgeschenke

Auch bei der Nachhaltigkeit von Geldgeschenken spielt die Kreativität eine gewisse Rolle. Geldgeschenke müssen nicht unbedingt bar überreicht werden. Zu alternativen Formen von Geldgeschenken zählen unter anderem auch:

sparbuch-nachhaltige-geschenke

Das Anlegen eines Sparbuchs

Ein Sparbuch für die Enkelkinder anzulegen, ist eine weitverbreitete Methode. Dabei gibt es auch die Möglichkeit, das Sparbuch regelmäßig mit einem kleinen Betrag zu ergänzen.

wertpapier-nachhaltige-geschenke

Wertpapiere

Auch Wertpapiere können als Geldgeschenk gelten. Wenn Sie Ihren Kindern oder Enkelkindern mithilfe von Wertpapieren das Sparen erleichtern wollen, sind Sie mit sogenannten mündelsicheren Wertpapieren bestens beraten. Diese garantieren einen fixen Zinssatz und das Geld kann risikoarm angelegt werden. Möchten Sie monatlich einen Betrag in Wertpapiere investieren, bietet sich auch ein Wertpapiersparplan an.

Wie Sie für Ihre Kinder oder Enkel in Wertpapiere investieren können, erfahren Sie in unserem Ratgeber „Sinnvoll Geld fürs Kind sparen“.

gold-nachhaltige-geschenke

Gold und Münzen

Ferner eignen sich auch Gold oder Münzen als Geldgeschenke. Gold ist sehr wertbeständig und kann bei Bedarf auch jederzeit verkauft werden. Auch spezielle Münzen eignen sich dafür.

Hier erfahren Sie mehr über Gold als Geldanlage.

gutschein-nachhaltige-geschenke

Gutscheine für Waren oder Dienstleistungen

Auch Gutscheine gelten im weitesten Sinne als Geldgeschenke, da sie einen gewissen Geldwert repräsentieren.

Durch die Umsatzeinbrüche aus der Corona-Krise sind viele Ihrer lokalen Lieblingsgeschäfte wie z.B. Bars, Läden, Restaurants, Clubs, Friseure und Museen gerade existenziell bedroht. Mit dem Kauf eines Wertgutscheins schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe: Sie haben ein sinnvolles Geschenk und Sie unterstützen gleichzeitig ein lokales Unternehmen. Schauen Sie doch mal auf CommerzbankHilft.de vorbei, dort finden Sie eine große Auswahl an lokalen Geschenkgutscheinen.

Die sinnvolle Verwendung von Geldgeschenken

Geldgeschenke können Sie vielfältig gebrauchen. Kleinere Beträge eignen sich, um kleine Wünsche zu erfüllen, dienen aber auch der Aufstockung von angespartem Kapital. Wenn Sie eine größere Anschaffung planen, können Sie die Geldgeschenke zu Ihrem bisherigen Budget dazulegen. Die Aufstockung von Sparguthaben mithilfe von Geldgeschenken ist vor allem für Kinder interessant. Wenn Sie Ihren Enkelkindern regelmäßig Geldgeschenke machen wollen, können Sie dies auch in Form von Sparbucheinzahlungen tun.

finanztipp-icon

Finanztipp

Wenn Sie bereits Geldgeschenke für Ihre Kinder oder Enkelkinder machen wollen, können Sie dabei beispielsweise auf ein Baby Sparbuch zurückgreifen. Hier sind die Geldgeschenke sicher angelegt. Für ältere Kinder oder Enkelkinder empfiehlt sich auch das sogenannte Ausbildungssparen.

anlagemöglichkeit-geschenk-icon

Sinnvolle Anlagemöglichkeiten für größere Geldgeschenke

Größere Geldgeschenke können natürlich ebenso sinnvoll angelegt werden. Dafür gibt es auf dem Geld- und Kapitalmarkt eine Reihe verschiedener Möglichkeiten. Geldgeschenke in Form höherer Beträge können Sie diversifizieren und in Anlagen mit unterschiedlicher Rendite und unterschiedlichem Risiko investieren. Die Verteilung größerer Geldbeträge auf mehrere Anlageformen hat den Vorteil des Risikoausgleichs. Sollten Sie mit einer Anlageform Verluste erleiden, können Sie diese mit Gewinnen aus anderen Anlagevarianten ausgleichen. Daneben spielt bei der Veranlagung von größeren Summen natürlich auch Ihr persönliches Risikoverhalten eine Rolle. Je geringer das Risiko einer Anlage ist, desto geringer ist meist auch die erzielbare Rendite und umgekehrt. Das sollten Sie bei der Anlage immer bedenken.

vorsicht-bei-geldgeschenken-icon

Wann Geldgeschenke mit Vorsicht zu genießen sind

Geldgeschenke unter Privatpersonen sind vor allem in der Verwandtschaft sehr verbreitet. Aber auch im Geschäftsleben versorgen Unternehmen ihre Mitarbeiter oder Geschäftspartner vor allem zur Weihnachtszeit mit kleinen Geschenken. Manchmal sind es auch Geldgeschenke. Doch nicht immer ist es ratsam, Geldgeschenke an Kunden oder Geschäftspartner zu überreichen, denn in manchen Fällen könnte dies als Bestechung verstanden werden. Wer jemandem ein Geldgeschenk macht, um daraus einen wirtschaftlichen Vorteil oder einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen, macht sich nach dem §299 StGB (Strafgesetzbuch) strafbar. Das gilt sowohl für den Schenkenden als auch für den Beschenkten, der das Geschenk annimmt. Erlaubt sind jedoch sogenannte sozialadäquate Geschenke. Das sind jene Präsente, deren Wert im Verhältnis zum Verdienst eines Angestellten oder Geschäftspartners sehr gering sind. Allerdings sollte man diese Geschenke nicht unmittelbar vor einem anstehenden Vertragsabschluss übergeben. Dies könnte unter Umständen wiederum als Bestechungsversuch gewertet werden. Auch an Beamte im öffentlichen Dienst sollten Sie keine Geschenke schon gar nicht in Geldform übergeben.

Geldgeschenke sind durchaus kreative Geschenke

Ein Geldgeschenk ist nicht unbedingt ein Ausdruck von Einfallslosigkeit, sondern Sie können ein Geldgeschenk durchaus auch in kreativer und nachhaltiger Form machen. Der Fantasie sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Kunstvolle Verpackungen oder die Verwendung von Geldscheinen als Deko-Elemente sind nur einige Beispiele für Kreativität. Geldgeschenke müssen Sie nicht unbedingt sofort für den Konsum verwenden. Vor allem größere Geldgeschenke können Sie sinnvoll und nachhaltig anlegen, wofür es auf dem Geld- und Kapitalmarkt viele Möglichkeiten gibt. Außerdem können Sie ein Geldgeschenk auch als Zuschuss für eine größere Anschaffung benutzen.

Interessante Produkte zu diesem Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren:


Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich beraten lassen?

Vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch oder besuchen Sie uns in einer unserer Filialen.