• Fit werden mit einem Personal Trainer: Das sind die Kosten

    Fit werden mit einem Personal Trainer: Das sind die Kosten

    Personal Trainer: Sie verhelfen Sportlern und Filmstars zu ihren Traumkörpern. Doch was kostet das individuelle Training und was macht einen geeigneten Trainer aus?

Nicht nur Prominente profitieren von einem gezielten Fitnesstraining. Wer nachhaltig in seine Fitness investieren möchte, engagiert einen privaten Trainer. Er erstellt ein maßgeschneidertes Fitnessprogramm und optimiert die Ernährung seiner Kunden. Mit einem guten Personal Trainer stellen sich Trainingserfolge schnell ein. Doch wie sieht es mit dem Preis aus für einen Personal Trainer?


Was macht Personal Training so effizient?

Fast die Hälfte der deutschen Bevölkerung bewegt sich zu wenig. Eine Mehrzahl von ihnen möchte das ändern. Doch nicht immer wird aus dem guten Vorhaben eine Routine. Dabei erhöht körperliche Fitness die Lebensqualität nachweislich. Oft ist es mangelnde Motivation, die der persönlichen Fitness im Wege steht. Gemeinsam ist besser als allein. Ein Personal Trainer unterstützt Sie genauso, wie Sie es brauchen. Er rennt mit Ihnen durch den Wald, spornt Sie zum Schwitzen an und besucht Sie zu Hause oder im Büro. Er hat Ihren Trainingsplan fest vor Augen. Faule Ausreden zählen nicht. Mit seiner Motivation schaffen Sie es garantiert Ihre körperliche Fitness zu steigern.

Die eigene Komfortzone mit einem Personal Trainer zu verlassen, ist kostenintensiver als eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio. Doch der Stundensatz von 60€ bis 120€ ist seinen Preis wert. Ein renommierter Trainer bringt nötiges Trainingsequipment mit, er bereitet die Übungen individuell vor und nimmt teilweise weite Wege auf sich. Dazu kommen die Kosten für Versicherungen und Steuern, die in den Stundenpreis mit einfließen. Was anfangs viel erscheint, ist auf lange Sicht eine lohnende Investition. Sind Sie und Ihr Körper nach einer Weile auf einem gewissen sportlichen Level angekommen, werden Sie weniger Unterstützung brauchen. Darüber hinaus bleiben die erlernten Übungsabläufe ein Leben lang erhalten. Auch das in Zusammenarbeit mit dem Trainer angeeignete Wissen über die Ernährung bleibt für immer bestehen.


Den passenden Personal Trainer finden

Damit das individuelle Training zum Erfolg führt, brauchen Sie einen Personal Trainer, der sein Fach versteht. Bevor Sie ein ganzes Paket buchen, vereinbaren Sie eine Probestunde. Dort merken Sie, ob „die Chemie stimmt“. Fragen Sie in Ihrem Freundes- und Bekanntenkreis nach. Vielleicht kann Ihnen jemand einen guten Fitnesscoach empfehlen. Achten Sie auch auf Referenzen und Bewertungen im Internet. Lassen Sie sich im Erstgespräch den Trainerschein sowie Nachweise über absolvierte Studiengänge zeigen. Da die Berufsbezeichnung nicht geschützt ist, kann sich jeder Personal Trainer nennen. Egal ob er oder sie eine Ausbildung genossen hat oder nicht. Wenn alles passt: Herzlichen Glückwunsch! Sie sind Ihrem Ziel ein Stück nähergekommen.

Komplettpaket buchen und Kosten sparen

Komplettpaket buchen und Kosten sparen

Sprechen Sie im Erstgespräch auch über die Kosten. Einige Trainer bieten Pakete für mehrere Trainingseinheiten an. Möchten Sie 1 Mal in der Woche für 2 Stunden trainieren, rechnen Sie mit einem Preis von 500€ - 750€ für ein Monatspaket. Denken Sie daran, dass Ihr Personal Trainer neben dem eigentlichen Training mit Ihnen Zeit in die Vor- und Nachbereitung steckt. Bezahlen Sie Ihren Fitnesscoach bequem per Überweisung. Mit einem Girokonto der Commerzbank können Sie das ohne Zusatzkosten bequem online erledigen. Bei mehreren monatlichen Zahlungen bietet sich ein Dauerauftrag an. Zahlungsengpässe überbrücken Sie mit einem Dispokredit, ohne auf die gebuchten Trainingseinheiten verzichten zu müssen.

Ein gutes Training startet mit einer ganzheitlichen Analyse

Doch bevor Sie anfangen zu schwitzen und die Pfunde purzeln, gehen gute Personal Trainer mit Ihren ins Gespräch. Welche Erfolge möchten Sie erzielen? Wie ist der Istzustand? Wie viel Zeit können und wollen Sie in das Training stecken? Dies und einige weitere Fragen werden geklärt. Einige Fitnesscoachs überprüfen, wie sich die Anteile an Fett, Wasser und Muskelmasse in Ihrem Körper verteilen. Für Trainingserfolge ist nicht nur regelmäßiger Sport wichtig, auch die Ernährung trägt einen wichtigen Teil bei. Wer sich abmüht wie ein Verrückter, aber nur ungesunde Speisen zu sich nimmt, wird keinen Erfolg verzeichnen. Daher erstellt ein professioneller Personal Trainer mit Ihren einen Ernährungsplan. Dabei berücksichtigt er Vorlieben und Allergien und passt die Mengenverhältnisse optimal an Ihren Grundumsatz an.

Wie viele Trainingseinheiten mit dem Personal Trainer sind notwendig?

Diese Frage ist pauschal nicht zu beantworten. Entscheidend für die Menge an Trainingsstunden ist das Ziel. Möchten Sie eine bestimmte Menge an Gewicht verlieren? Träumen Sie vom Sixpack oder einem starken Rücken? Je nach Fitnesslevel sind verschieden viele Wiederholungen nötig, bis sich erste Erfolge einstellen. Ambitionierten Sportlern reicht es alle zwei Wochen ihr eigenes Training durch einen Personal Trainer ergänzen zu lassen. Menschen, die gerade erst mit dem Sport beginnen, brauchen am Anfang etwas mehr Betreuung. Mit der Zeit werden Sie einige Übungen selbstständig durchführen können. So kommen am Anfang schnell Kosten um die 1.000€ zusammen, wenn Sie an 5 Tagen je 1 Stunde gecoacht werden möchten. Eine Investition, die sich rasch bezahlt macht. Bei einem so intensiven Training und einer ausgeklügelten Ernährung werden Sie Ihr Ziel schnell erreichen.

Möchten Sie sofort mit dem Fitnesstraining anfangen, aber Ihnen fehlt das finanzielle Polster? Kein Problem. Mit einem Minikredit können Sie bald den ersten Schritt in ein gesundes Leben starten. Denken Sie bei der Kredithöhe auch daran, dass Sie Sportbekleidung und eventuell Equipment benötigen. Für hochwertige Kleidung, die funktional ist, sind Sie schnell bei einem Preis von 200€ pro Set. Für Schuhe finden Sie passende Angebote, die bei 120€ beginnen. Hanteln kosten, je nach Ausführung zwischen 70€ und 250€.

Wie viele Trainingseinheiten mit dem Personal Trainer sind notwendig?

Vor- und Nachteile eines Personal Trainers

Vorteile

Vorteile

  • Motivation steigt durch enge Betreuung
  • Trainingspläne sind individuell abgestimmt
  • Übungen werden immer korrekt ausgeführt
  • Das Trainingsprogramm wird regelmäßig angepasst und überprüft
  • Eine Ernährungsberatung ist in der Regel inkludiert
  • Training überall dort möglich, wo Sie es wünschen
  • Fortschritte stellen sich durch gezielte Übungen schnell ein
Nachteile

Nachteile

  • Kosten sind intensiver als bei einem Fitnessstudio
  • Mannschaftssportler vermissen Teamübungen

Wer gerne Sport im Team macht und seine Fitness durch Fußball oder Volleyball spielen stärkt, dem fehlen beim privaten Trainer die Teamkollegen. Dennoch kann es besonders für Teamplayer wichtig sein, ein individuelles Training zu absolvieren. Gezielt werden bestimmte Körperpartien gestärkt. Ausdauer und Kondition steigen durch einen Personal Trainer. Arbeitet jeder Einzelne im Team auch an seinen privaten Stärken, ist der Mannschaftssieg zum Greifen nah.


Fit werden mit kostenlosen Online-Videos

Fit werden mit kostenlosen Online-Videos

Wer in Sachen Fitness Geld sparen möchte, hat sicherlich schon das ein oder andere Trainingsvideo im Internet angeklickt. Sportliche Menschen machen bestimmte Übungen vor und regen zum Nachmachen an. Leider birgt diese Form des Trainings viele Risiken. Werden Sportübungen nicht korrekt ausgeführt, kann es zu fiesen Verletzungen kommen. Der Schwierigkeitsgrad der einzelnen Videos variiert sehr stark und geht nicht auf die persönlichen Bedürfnisse ein. Allein das wiederholte Hinsehen zum Monitor begünstigt Fehlhaltungen während der Übungen. Geeignete Trainingsvideos für ältere Menschen sind fast gar nicht zu finden.

Möchten Sie auf die Videos auf dem Internet nicht verzichten, ist es trotzdem ratsam, einen Personal Trainer zu engagieren. Er kann in wenigen Trainingseinheiten Ihre Haltung optimieren und auf eine falsche Ausführung achten. Wer von Anfang an richtig trainiert, reduziert die Gefahr von Muskelverletzungen und maximiert den Trainingserfolg. Einzelne Stunden kosten bei einem privaten Fitnesscoach, der Sie zu Hause, im Büro oder im Park trainiert, zwischen 60 und 120€.

Was kostet ein Online-Trainer?

Die wachsende Digitalisierung hat auch einen Einfluss auf die Fitnessbranche. Neben mehr oder weniger hilfreichen Videos lassen sich im Internet Personal Trainer finden, die ausschließlich online arbeiten. Im Online-Coaching erhalten Teilnehmer einen zugeschnittenen Trainingsplan. Dieser wird vom Fitnesscoach mithilfe von Daten erstellt, die ihm per Mail oder in einem (Video-)Telefonat mitgeteilt werden. Zum Online-Programm gehört außerdem ein passender Ernährungsplan. Via Videoschalter kann der Fitnesscoach beim Trainieren zusehen. So entdeckt er mögliche Schwachstellen im Training oder fehlerhaft ausgeführte Übungen. Die Preise erstrecken sich von 90€ für eine einfache Ernährungsberatung bis hin zu 800€ im Monat, bei 3 Trainingseinheiten pro Woche zu je 60 Minuten. Auch hier locken Komplettangebote mit rabattierten Preisen. Kosten für einen Anfänger-Kurs liegen bei etwa 160€.

Vor- und Nachteile eines Trainings via Internet

Vorteile Training via Internet

Vorteile

  • Das Training kann überall stattfinden
  • Fest gebuchte Trainingseinheiten unter professioneller Videoaufsicht
  • Engere Betreuung als beim bloßen Anschauen von Videos
NachteileTraining via Internet

Nachteile

  • Stabile Internetverbindung ist Grundvoraussetzung
  • Videos können bei schnellen Trainingsabläufen stocken
  • Kleine Bewegungsfehler werden übersehen
  • Benötigte Trainingsgeräte müssen vom Kunden gekauft werden

Kosten sparen: Einen Personal Trainer als Gruppe buchen

Eine gute Idee, um Kosten zu sparen, ist es, einen Personal Trainer zu teilen. Engagieren Sie zu zweit oder zu dritt einen persönlichen Fitnesscoach. Sinnvoll ist, wenn Sie alle das gleiche Fitnessziel haben. Einige Personal Trainer coachen bereits bestehende Gruppen. Sprechen Sie ihn an und fragen, ob Sie an dem Gruppentraining teilnehmen können. Sind die Gruppen sehr groß, sollten Sie allerdings verzichten. Bei vielen Teilnehmern kann der Trainer sich nicht auf die Bedürfnisse des Einzelnen einstellen. Ist die Gruppe überschaubar, behält er jeden einzelnen im Blick. Darüber hinaus helfen und unterstützen sich die Teilnehmer einer Gruppe oftmals gegenseitig. Durch die Gruppendynamik steigt die Motivation. Kosten für das Gruppentraining richten sich nach Häufigkeit des Trainings und Gruppenstärke. Rechnen Sie mit ungefähr 50€ bei einem wöchentlichem Fitnesstraining in einer großen Gruppe und mit 300€ bei regelmäßigem Training im Büro für 3 bis 4 Kollegen. Wer schnell seine persönlichen Ziele erreichen möchte, sollte ein 1:1 Training dem Gruppentraining vorziehen.


Ein Personal Trainer ist eine Investition in die Gesundheit

Ausdauertraining, Bodyforming oder Gewichtsreduktion: Mit einem Personal Trainer erreichen Sie Ihr Trainingsziel. Lassen Sie die Zeiten hinter sich, in der Sie als Karteileiche jeden Monat Beiträge an ein Fitnessstudio zahlen. Mit einem persönlichen Fitnesscoach investieren Sie in Ihre Zukunft. Entscheiden Sie sich für ein gesundes Leben. Ein Personal Trainer verjagt Ihren inneren Schweinehund und sorgt dafür, dass die nachhaltig von seiner Arbeit profitieren.


Interessante Produkte zu diesem Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren:


Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich beraten lassen?

Vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch oder besuchen Sie uns in einer unserer Filialen.