• MPU Kosten im Überblick

    MPU Kosten im Überblick

    Alles Wissenswerte zu Kosten und Vorbereitung

Bei erheblichen Ausrutschern zur MPU

Wer im Straßenverkehr mehrfach unangenehm auffällt oder sich bereits während der Probezeit unverzeihliche Ausrutscher leidet, muss zur MPU. Die Medizinisch Psychologische Untersuchung verfolgt das Ziel, ein Umdenken beim Fahrer zu erwirken, damit dieser im Gegenzug seinen Führerschein zurückerhält. Aber wie genau sieht der Ablauf einer solchen MPU aus und mit welchen Kosten ist zu rechnen? In diesem Beitrag erhalten Sie die passenden Antworten auf Ihre Fragen.


Wann wird eine MPU angeordnet?

Der sogenannte Idiotentest kann angefordert werden, wenn Sie mehrfach durch Trunkenheit am Steuer aufgefallen sind oder einmalig mit mehr als 1,6 Promille im Straßenverkehr erwischt wurden. Gleiches gilt für das Fahren unter Drogeneinfluss, bei dem es zur Anordnung einer MPU kommt.

Auch im Hinblick auf Ihr persönliches Punktekonto kann es passieren, dass Sie Ihren Führerschein nur über die MPU zurückerhalten. Erreichen Sie beispielsweise die 8 Punkte, kommen Sie nicht um die Untersuchung herum. Wichtig ist hierbei zu erwähnen, dass die MPU zwar vom zuständigen Straßenverkehrsamt angefordert wird, der Auftrag jedoch durch die Anmeldung von Ihnen ausgeht.


So ist der Ablauf einer vollständigen MPU

Eine vollständige MPU ist in drei Bereiche geteilt. Zunächst werden vor Ort in einer der Begutachtungsstellen Fragen zum Lebenslauf sowie zum Gesundheitszustand beantwortet, um die ersten Informationen zu erfassen. Die darauffolgende Leistungsuntersuchung überprüft diese Angaben du ermittelt, wie die Wahrnehmung, Reaktion und Konzentration erfolgen. In diesem psychologischen Teil soll auf diese Weise ermittelt werden, ob grundsätzliche Blockaden oder andere Probleme das Fahrverhalten beeinträchtigen.

Der anschließende medizinische Teil fokussiert sich auf die körperliche Untersuchung und prüft die körperlichen Voraussetzungen. Der Fokus dieser Überprüfung hängt mit dem Anlass der MPU zusammen, weshalb bei einem Alkoholverstoß andere Prüfungen stattfinden als bei 8 Punkten in Flensburg. Sollte der Betroffene unter Drogeneinfluss am Steuer gewesen sein, ist neben der klassischen Einschätzung zudem eine weiterführende Laboruntersuchung erforderlich.

Im dritten Teil der MPU erwartet Sie dann das Gespräch mit dem Verkehrspsychologen, der Ihnen einige Fragen zum vorhandenen Verstoß stellen wird. Das Ziel dieses Gesprächs ist es, die Erwartung der Rückfälligkeit zu klären und die Frage der Behörde zu beantworten. Der Psychologe agiert an dieser Stelle vollkommen vorurteilsfrei und analysiert anhand des Gesprächsverlaufs, was im Straßenverkehr zu erwarten ist. All diese Faktoren werden anschließend im Gutachten aufgelistet.

Infografik: Ablauf einer MPU

Eine gute Vorbereitung ist entscheidend

Auch wenn dies auf den ersten Blick nicht so schwer aussieht, ist für ein erfolgreiches Bestehen der MPU einiges an Vorbereitung erforderlich. Besonders in Hinblick auf die hohen Kosten ist es sehr wichtig, nicht unvorbereitet in das Gespräch mit dem Psychologen zu gehen. Für die ersten 2 Bereiche der Untersuchung können Sie wenig tun, weshalb der Schwerpunkt Ihrer Vorbereitung allein auf dem psychologischen Gespräch liegen sollte. Für eine optimale Vorbereitung gibt es an dieser Stelle zahlreiche Anbieter, die innerhalb eines intensiven Vorbereitungstrainings für eine detaillierte Absprache sorgen und mit Ihnen ein derartiges Gespräch simulieren.

Fokussieren Sie sich am besten auf das Ziel, welches am Ende der Untersuchung erreicht werden soll. Der Verkehrspsychologe muss bestätigen, dass im Sinne von Anlage 4a ein „grundlegender Wandel in seiner Einstellung zum Führen von Kraftfahrzeugen“ stattgefunden hat. Mit einfachen Vorsätzen und kleinlauten Entschuldigungen ist es daher lange nicht getan. Sie müssen es schaffen, den Psychologen von Ihrer geistigen Entwicklung zu überzeugen und plausibel zu begründen, warum Sie ein ähnliches Vorgehen nicht erneut an den Tag legen.

Ihr Ablauf am Tag der Untersuchung

Am Tag Ihrer Untersuchung kommt es auf eine möglichst ruhige Herangehensweise und eine ruhige Art an. Aufregung und Nervosität macht es nur schwieriger, sich wirklich auf die gestellten Fragen zu fokussieren und den Anforderungen gerecht zu werden. Gehen Sie aus diesem Grund Ihrem klassischen Tagesablauf nach, frühstücken ganz normal und erfrischen sich an einer kühlen Dusche.

Um 08:00 Uhr sind Sie dann vor Ort und zeigen Ihre Unterlagen vor. Zu diesen gehören der Ausweis und der Check zur Umsetzung der Kosten. Zusätzlich erhalten Sie dann ein Merkblatt mit den wichtigsten Informationen zum Ablauf sowie den ersten Fragebogen. Anschließend folgen weitere Fragebögen, sodass Sie rund um Ihren Lebenslauf und Ihre Gesundheit abgefragt werden. Anschließend folgen die Bögen zum Untersuchungsanlass, wodurch Sie beispielsweise zum Thema Alkohol oder Drogenmissbrauch abgefragt werden.

Direkt nach der Beantwortung der Fragebögen folgen Tests zur Wahrnehmung, Konzentration und Reaktion, die an einem Computertestgerät bewältigt werden. Diese stellen den Übergang zur körperlichen Untersuchung dar, in der sowohl allgemeine als auch anlassbezogene Untersuchungen durchgeführt werden. In einem kurzen Gespräch mit dem Arzt werden diese Daten ausgewertet.

Abschließend folgt der letzte Teil Ihrer MPU, bei der Sie mit dem Verkehrspsychologen ins Gespräch kommen. Dieser stellt zu Beginn allgemeine Fragen zu Ihrer Person und Ihrem Alltag und fokussiert sich anschließend auf die anlassbezogenen Informationen. Hierbei stehen der Anlass, Ihre individuelle Veränderung und Ihre Zielsetzungen für die Zukunft im Vordergrund, die anschließend innerhalb des Gutachtens ausgewertet werden. Dieses erhalten Sie dann nach 10 Tagen per Post.

Das folgt nach der MPU

So geht es nach der MPU weiter

Nachdem Sie die MPU abgelegt haben, erhalten Sie eine Rückmeldung zu Ihrer erbrachten Leistung. Auch bei einem Bestehen sind Sie häufig an konkrete Nachweise gebunden, wodurch Sie bei Kontakt mit Drogen beispielsweise einen Abstinenznachweis erbringen müssen. Diesen Abstinenznachweis erfolgt im Zeitraum von 12 Monaten und setzt sich aus mehreren Urinkontrollen und Haaranalysen zusammen. Rund um den Abstinenznachweis soll ermittelt werden, ob Sie auch nach dem Fahren unter Einfluss von Drogen noch berauschende Substanzen zu sich genommen haben.

Sollten Sie den sogenannten Idiotentest bestanden haben, ist dies jedoch kein Freifahrtschein. Wenn Sie erneut mit ähnlichen Verstößen auffallen, wird der Weg zum Führerschein in Zukunft deutlich schwieriger. Auch bei einer weiteren MPU weiß der Verkehrspsychologe über Ihre bisherigen Verstöße Bescheid und weiß genau, wenn Sie Ihr Verhalten nicht verändert haben. Nach dem Bestehen der MPU in einer der Begutachtungsstellen sollten Sie daher regelkonform und etwas passiver am Straßenverkehr teilnehmen.

Diese Fehler sind während der Untersuchung zu vermeiden

Häufig versuchen die Betroffenen, während der MPU möglichst freundlich und verständlich zu wirken, auch wenn dies eigentlich nicht der Fall ist. Für den Psychologen ist innerhalb weniger Sekunden erkennbar, ob wirklich eine Bereitschaft zur Änderung vorhanden ist. Aus diesem Grund lohnt es sich nicht, ein falsches Verhalten vorzuspielen und zum Schauspieler zu werden.

Das zweite Problem ist häufig eine mangelhafte Vorbereitung. Gehen Sie nie unvorbereitet in die Untersuchung. Ohne etwas Aufwand und ohne das Auseinandersetzen mit Ihren eigenen Fähigkeiten wird es kaum möglich, überzeugend zu wirken. Dennoch sollten Sie sich auch vor reißerischen Angeboten in Acht nehmen, die Sie bei der Suche nach einer MPU Vorbereitung im Internet finden.

Lassen Sie sich nicht von Gerüchten beeinflussen. Eine MPU ist immer eine Herausforderung, an der viele Menschen ohne die nötige Vorbereitung scheitern. Die Durchfallquote liegt bei 50 %, was die Schwierigkeit eines überzeugenden Auftretens verdeutlicht. Bevor Sie die gesamten Kosten ohne Erfolg tragen, sollten Sie daher auf für eine wirksame und umfassende Vorbereitung setzen.

Bei der MPU durchfallen: Das sind die Folgen

Was passiert, wenn Sie bei der MPU durchfallen?

Sollten Sie bei einer MPU durchfallen, ist das Weiterleiten des negativen Gutachtens an die Führerscheinstelle zu vermeiden. Als Auftraggeber haben Sie selbst die Möglichkeit, über die Nutzung des Gutachtens zu entscheiden, weshalb Sie die Weiterleitung vermeiden sollten. Sie haben jederzeit die Option, Ihre Untersuchung ohne Sperrfrist zu wiederholen und es erneut zu versuchen.

Dennoch ist es empfehlenswert, sich vorab etwas besser vorzubereiten, um einen negativen Ausgang der zweiten MPU zu vermeiden. Ohne eine bestandene MPU wird es kaum möglich, den Führerschein zurückzuerhalten, weshalb Sie sich auf den erfolgreichen Ausgang der Untersuchung fokussieren sollten. Die Führerscheinstelle gibt in dieser Hinsicht keine Fristen vor, weshalb Sie sich ausreichend Zeit für die MPU vor Ort in einer der Begutachtungsstellen lassen können.


Mit diesen Kosten ist zu rechnen

Wenn es um die MPU geht, entstehen schnell hohe Kosten. Die höchsten Kosten entstehen jedoch nicht durch die Untersuchung selbst, sondern durch die wichtigen Vorbereitungskurse oder durch Aspekte wie den Abstinenznachweis. Aber welche Kosten kommen rund um den Abstinenznachweis und die anderen Bereiche im Idiotentest wirklich auf Sie zu?

Kostenfaktoren bei der MPU: Vorbereitungskurse

Vorbereitungskurse

Eine gute Möglichkeit für das erfolgreiche Bestehen der MPU sind die passenden Kurse zur Vorbereitung. In diesen erhalten Sie nützliches Wissen für den Ablauf des Gesprächs und erfahren, wie Sie von sich überzeugen können. Rund 150 € bis 300 € kommen für einen derartigen Service auf Sie zu, damit Sie nicht unvorbereitet in die Untersuchung gehen müssen. Größere Vorbereitungsrunden mit mehreren Sitzungen kosten schnell mal mehr als 1.000 €.

Kostenfaktoren bei der MPU: Abstinenznachweis

Abstinenznachweis

Ein vollständiger Abstinenznachweis führt zu mindestens 10 verpflichtenden Besuchen über ein gesamtes Jahr, weshalb sich auch die Kosten für eine solche Maßnahme schnell steigern. Bei einem Abstinenznachweis über ein Jahr müssen Sie mit Kosten zwischen 200 € und 600 € rechnen, um den Verhaltenswechsel im Umgang mit Drogen nachzuweisen.

Kostenfaktoren bei der MPU: Sonstige Tests

Sonstige Tests

In manchen Situationen bietet es sich an, auch vor der MPU bereits eine medizinische Untersuchung durchzuführen oder die körperlichen Fähigkeiten zu prüfen. Nichts ist ärgerlicher als ein Scheitern während der Untersuchung, weil es an körperlicher Fitness mangelt. Die Kosten für eine zusätzliche Untersuchung liegen zwischen 80 € und 200 €.

Kostenfaktoren bei der MPU: Beratung

Beratung

Der letzte große Kostenpunkt ist die MPU selbst. Diese wird in ganz Deutschland einheitlich in der Gebührenordnung festgeschrieben und unterscheidet sich je nach Fragestellung. So liegen die Kosten für die MPU zwischen 92,50 € und 338 € zuzüglich Mehrwertsteuer, die Fragestellung zum Einfluss unter Drogen kostet hingegen 466 € zuzüglich Mehrwertsteuer.

Die Kosten der MPU - ein Praxisbeispiel

Horst hat seinen Führerschein aufgrund von Alkohol am Steuer verloren. Vor seiner MPU besuchte er eine verkehrspsychologische Beratung mit 16 Einzelstunden, absolvierte einen zusätzlichen Tageskurs, machte einen Haar- und Urintest als Kontrolle über den aktuellen Alkohol im Blut und unterzog sich einem medizinischen Vortest. In dieser Hinsicht entstehen folgende Kosten:

Verkehrspsychologische Beratung (60 € pro Stunde) 960 €
Tageskurs zur MPU Vorbereitung 250 €
Medizinische Voruntersuchung 140 €
Haar- und Bluttests für Alkohol 165 € und 80 €
MPU in einer der Begutachtungsstellen 338 €

Horst bestand die MPU beim ersten Versuch und verursachte Kosten in Höhe von insgesamt 1.933 €.


So sparen Sie bei Ihrer MPU

Trotz der Notwendigkeit Ihrer MPU stellt sie einen enormen Kostenpunkt dar, der auf den ersten Blick viele Menschen abschreckt. Auch wenn die Untersuchung selbst im Vergleich zu den Vor- und Nachberatungen eigentlich einen preisgünstigen Eindruck macht, sind die anfallenden Kosten für manche Menschen eine hohe Belastung. Mit den folgenden vier Spartipps können Sie für einen erfolgreichen Ablauf im Idiotentest sorgen und profitieren von einer günstigeren Finanzierung.

Spartipps für Ihre MPU: Gut vorbereiten

Bereiten Sie sich gut vor

Nicht immer sind kostspielige, mehrwöchige Kurse erforderlich, wenn Sie alle relevanten Informationen auch in einem Tagesseminar erhalten können.

Spartipps für Ihre MPU: Selbstständig arbeiten

Arbeiten Sie selbstständig

Auch wenn Berater unterstützen können, muss das tatsächliche Umdenken in Verbindung mit Alkohol und Drogen allein bei Ihnen persönlich stattfinden.

Spartipps für Ihre MPU: Gespräch üben

Trainieren Sie das psychologische Gespräch

Je nach individuellem Fall mit Alkohol oder Drogen sind die Fragen dennoch immer ähnlich, weshalb sich eine professionelle Vorbereitung lohnt.

Spartipps für Ihre MPU: Nur einmal zahlen

Zahlen Sie Gebühren immer direkt

Zahlen Sie die anfallenden Gebühren immer direkt dann, wenn sie fällig sind - abhängig davon, wie viele zusätzliche Gutachten, Gesprächstermine etc. in Ihrem Fall notwendig sind. Das verschafft Ihnen auch selbst einen besseren Überblick über den gesamten MPU-Kostenprozess.


Finanzierung Ihrer MPU

Viele Menschen sind auf ihren Führerschein angewiesen. An dieser Stelle ist es entscheidend, die MPU möglichst schnell mit Erfolg hinter sich zu bringen, um im Berufsalltag abgesichert zu sein. Häufig fehlt es allerdings an den nötigen Mitteln, um die Kosten für die MPU am Stück zu finanzieren. In diesem Fall kann der passende Kleinkredit die nötige Abhilfe schaffen. So werden die Kosten für Vorbereitung und Durchführung nicht zum Problem. Dadurch können Sie das Kapitel Alkohol und Drogen am Steuer hinter sich lassen und holen sich schnell Ihren Führerschein zurück.


Die MPU - schaffbar, aber teuer!

Die zahlreichen Aufgaben und Details Ihrer MPU verdeutlichen die Schwierigkeit eines erfolgreichen Bestehens. Setzen Sie daher auf eine gute Vorbereitung und werden fit für Ihre Untersuchung. Nur so erhalten Sie Ihren Führerschein schnell und unkompliziert zurück und müssen sich keine Sorgen um Ihre Mobilität im Alltag machen. Auch die Finanzierung der Kosten wird mit den richtigen Kreditangeboten problemlos möglich, um jeden Schritt exakt im Blick zu behalten. So verabschieden Sie sich langfristig von Alkohol und Drogen am Steuer und schaffen es, die Verantwortlichen der Begutachtungsstellen von Ihren Leistungen im Idiotentest zu überzeugen.

MPU Kosten im Überblick: Alles Wissenswerte zu Kosten und Vorbereitung

Interessante Produkte zu diesem Artikel:

Das könnte Sie auch interessieren:


Sie haben Fragen oder möchten sich persönlich beraten lassen?

Vereinbaren Sie gerne ein Beratungsgespräch oder besuchen Sie uns in einer unserer Filialen.