• Global Ageing: Starker Kauf

    Global Ageing: Starker Kauf

    Höheres Lebensalter schafft auch im Depot Potenziale

Anlageidee ETF: Global Ageing - Starker Kauf

Stand: 27.02.2017

Noch nie zuvor in der Geschichte hat sich die Lebenserwartung der Menscheit so rapide verändert wie in unseren Tagen. Im Jahr 2020 werden erstmals mehr Menschen über 65 Jahren auf unserem Planeten leben als Kinder unter 6 Jahren. Dies hat dramatische Auswirkungen auf das Nachfrage- und Ausgabenverhalten und eröffnet langfristig erhebliche Performancechancen.

  • 60% der Staatsausgaben werden bis zum Jahr 2050 in Sozialleistungen für ältere Menschen fließen – eine Verdopplung der Ausgaben von heute
  • Die Pharmaindustrie und Pflegeeinrichtungen werden über die kommenden 20 Jahre überdurchschnittliche Zuwächse verbuchen.
  • Auch die (private) Altersvorsorge und Vermögensverwaltung werden stark wachsen. Darüber profitiert die Reiseindustrie.
  • Gezielte Investitionen in diese Segmente sollten sich mittel- bis langfristig in einer überdurchschnittlichen Performance auszahlen.

Der Themen-ETF

Der ETF bildet die Wertentwicklung von Unternehmen ab, die umfangreiche Erträge aus den steigenden Bedürfnissen der weltweit alternden Bevölkerung erzielen. Der Index kann Unternehmen jedweder Größe und Region enthalten. In dem Index enthaltene Unternehmen müssen mindestens 50% ihres Umsatzes mit Biopharmazeutika, Lebens- und Krankenversicherung, Krankenhauseinrichtungen oder Reisen erwirtschaften.

Risikohinweise

  • Langfristthemen können kurz- und mittelfristig von anderen Faktoren (z.B. politische Auflagen, Regulatorik, allgemeine Markttrends) überlagert werden und so zu hohen Wertschwankungen führen.
  • Ein Themen-ETF ist auf eine effiziente Titelselektion des abgebildeten Index angewiesen. Hier können Fehler passieren, die die Performance negativ tangieren.

Wichtige Hinweise

Diese Information ist eine Finanzanalyse im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

Adressat

Die hier wiedergegebenen Informationen und Wertungen („Information“) sind primär für Kunden der Commerzbank AG in Kontinentaleuropa bestimmt. Insbesondere ist die Information nicht für Kunden oder andere Personen mit Sitz oder Wohnsitz in Großbritannien, den USA oder in Kanada bestimmt und darf nicht an diese Personen weitergegeben bzw. in diese Länder eingeführt oder dort verbreitet werden.

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

Informationsquellen; Aktualisierungsbedingungen

Die in der Ausarbeitung enthaltenen Informationen wurden sorgfältig zusammengestellt. Wesentliche Informationsquellen für diese Ausarbeitung sind Informationen die die Commerzbank AG für zuverlässig erachtet. Eine Gewähr für die Richtigkeit und Vollständigkeit kann jedoch nicht übernommen werden. Einschätzungen und Bewertungen reflektieren die Meinung des Verfassers im Zeitpunkt der Erstellung der Ausarbeitung.
Ob und in welchem zeitlichen Abstand eine Aktualisierung dieser Ausarbeitung erfolgt, ist vorab nicht festgelegt worden.

Prospekt

Den aktuellen veröffentlichten Emissions- oder Verkaufsprospekt erhalten Sie in jeder Commerzbank-Filiale.

Interessenkonflikte im Vertrieb

Die Commerzbank AG kann für den Vertrieb des genannten Wertpapiers Vertriebs-/ Vertriebsfolgeprovisionen auf den Gesamtbestand des Wertpapieres, den die Bank für ihre Kunden zum festgelegten Stichtag verwahrt, von der Fondsgesellschaft oder Emittentin erhalten bzw. erzielt als Emittentin oder Verkäuferin eigene Erträge.

Andere Interessen der Commerzbank AG; Hinweis zu möglichen Interessenkonflikten

Als Universalbank kann die Commerzbank AG oder eine andere Gesellschaft der Commerzbank Gruppe mit Emittenten von in der Information genannten Wertpapieren in einer umfassenden Geschäftsverbindung stehen (z.B. Dienstleistungen im Investmentbanking; Kreditgeschäfte). Sie kann hierbei in Besitz von Erkenntnissen gelangen, die in der Information nicht berücksichtigt sind. Ebenso können die Commerzbank AG, eine andere Gesellschaft der Commerzbank Gruppe oder Kunden der Commerzbank AG Geschäfte in oder mit Bezug auf die hier angesprochenen Wertpapiere getätigt haben.
Nähere Informationen zu möglichen Interessenkonflikten der Commerzbank AG finden Sie unter www.commerzbank.de/wphg.

Erwerbs- und Veräußerungskosten

Wird das Geschäft zwischen dem Anleger und der Commerzbank AG zu einem festen oder bestimmbaren Preis vereinbart (Festpreisgeschäft), so umfasst dieser Preis alle Erwerbs- bzw. Veräußerungskosten und enthält üblicherweise einen Erlös für die Commerzbank AG. Andernfalls wird das Geschäft im Namen der Com-merzbank AG mit einem Dritten für Rechnung des Anlegers abgeschlossen (Kommissionsgeschäft). Das Entgelt hierfür entnehmen Sie bitte dem aktuell gültigen Preis- und Leistungsverzeichnis. Fremde Kosten und Auslagen (z.B. Handelsplatzentgelte) werden in der Wertpapierabrechnung gesondert ausgewiesen.

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beein-flusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers / Index von EURO abweicht.

Votensystematik

Das Votum bezeichnet die zentrale, auf Markt- und Produktmerkmal begründete allgemeine Einschätzung der Commerzbank Anlageexperten zum jeweiligen Pro-dukt. Das Votum stellt hingegen keine individuelle Anlageempfehlung dar. Weitere Informationen zu unserer Votensystematik finden Sie unter www.commerzbank.de/wphg.

Zuständige Aufsichtsbehörden

Die Commerzbank AG unterliegt der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Graurheindorfer Straße 108, 53117 Bonn und Marie-Curie-Str. 24-28, 60439 Frankfurt sowie der Europäischen Zentralbank, Sonnemannstraße 20, 60314 Frankfurt am Main.

Hinweis zum Stop Loss

Bei Kauf ausländischer Aktien: Leider ist aus technischen Gründen an ausländischen Börsen (z.B. Börse Zürich, Börse London etc.) das Setzen von Absicherungsmarken (Stop Loss, Trailing Stop Loss etc.) nicht möglich.

Alternativ bietet sich eine Orderaufgabe über einen deutschen Börsenplatz an. Hier ist allerdings zu berücksichtigen, dass die Handelsvolumina oftmals deutlich geringer als an der Heimatbörse ausfallen.

Eine weitere Alternative stellt zudem der Commerzbank Limithandel dar, über den ebenfalls ein Handel und die Absicherung mit einem Stop Loss Limit (in Euro) ohne Berechnung von fremden Spesen wie Courtage/Börsengebühren möglich ist. Bitte beachten Sie, dass bei einem Handel über den Commerzbank Limithandel oder eine deutsche Börse eine Abrechnung nur gegen ein EUR-Konto erfolgen kann.

Mit der Ausführungsart „Limithandel Commerzbank“ erwerben/verkaufen Sie Wertpapiere unmittelbar von der/an die Commerzbank. Für diese Geschäfte gelten die „Sonderbedingungen für Wertpapiergeschäfte in der Ausführungsart „Limithandel Commerzbank“. Die Sonderbedingungen können Sie jederzeit in Ihrer Filiale oder unter „commerzbank.de“ im Internet einsehen.

Außerdem besteht auch die Möglichkeit auf eine Absicherung zu verzichten und den Kursverlauf des Wertpapiers bei Annährung an die Stop Loss-Marke verstärkt zu beobachten und dann entsprechend zu handeln.

Bei Verkauf: Das von uns empfohlene Stop Loss-Limit dient als Absicherungsmarke für Kunden, die unsere Verkaufsidee eigenverantwortlich über Shortprodukte abbilden.

Chart 5 Jahre

Ladevorgang...

Fakten

Basiswert iSTOXX® Factset Ageing Population Index
WKN A2ANH1
Währung USD
Votum Starker Kauf
Preis bei Erstellung 5,28
(27.02.2017, 10.18 Uhr)
Preisziel 7,50
Stop loss1 n.a.

1 Erläuterung siehe „Wichtige Hinweise“