• Ideal für Besserverdienende, Freiberufler und Selbstständige:

    Allianz BasisRente

Für’s Alter vorsorgen und Steuervorteile nutzen. Mit der Allianz BasisRente, der Rürup-Rente der Allianz.

Berechnen Sie mit wenigen Klicks Ihre Steuervorteile und alle Leistungen, die Sie erwarten können.

Wenn Sie Interesse haben, vereinbaren Sie gleich einen Termin.

Jetzt Termin vereinbaren

Ihre Vorteile

  • Sie investieren regelmäßig einen vereinbarten Betrag in eine Rentenversicherung. Zusätzlich können Sie flexibel Zuzahlungen leisten. Im Gegenzug zahlt Ihnen die Allianz später eine private Zusatzrente. Garantiert ein ganzes Leben lang.
  • Ihre Beitragszahlung in die BasisRente können Sie in hohem Maße steuerlich geltend machen.
  • Mit der Auswahl aus verschiedenen Konzepten gestalten Sie die Anlage nach Ihren Wünschen – von sicherheits- bis chancenorientiert. Wahlweise können Sie auf einen 100 %igen Kapitalschutz setzen.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 66

Klicken Sie einfach auf eine der Fragen, um die Antwort zu erhalten. Wenn noch Fragen offenbleiben, wenden Sie sich bitte an unsere Hotline oder Ihren Berater.

Wie funktioniert eine Rürup(Basis)-Rente?

Sie sparen regelmäßig einen festen Beitrag an, den Sie jederzeit erhöhen können.

Die Beiträge für Ihre Rürup-Rente sind steuerlich absetzbar – im Jahr 2017 können Sie

  • als Alleinstehender bis maximal 23.362 Euro
  • als zusammenveranlagte Ehegatten und eingetragene Lebenspartner bis maximal 46.724 Euro

an Beiträgen steuerlich geltend machen. Bei diesen Höchstbeträgen sind auch die Beiträge zur gesetzlichen Rentenversicherung, zu berufsständischen Versorgungseinrichtungen oder Versorgung der landwirtschaftlichen Alterskasse zu berücksichtigen. Das bedeutet: Um Ihren maximal steuerlich geförderten Beitrag zur Rürup-Rente zu ermitteln, ist der Höchstbeitrag um diese Beiträge zu kürzen.

Für 2017 werden 84 % der geleisteten Beiträge (bis maximal 23.362 Euro beziehungsweise bis maximal 46.724 Euro bei zusammenveranlagten Ehegatten und eingetragenen Lebenspartnern) steuerlich anerkannt. Dieser Anteil steigt in den kommenden Jahren an, bis er 2025 bei 100 % liegt.

Wie wird die Rürup(Basis)-Rente im Alter versteuert?

Das geschieht in Anlehnung an die Versteuerung der Renten aus der Deutschen Rentenversicherung. Für jeden Rentnerjahrgang wird zunächst ein Besteuerungsanteil festgesetzt. 2017 liegt er bei 74 %. Das heißt, von 1.000 Euro Rente müssen 740 Euro versteuert werden.

Ab dem Folgejahr wird dann der so ermittelte nicht versteuerte Anteil (im Beispiel also die restlichen 260 Euro) lebenslang als Rentenfreibetrag festgesetzt.

Für wen ist die Rürup(Basis)-Rente als Altersvorsorge insbesondere geeignet?

Die Rürup-Rente richtet sich vor allem an Freiberufler, Selbstständige und Gutverdiener, denn sie haben oft gar keine oder zu geringe gesetzliche Rentenansprüche.

Außerdem ist die Rürup-Rente für rentennahe Jahrgänge interessant: Durch die Absetzbarkeit der Beiträge ist der Steuervorteil meist größer als der Verlust durch die Besteuerung der Rente: So werden 2017 die Beiträge mit 84 % steuerlich gefördert – die Renten, die im Jahr 2017 beginnen, dagegen nur zu 74 % besteuert.

Was passiert, wenn ich vor Rentenbeginn versterbe?

Je nachdem, wie Sie Ihre BasisRente gestalten, können Ihr Ehegatte und Ihre Kinder eine Rente aus Ihren Altersvorsorgebeiträgen erhalten.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 66