Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten

Die im Rahmen der Kontoanalyse erhobenen Daten werden ausschließlich zur Prüfung des Kreditantrages gespeichert und genutzt. Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Sie haben nach Eingabe und Absenden Ihrer Daten an uns 14 Tage Zeit sich in einer Commerzbank Filiale zu legitimieren, so lange halten wir uns an das Kreditangebot gebunden.

Entscheiden Sie sich gegen den Kreditantrag, so werden alle Daten spätestens nach 90 Tagen wieder aus unseren Systemen gelöscht.

Nutzung der Kontoanalyse

Informationen und Einwilligung zur Kontoanalyse bei der Nutzung der Online-Antragstrecke zur Beantragung eines Ratenkredites

Die Nutzung dieses Antragsweges zur Beantragung eines Online-Ratenkredites setzt eine automatische Kontoanalyse Ihrer bestehenden Bankverbindung voraus. Für die Prüfung Ihres Kreditwunsches benötigt die Commerzbank AG in diesem Zusammenhang eine Übersicht über Ihre Einnahmen und Ausgaben (unter anderem Gehalt, Mietzahlungen, Daueraufträge). Darüber hinaus ermitteln wir zur Beurteilung Ihrer Bonität Ihr allgemeines Zahlungsverhalten.

Ihr Zahlungsverkehrskonto bei Ihrer Bank wird dabei mittels einer Smartphone-App digital analysiert.

Hierbei werden die Umsätze auf Ihrem Zahlungsverkehrskonto der letzten sechs bis 13 Monate entsprechend ausgewertet. Bei einer erfolgreichen Analyse und bei Übernahme der ermittelten Werte in Ihrem Kreditantrag wird insoweit auf die Einreichung von Gehaltsnachweisen und Kontoauszügen verzichtet.

Um die Kontoanalyse nutzen zu können, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Sie verfügen über ein Smartphone (mit Betriebssystem iOS 9 oder Android 4.4) mit mobilem Internet.
  • Sie nutzen Onlinebanking bei Ihrem Zahlungsverkehrskonto und haben Ihre Zugangsdaten (Nutzername und Passwort) parat.
  • Beim zu analysierenden Konto handelt es sich um ein Einzelkonto.
  • Die Bank, bei der Sie Ihr Zahlungsverkehrskonto führen, unterstützt den Sicherheitsstandard HBCI.

Die Nutzung dieser Kontoanalyse ist Voraussetzung für eine Online-Beantragung und kann während des Prozesses aber jederzeit abgebrochen und verworfen werden. Möchten Sie die digitale Analyse nicht nutzen, brechen Sie bitte den Online-Antrag ab und vereinbaren einen Termin in einer Filiale der Commerzbank AG. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen, indem Sie den noch nicht beendeten Online-Beantragungsprozess abbrechen. In diesem Fall hat die etwaig erteilte Einwilligungserklärung keine Rechtskraft mehr und ist nicht wirksam.