• Depot übertragen & bis zu 2.000,- Euro Wechselprämie sichern

    Zeit ist Geld – bis 30.09.2017 Depot übertragen und bis zu 2.000 € Prämie¹ sichern

Ihr Wechsel ist uns richtig viel wert: Bei Depotübertrag bis zu 2.000 Euro Prämie¹!

Wenn Sie mit Ihrem bereits bestehenden Wertpapier-Depot zur Commerzbank wechseln, belohnen wir das mit einer stattlichen Wechselprämie, abhängig von der Höhe des übertragenen Depotvolumens.

Auf das Depotvolumen rechnen wir auch alle Gelder an, die Sie vorher bei anderen Banken hatten und nun in einem Commerzbank Depot anlegen.

Depotvolumen Ihre Prämie
ab 10.000 Euro 200 Euro
ab 50.000 Euro 600 Euro
ab 125.000 Euro 1.200 Euro
ab 250.000 Euro 2.000 Euro

Die wesentlichen Informationen zur Wechselprämie finden Sie hier zum Ausdrucken (PDF):

Klicken Sie auf eine Frage, um die zugehörige Antwort zu sehen.

Bis wann gilt das Angebot?

Das Angebot ist bis zum 30. September 2017 gültig. Die Commerzbank AG behält sich vor, die Aktion jederzeit zu beenden.

Wer profitiert von dem Angebot?

Das Angebot gilt nur für Privatpersonen (Neu- und Bestandskunden), das bedeutet, bei dem übertragenen Kapital handelt es sich um Privatvermögen natürlicher Personen. Jeder Kunde ist nur einmal prämienberechtigt. Von Vermittlern zugeführte Geschäfte sind von der Aktion „Wechselprämie“ ausgeschlossen.

Was wird prämiert?

Prämiert werden Kapitalüberträge von einer Fremdbank zur Commerzbank AG. Das Angebot gilt nicht für Kapitalüberträge von Konten oder Depots bei der Commerzbank AG (einschließlich der Commerzbank AG Vermögensverwaltung) sowie von deren Tochtergesellschaften (Commerz Real AG, European Bank for Fund Services GmbH und comdirect bank AG).

Wie hoch ist die Prämie?

Die Prämie ist abhängig von der Höhe des übertragenen Depotvolumens:

  • ab 10.000 Euro Depotvolumen – 200 Euro Prämie
  • ab 50.000 Euro Depotvolumen – 600 Euro Prämie
  • ab 125.000 Euro Depotvolumen – 1.200 Euro Prämie
  • ab 250.000 Euro Depotvolumen – 2.000 Euro Prämie

Wie berechnet sich die Prämie?

Die Höhe der Bargeldprämie wird durch den Wert des übertragenen Kapitals bei Eingang der Depotwerte bzw. Anlage der Gelder festgelegt.

Bis wann muss der Kapitalübertrag erfolgt sein?

Das übertragene Kapital muss spätestens drei Monate nach der Entscheidung des Kunden, unser Angebot zu nutzen, bei der Commerzbank eingegangen bzw. im Commerzbank Depot angelegt worden sein. Andernfalls besteht kein Prämienanspruch.

Wie erfolgt die Auszahlung der Prämie?

Nach Eingang der Wertpapiere bzw. nach Investition des übertragenen Kapitals im Commerzbank Depot erfolgt die Buchung der Bargeldprämie auf das zum Commerzbank Wertpapierdepot angegebene Verrechnungskonto oder Ihr Zahlungsverkehrskonto bei der Commerzbank.

Welche Bedingungen gilt es zu beachten?

Die Commerzbank behält sich eine Rückforderung von bereits gezahlten Prämien vor, wenn das Depotvolumen per 31.12.2016 sowie die Kapitalüberträge ab 01.01.2017 innerhalb eines Jahres ab dem Zeitpunkt des Kapitalübertrages auf Depots außerhalb der Commerzbank übertragen werden. Marktwertveränderungen sowie Rückzahlungen fälliger Wertpapiere berühren den Prämienanspruch nicht.

Welche Kosten entstehen?

Mit der Wertpapieranlage und der Depotführung sind Kosten verbunden. Einzelheiten dazu finden Sie in unserem Preis- und Leistungsverzeichnis. Bei neu einzurichtenden Depots müssen zuvor die dafür erforderlichen Vereinbarungen getroffen werden.

Welche steuerlichen Auswirkungen ergeben sich?

Die Prämienzahlung für einen Übertrag von Depotwerten ist steuerfrei, sofern sämtliche in einem Kalenderjahr bezogenen „sonstigen Einkünfte“ (§ 22 Nr. 3 EStG) weniger als 256 Euro betragen. Andernfalls ist eine Angabe in der persönlichen Einkommensteuererklärung notwendig.

Die Prämienzahlung für den Übertrag von neuen Geldern zur unmittelbaren Investition in Depotwerten unterliegt grundsätzlich der Kapitalertragsteuer zzgl. Solidaritätszuschlag hierauf und gegebenenfalls Kirchensteuer, sofern nicht zum Beispiel eine Verrechnung mit einem Freistellungsauftrag bzw. sonstigen Verlusten erfolgen kann.

Werden im Rahmen der Aktion von einer Fremdbank sowohl Depotwerte übertragen als auch neu anzulegendes Geld überwiesen, erfolgen aufgrund der unterschiedlichen steuerlichen Behandlung anteilig zwei Prämienzahlungen. Mit dieser Zusammenfassung, die keinen Anspruch auf Vollständigkeit erhebt, erteilt die Commerzbank AG keine Rechts- oder Steuerberatung. Daher sollten Sie zu den sich aus dem Prämienerhalt ergebenden steuerlichen Konsequenzen Ihren Steuerberater befragen.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 00 16

1 Was wird prämiert? Das Angebot ist bis zum 30. September 2017 gültig. Prämiert werden Kapitalüberträge von einer Fremdbank zur Commerzbank AG. Das Angebot gilt nicht für Kapitalüberträge von Konten oder Depots bei der Commerzbank AG (einschließlich der Commerzbank AG Vermögensverwaltung) sowie von deren Tochtergesellschaften (Commerz Real AG, European Bank for Fund Services GmbH und comdirect bank AG). Die Commerzbank behält sich eine Rückforderung von bereits gezahlten Prämien vor, wenn das Depotvolumen per 31.12.2016 sowie die Kapitalüberträge ab 01.01.2017 nicht für mindestens ein Jahr ab dem Zeitpunkt des Kapitalübertrages dauerhaft in einem Depot der Commerzbank AG angelegt werden. Marktwertveränderungen sowie Rückzahlungen fälliger Wertpapiere berühren den Prämienanspruch nicht. Von Vermittlern zugeführte Geschäfte sind von der Aktion ausgeschlossen. Was ist zu beachten? Mit der Wertpapieranlage und der Depotführung sind Kosten verbunden. Weitere Informationen dazu wie auch die vollständigen Aktionsbedingungen erhalten Sie bei Ihrem Berater und auf www.commerzbank.de/wechselpraemie.