• Sparen lohnt sich – jetzt Sparplan online eröffnen und Kaufgebühren sowie Ausgabeaufschläge sparen.

    Sparplan – easy und voll im Trend

    Neue Sparpläne im StartDepot für 36 Monate ohne Kaufgebühren & Ausgabeaufschläge

Sparen deluxe – jetzt starten und mit kleinen Beträgen mühelos Vermögen aufbauen!

Man kann nicht frühzeitig genug damit beginnen, Vermögen aufzubauen. Und gerade in Zeiten niedriger Zinsen gilt es, die passende Lösung dafür zu finden. Kontinuierlich Geld zu sparen – auch mit kleinen, regelmäßigen Beträgen – ist ein Weg, um sich eigene Träume zu erfüllen oder den Kindern später einen unbeschwerten Einstieg ins Leben zu ermöglichen.

Am besten sparen Sie heute mit einem Wertpapier-Sparplan. Das liegt voll im Trend. Ein Sparplan ist zunächst nichts anderes als ein Dauerauftrag. Dabei wird ein festgelegter Betrag in Höhe von mindestens 25 Euro für den monatlichen Kauf eines gewählten Wertpapiers genutzt. So erwerben Sie Monat für Monat mühelos Fondsanteile oder ETFs mit dem Potenzial deutlich höherer Renditechancen. Der Vermögensaufbau findet so nebenbei und kontinuierlich statt – ganz so wie Sie es sich leisten können.

Mit unserem Angebot lohnt sich das aktuell sogar doppelt: Wir schenken Ihnen 36 Monate lang den Ausgabeaufschlag bzw. die Kaufgebühren. Zusätzlich fallen im StartDepot bis zu einem Depotvolumen von 20.000 € keine Depotgebühren an. Eröffnen Sie jetzt online einen neuen monatlichen Sparplan im StartDepot und. Mehr zum Thema Wertpapiersparen erfahren Sie im Video 'So geht Sparen heute'.

Unser Angebot für zukunftsfähiges Sparen

  • Bereits ab 25 Euro Sparbetrag monatlich
  • Regelmäßige Einzahlungen zum kontinuierlichen Vermögensaufbau
  • Zusätzlich vom positiven Durchschnittskosten-Effekt (Cost-Average-Effekt) profitieren
  • 3 Jahre ohne Ausgabeaufschläge und Kaufgebühren bei Neu-Eröffnung eines monatlichen Sparplans im StartDepot für Aktionsfonds und -ETFs
Commerzbank StartDepot – Das Depot für junge Leute

Sie haben noch kein StartDepot?

Für die Sparplan-Einrichtung zu Vorzugskonditionen benötigen Sie ein StartDepot. Weitere Informationen zum StartDepot erhalten Sie hier.

Wenn Sie ein StartDepot eröffnen möchten, vereinbaren Sie dazu gerne einen Beratungstermin, hierzu wählen Sie bei Sparplan die Option „Interessent/Kunde: Beratungstermin vereinbaren“.

Unsere Aktion-Fonds und -ETFs für Ihren Sparplan

1. CONCENTRA

Aktien Deutschland: Der Concentra von Allianz ist einer der ältesten deutschen Aktienfonds. Anlageziel des Fonds ist es, auf langfristige Sicht Kapitalwachstum zu erzielen und dabei möglichst seinen Vergleichsindex DAX zu übertreffen. Das Portfolio wird auf Basis fundamentaler Unternehmensanalyse mit anschließender Einzelaktienauswahl zusammengestellt. Im Fokus der Anlagephilosophie steht das strukturelle Wachstumspotenzial der Unternehmen über den gesamten Marktzyklus hinweg.

Lupus Alpha Dividend Champions
  • Fokus auf aussichtsreiche deutsche Unternehmen aus DAX, MDAX, SDAX und TecDAX sowie vereinzelt Small- und MidCaps
  • In den letzten 3 Jahren 1,8 % p.a. besser als der Durchschnitt anderer „Deutschland-Fonds“1
  • Besonders attraktiv für Anleger mit einem mindestens mittel- bis langfristigen Anlagehorizont, die wachstumsorientiert investieren wollen
  • Ertragsverwendung: Ausschüttung einmal jährlich
  • Fondswährung: EUR

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

2. ALLIANZ WACHSTUM EUROPA

Aktien Europa: Der Allianz Wachstum Europa ist das ideale Basisinvestment für ein Engagement am europäischen Aktienmarkt. Der Allianz Wachstum Europa konzentriert sich auf Unternehmen mit einer Marktkapitalisierung von mindestens 5 Mrd. Euro. Das Ergebnis (Wachstum, Qualität und Bewertung) des Investmentprozesses ist ein konzentriertes Portfolio aus rund 30 bis 45 europäischen Aktien. Die Gewichtung einer Aktie im Portfolio folgt dem Grad der Überzeugung des Fondsmanagements.

ALLIANZ WACHSTUM EUROPA
  • Konzentriertes Portfolio mit 30 - 45 Titeln
  • Erfolgreiche Einzelaktienauswahl kommt stark zur Geltung
  • Mittelfristige überlegene Wertentwicklung
  • Sehr erfahrener Fondsmanager mit überzeugender Anlagephilosophie
  • Ertragsverwendung: Ausschüttung einmal jährlich
  • Fondswährung: EUR

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

3. COMSTAGE EURO STOXX 50 UCITS ETF - EUR

Aktien Euroland: Der ComStage EURO STOXX 50® NR UCITS ETF ist ein börsengehandelter Investmentfonds (Exchange Traded Fund). Das Anlageziel des ETF besteht darin, den Anlegern einen Ertrag zukommen zu lassen, der an die Wertentwicklung des EURO STOXX 50® NR Index anknüpft. Der 50 Titel umfassende Blue-Chip-Index der Eurozone stellt einen äußerst bekannten Indikator für europäische Aktienwerte dar und hat sich somit zu einem führenden Börsenbarometer Europas entwickelt. Die Gewichtungsobergrenze für jede Aktie beträgt max. 10%.

  • Ertragsverwendung: Ausschüttend
  • Fondswährung: EUR
  • ISIN: LU0378434079
  • TER: 0,08%

Wertentwicklung 5 Jahre

Ladevorgang...

4. ISHARES AGEING POPULATION UCITS ETF - USD

Aktien Welt: Profitieren Sie von den Möglichkeiten, die durch die Bedürfnisse einer stetig alternden Weltbevölkerung entstehen. Dafür nutzt der iShares Ageing Population UCITS den iSTOXX® Factset Ageing Population Index als Referenzindex, der Zugang zu Unternehmen auf der ganzen Welt bietet, die speziell Produkte und Dienstleistungen für eine stetig alternde Gesellschaft bereitstellen. Im Jahr 2050 werden ca. 2 Milliarden Menschen im Alter über 60 Jahre auf der Erde leben. Zukünftig werden sich also die Ausgaben für Gesundheit weiterhin erhöhen, was dem Sektor eine positive Entwicklung verspricht. Zusätzlich hat sich die durchschnittliche Lebenserwartung (weltweit) auf rund 65 Jahre erhöht.

  • Ertragsverwendung: Thesaurierend
  • Fondswährung: USD
  • ISIN: IE00BYZK4669
  • TER: 0,40%

Wertentwicklung 3 Jahre

Ladevorgang...

Chancen & Risiken von Fonds

Chancen

  • Durch die Investition in einen Fonds wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation).
  • Der Fonds ermöglicht die Teilhabe an der Entwicklung der investierten Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips.
  • Aktives Management kann zusätzliche Erträge generieren.
  • Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass die Anlage von der Wechselkursentwicklung profitieren kann.
  • Fonds sind ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen, welches im Falle einer Insolvenz dieser Gesellschaft gesichert ist.

Risiken

  • Investmentfonds unterliegen Kursschwankungen sowie dem Risiko sinkender Anteilspreise, sodass erhebliche Verluste entstehen können.
  • Die Volatilität (Wertschwankung) des Fondsanteilwerts kann je nach Eigenschaft der getätigten Investitionen stark erhöht sein.
  • Es ist möglich, dass sich andere Anlageklassen, z.B. Aktien, Renten, Rohstoffe, sowie Regionen, z.B. Deutschland, Europa, oder Segmente mit Small Caps oder Blue Chips besser entwickeln als der Fonds und dass der Fonds unter Umständen nicht oder nur geringfügig in diese investiert ist.
  • Der Erfolg aktiven Managements ist ungewiss, passiv gemanagte Fonds (ETF) können unter Umständen besser abschneiden.
  • Die vom Fonds gehaltenen Wertpapiere können in verschiedenen Währungen notieren, sodass der Anlageerfolg von der Wechselkursentwicklung belastet werden kann.
  • Ein grundsätzliches Risiko bei Investmentfonds besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilsrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität bis hin zu einer geordneten Auflösung des Fonds.

Chancen & Risiken von ETFs

Chancen

  • Mit einem ETF nehmen Sie nahezu 1:1 an der Marktentwicklung teil und profitieren von Ausschüttungen wie z.B. Dividenden.
  • Durch die Investition in einen ETF wird das Risiko gegenüber einer Investition in Einzeltitel reduziert (Risikostreuung, Diversifikation).
  • Aufgrund laufender Preisfeststellung können ETFs regelmäßig innerhalb eines Handelstages gekauft und wieder verkauft werden.
  • Geringe Managementkosten bei ETFs verbessern Ihre Renditeaussichten.
  • ETFs sind ein vom Vermögen der Verwaltungsgesellschaft getrenntes Sondervermögen, welches im Falle einer Insolvenz dieser Gesellschaft gesichert ist.

Risiken

  • ETFs schwanken im Wert: Erhebliche Verluste können entstehen.
  • Ohne aktives Management wie bei aktiv gemanagten Fonds wird bei ETFs keine bessere Wertentwicklung als die der zugrundeliegenden Indizes angestrebt.
  • Währungsrisiko bei ETFs, die sich auf Indizes in anderen Währungen beziehen.
  • Bei Swap-basierten und teilweise bei replizierenden ETFs (spezielle ETF-Varianten) kann das Risiko des Ausfalls von Geschäftspartnern bestehen (Emittentenrisiko).
  • Ein grundsätzliches Risiko bei ETFs besteht in der vorübergehenden Aussetzung der Anteilrücknahme aufgrund nicht ausreichender Liquidität.
  • Die Ausschüttungen von Dividenden-ETFs können sowohl absolut als auch relativ stark schwanken.

Allgemeine Konditionen

  • Für Inhaber eines StartDepots anwendbar.
  • Bei Abschluss eines neuen Sparplans mit monatlicher Ausführung bis zum 30.09.2018 zahlen Sie 3 Jahre lang keine Kaufgebühren und keine Ausgabeaufschläge.
  • Fremde Spesen fallen weiterhin an.
  • Angebot gültig bis 30.09.2018.

Cost-Average-Effekt bringt Kostenvorteile

Bei einer Anlage in Wertpapiere spielt oft das richtige Timing die entscheidende Rolle. Wann steige ich ein, wann steige ich aus?

Einen Vorteil erzielen Sie beim Wertpapiersparen durch den „Cost-Average-Effekt“, das heißt Sie erzielen bei einer regelmäßigen Anlage des gleichen Betrages in denselben Fonds günstige Durchschnittskurse (bei niedrigen Kaufkursen erwerben Sie viele, bei hohen Kaufkursen wenige Investmentanteile).

Die folgende Vergleichsrechnung macht den Effekt deutlich:

Tabelle 1: Es werden jeden Monat 3 Anteile gekauft, unabhängig vom Wert

Kauf von 3 Anteilen pro Monat Anteilspreis in Euro Anteile in Stück Zahlung in Euro
September 20,00 3,00 60,00
Oktober 40,00 3,00 120,00
November 50,00 3,00 150,00
Dezember 40,00 3,00 120,00
Summe: 12,00 450,00
Hier kostet ein Anteil im Durchschnitt 37,50 Euro.

Tabelle 2: Es werden monatlich Anteile für 100 Euro erworben

Anlage von 100 Euro pro Monat Anteilspreis in Euro Anteile in Stück Zahlung in Euro
September 20,00 5,00 100,00
Oktober 40,00 2,50 100,00
November 50,00 2,00 100,00
Dezember 40,00 2,50 100,00
Summe: 12,00 400,00
Ein Anteil kostet durchschnittlich 33,33 Euro.

Bei einer Anlage in Wertpapiere spielt oft das richtige Timing die entscheidende Rolle. Wann steige ich ein, wann steige ich aus?

Einen Vorteil erzielen Sie beim Wertpapiersparen durch den „Cost-Average-Effekt“, das heißt Sie erzielen bei einer regelmäßigen Anlage des gleichen Betrages in denselben Fonds günstige Durchschnittskurse (bei niedrigen Kaufkursen erwerben Sie viele, bei hohen Kaufkursen wenige Investmentanteile).

Die folgende Vergleichsrechnung macht den Effekt deutlich:

Sparplan-Rechner

Unser Sparplan-Rechner für jeden

Sie haben sich ein Sparziel gesetzt und möchten ganz einfach und unverbindlich ermitteln, welchen Endbetrag Sie mit Ihrem Sparplan erreichen können oder wie hoch die monatlichen Sparbeträge dafür sein müssen? Kein Problem – mit unserem Sparplan-Rechner können Sie es beliebig häufig und in unterschiedlichen Konstellationen berechnen.

Jetzt Sparerfolg unverbindlich berechnen

So geht Sparen heute – Wertpapiersparen

Im Video mehr erfahren.

1 Frühere Wertentwicklungen sind kein verlässlicher Indikator für künftige Ergebnisse.