Private Zusatzvorsorge

Private Vorsorge: Rente und Renditechancen steigern

Privat vorsorgen und Altersarmut vorbeugen

Deutschland steckt in einem Dilemma: Unsere Lebenserwartung steigt – und damit die Dauer der Rentenbezüge. Gleichzeitig sinkt die Geburtenrate, sodass es immer weniger Rentenzahler gibt. Das herkömmliche Rentensystem ist so nicht mehr zu finanzieren. Die zusätzliche Altersvorsorge neben der gesetzlichen Rente ist deshalb ein Muss.

Heute die Rentenlücke von morgen schließen

Die goldene Regel für die private Zusatzvorsorge lautet: Sparen Sie regelmäßig und beginnen Sie so früh wie möglich. Zins und Zinseszins arbeiten für Sie, sodass auch kleine Beträge zu einem Vermögen führen, mit dem Sie die Versorgungslücke im Alter schließen können. Grundsätzlich gilt dabei als Faustregel: Als Angestellter sollten Sie rund 10 Prozent Ihres Nettoeinkommens für das Alter zurücklegen, als Selbstständiger etwa 20 Prozent.

Wichtig bei einer soliden Altersvorsorge ist, dass sie sich aus mehreren Bausteinen zusammensetzt. Die richtige Kombination aus gesetzlicher Rente, staatlich geförderten Produkten und privater Vermögensbildung ist entscheidend und hängt von Ihren persönlichen Zielen und Voraussetzungen ab. Wir unterstützen Sie in sämtlichen Vorsorgebereichen mit individueller Beratung und einem umfassenden Lösungsangebot.
Auch eine selbst genutzte Immobilie ist nach wie vor eine beliebte und werthaltige Vorsorgelösung. Denn wer frühzeitig in ein Eigenheim investiert, spart sich im Alter teure Mietkosten und erhöht somit seinen finanziellen Spielraum.

Rentenlücke: Staatliche Fördermaßnahmen gleichen das sinkende Rentenniveau nur zum Teil aus. Die Vorsorgelücke von rund 30% muss durch private Vorsorgemaßnahmen geschlossen werden.

Bei der Rente auf Nummer sicher gehen

Der Klassiker der privaten Vorsorge kombiniert Sicherheit mit flexiblen Optionen: Ihre Beiträge werden im Rahmen einer klassischen Rentenversicherung mit garantierter Mindestverzinsung angelegt – unabhängig von Finanzkrisen oder Aktienmarktschwankungen. Dazu kommt eine Überschussbeteiligung. Ab dem vereinbarten Rentenbeginn haben Sie die Wahl: Entweder lassen Sie sich das gesamte Kapital komplett auszahlen. Dabei ist die Hälfte der Erträge (Auszahlungssumme minus eingezahlte Beiträge) nach 12 Jahren Laufzeit und bei Ablauf mit 62 Jahren steuerfrei. Oder aber Sie wählen die Option lebenslange Rente. Dann müssen Sie nur den so genannten Ertragsanteil der monatlichen Rente mit Ihrem persönlichen Steuersatz versteuern. Dieser Ertragsanteil liegt zwischen 17 Prozent (Rente mit 67) und 22 Prozent (Rente mit 60).

Auch eine Kombination aus beiden Varianten ist möglich. Lassen Sie sich eine Teil des Kapitals zu Rentebeginn auszahlen und den anderen Teil erhalten Sie in Form einer monatlichen Rente.

Zusätzlich bietet die klassische Rentenversicherung aber noch mehr Flexibilität. So können Sie Ihr Kapital durch Zuzahlungen erhöhen oder auf Wunsch bereits vorhandenes Kapital entnehmen. Und mit dem optionalen Berufsunfähigkeitszusatz sichern Sie Ihre private Rente sogar, wenn Sie berufsunfähig werden. Auch die Auszahlung des vorhandenen Guthabens an die Hinterbliebenen im Todesfall vor Rentenbeginn ist möglich.

Gnädiger Fiskus: Nur der Ertragsanteil einer monantlichen Privatrente muss besteuert werden

Beginn der Rentenzahlung Zu versteuernder Ertragsanteil1
60 Jahre 22%
61 Jahre 22%
62 Jahre 21%
63 Jahre 20%
64 Jahre 19%
65 Jahre 18%
66 Jahre 18%
67 Jahre 17 %

1 Quelle: Bundesjustitzministerium

Gleich ans Geld: Sofortrente

Kurz vor dem Renteneintritt steht zuweilen viel Liquidität zur Verfügung, etwa durch einen Immobilienverkauf oder die Auflösung von Fondssparplänen. Wenn Sie sichergehen wollen, dass dieses Geld dauerhaft Rendite bringt, ist eine Sofortrente eine interessante Option. Sofortrenten sind Rentenversicherungen mit lebenslanger Zahlungsgarantie. Je nach Vertragsgestaltung kann sich die Rente während der Laufzeit erhöhen und so einen Inflationsausgleich schaffen. Durch eine Rentengarantiezeit ist sichergestellt, dass auch Erben Rentenzahlungen erhalten können. Wie bei anderen Rentenversicherungen müssen Sie auch bei Sofortrenten nur den relativ geringen Ertragsanteil mit dem Fiskus teilen.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 66

Profitieren Sie vom Kapitalmarkt

Bei dieser Rentenversicherung fließen Ihre monatlichen Beiträge in leistungsstarke Kapitalmarktanlagen. Langfristig gesehen ergeben sich somit attraktive Ertragschancen. So kombinieren Sie das Beste aus zwei Welten: gute Gewinnchancen erfolgreicher Investmentfonds mit der Sicherheit einer lebenslangen Rente.

Je nach Ihrer persönlichen Risikoneigung und Anlagestrategie wählen Sie unterschiedliche Fonds aus. Weitere Leistungen können Sie durch individuelle Optionen einschließen. Etwa eine Beitragserhaltungsgarantie, die Ihnen den Erhalt Ihrer einbezahlten Beiträge zum Rentenbeginn sichert, oder eine Mindesttodesfallleistung und Rentengarantiezeit zur Absicherung Ihrer Familie.

Ihre Vorteile:

  • Lebenslange Rente oder einmalige Kapitalauszahlung oder Kombination aus beidem wählbar.
  • Hohe Renditechancen, auf Wunsch mit Beitragserhaltungsgarantie zu Rentenbeginn.
  • Keine Ausgabeaufschläge.
  • Wechsel der Anlagestrategie jederzeit kostenlos möglich.
  • Zuzahlungen, Kapitalentnahmen sowie flexibler Rentenbeginn möglich
  • Bei Wahl der Auszahlung in Form einer lebenslangen Rente kommt die günstigere Ertragsanteilbesteuerung zur Anwendung

Wichtiger Steuervorteil: Rentenleistungen sind nur mit einem niedrigen Ertragsanteil einkommensteuerpflichtig. Bei einmaliger Kapitalauszahlung nach dem 62. Lebensjahr und zwölf Jahren Laufzeit sind lediglich 50 Prozent der Erträge zu versteuern.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 66

Langfristig ein Vermögen aufbauen

Das Vorsorge-Fondssparen ist eine der flexibelsten Formen der privaten Zusatzvorsorge. Auch deswegen investieren Millionen Deutsche regelmäßig in Fondssparpläne und bauen damit ein Vermögen auf. Je nach Anlagementalität stehen Ihnen aussichtsreiche Fonds zur Verfügung, zum Beispiel Aktien-, Renten- und offene Immobilienfonds oder auch Mischfonds und Dachfonds. Um die gesamte Verwaltung Ihrer Geldanlage kümmern sich professionelle Fondsmanager. Sie sorgen für die richtige Zusammensetzung und laufende Optimierung der Fonds.

Absolute Freiheit für Ihre Vermögensbildung:

  • Keine Bindung an Vertragslaufzeit oder bestimmtes Eintrittsalter.
  • Freie Wahl der Beiträge ab 50 Euro monatlich.
  • Beitragsanpassungen, Stundung oder Sonderzahlungen jederzeit möglich.
  • Flexible Auszahlungsoptionen: Einmalbetrag, Teilsumme oder monatliche Rente.

Mit festen Beträgen günstig Fondsanteile erwerben

Bei konstanten Raten profitieren Anleger zudem vom sogenannten Cost-Average-Effekt. Das heißt: Mit Ihrem festen monatlichen Betrag kaufen Sie bei hohen Kursen wenige und bei niedrigen Kursen viele Fondsanteile. Dies garantiert Ihnen einen günstigen Durchschnittspreis.

Im Alter auf Nummer sicher gehen

Je näher die Rente rückt, desto wichtiger wird der Faktor Sicherheit. Deshalb sollten Sie als Aktienfondsbesitzer nach und nach Ihre Anlage in risikoärmere Rentenfonds umschichten.

Wenn Sie sich jedoch für eine Anlageform ganz ohne Kursschwankungen entscheiden möchten, dann wählen Sie eines der vielfältigen attraktiven Sparangebote. Ganz gleich, ob Sie eine Einmalanlage tätigen oder mit regelmäßigen Sparraten vorsorgen oder ein Vermögen aufbauen wollen, aus der großen Palette der Angebote finden Sie bestimmt das richtige Produkt für Ihre Wünsche.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 66