mobileTAN – Einrichtung & Aktivierung

Im Folgenden erklären wir Ihnen Schritt für Schritt welche Vorgänge Sie durchlaufen um Ihre mobileTAN einzurichten.

Einrichten des mobileTAN-Verfahren

  • Klicken Sie in der Hauptnavigation auf „Persönlicher Bereich“ und dann im Bereich „Verwaltung“ auf den Eintrag „TAN verwalten“.
  • Klicken Sie in der Zeile, in der „mobileTAN“ steht auf den Button „Einrichten“.
  • Geben Sie die Mobilfunknummer an, die Sie für das mobileTAN-Verfahren nutzen möchten.
  • Mit Klick auf „Jetzt einrichten“ wird eine Probe-SMS an die angegebene Mobilnummer verschickt.

Im Online Banking sehen Sie zur Überprüfung eine Zusammenfassung Ihrer Auftragsdaten. Mit Eingabe der TAN aus dem derzeit von Ihnen genutzten TAN-Verfahren und Klick auf „Freigeben“ schließen Sie den Vorgang ab.

Bitte beachten Sie:
Geben Sie den Auftrag nur frei, wenn Sie die Probe-SMS erhalten haben! Andernfalls prüfen Sie die Angabe Ihrer Mobilfunkrufnummer und korrigieren diese auf der Eingabeseite. Sollten Sie den Auftrag dennoch versehentlich freigegeben haben, wenden Sie sich an unsere Hotline.

  • Sie erhalten in den nächsten 1-3 Arbeitstagen per Post Ihren persönlichen mobileTAN-Aktivierungsbrief.
  • Mit dem darin enthaltenen Freischaltungscode können Sie unter „TAN verwalten“ die Nutzung der mobileTAN aktivieren.

Weitere Hinweise

  • Bis zur Aktivierung der mobileTAN können Sie weiterhin mit der iTAN Ihre Online-Transaktionen durchführen.
  • Mit Umstellung des iTAN-Verfahren auf mobileTAN wird das iTAN-Verfahren nach 30 Kalendertagen inaktiv.
  • Die Aktivierungsbriefe für mobileTAN können innerhalb von 180 Kalendertagen aktiviert werden.
  • Nach Ablauf der 180 Kalendertage ohne Aktivierung muss ein neuer Aktivierungsbrief bestellt werden und die Aktivierungsfrist beginnt von vorne.
  • Beachten Sie bitte auch, dass die mobileTAN-Nutzung auf Mobiltelefonen, die Sie zum mobileBanking nutzen aus Sicherheitsgründen ausgeschlossen ist. Nutzen Sie in diesem Fall ein weiteres Mobiltelefon und/oder ein Lesegerät.

Unser Tipp:
Melden Sie sich auch für die Nutzung der photoTAN an. So haben Sie immer die Wahl, welches Sicherheitsverfahren Sie einsetzen möchten und sind im Falle der Sperrung oder Löschung der mobileTAN noch handlungsfähig.

Unsere Sicherheits-Garantie:
In unserem Online Banking bieten wir Ihnen mit dem mobileTAN-Verfahren die größtmögliche Sicherheit. Das garantieren wir Ihnen. Sollte dennoch einmal etwas passieren, erstatten wir Ihnen im Schadensfall die entstandenen Kosten. Voraussetzungen für Sie: Sie haben den Schaden nicht vorsätzlich herbeigeführt, informieren uns sofort über den Schaden und erstatten Strafanzeige bei der Polizei. Sie unterstützen uns aktiv bei der Aufklärung.

Wenn Sie das mobileTAN-Verfahren eingerichtet haben, können Sie es nun im Online Banking aktivieren. Wie genau das geht, werden wir Ihnen im Folgenden genauer erläutern.

mobileTAN-Verfahren aktivieren

  • Klicken Sie in der Hauptnavigation auf „Persönlicher Bereich“ und dann im Bereich „Verwaltung“auf den Eintrag „TAN verwalten“.
  • Klicken Sie in der Zeile, in der „mobileTAN“ steht auf den Button „Aktivieren“.

Geben Sie den Aktivierungscode aus Ihrem Aktivierungsbrief ein. Mit Klick auf „Freigeben“ schließen Sie den Vorgang ab.

Bitte beachten Sie:

Überprüfen Sie vor der Freigabe, ob Ihre Mobilfunkrufnummer korrekt angegeben ist! Sollte dies nicht der Fall sein, wenden Sie sich an unsere Hotline.

Aktivierung mobileTAN-Verfahren im Online Banking
  • Sie erhalten eine Bestätigung über die erfolgreiche Aktivierung des mobileTAN-Verfahrens.
  • Sie können ab sofort das mobileTAN-Verfahren nutzen.
  • Den Brief mit dem Aktivierungscode benötigen Sie nicht mehr und kann von Ihnen entsorgt werden.

Sofern Sie weitergehende Hilfe benötigen, rufen Sie bitte unsere Hotline an.

Weitere Hinweise

Mit Aktivierung der mobileTAN wird Ihre iTAN-Liste entwertet. Ein Wechsel zurück zum iTAN-Verfahren ist dann nicht mehr möglich. Einstellungen zur mobileTAN können Sie unter „TAN verwalten“ vornehmen.

Unser Tipp:
Melden Sie sich auch für die Nutzung der photoTAN an. So haben Sie immer die Wahl, welches Sicherheitsverfahren Sie einsetzen möchten und sind im Falle der Sperrung oder Löschung der mobileTAN noch handlungsfähig.