Freistellungsauftrag

Im Bereich Freistellungsauftrag können Sie sich Ihren aktuellen, sowie die Freistellungsaufträge der letzten beiden Jahre anzeigen lassen. Beachten Sie, dass die Angaben sich grundsätzlich immer auf den Zeitraum vom Jahresbeginn bis einschließlich zum letzten Buchungstag beziehen. Im Folgenden erhalten Sie Informationen zu den einzelnen Merkmalen, die Sie im Antrag vorfinden.

Der Freistellungsauftrag im Detail

Freigestellter Betrag: Dies ist der Betrag, den Sie bei Einreichung des Freistellungsauftrages angegeben haben.

Gültigkeit: In diesem Feld wird Ihnen die Gültigkeit Ihres Freistellungsauftrages angezeigt. Haben Sie kein Ablaufdatum vorgegeben, so wird hier der Text „bis auf weiteres“ angezeigt.

Gebuchte Zinsen/Erträge: Dies ist die Gesamtsumme der gebuchten Zinsen und Erträge aller Kundennummern, für die der Freistellungsauftrag gilt - unabhängig von der steuerlichen Betrachtung.

Verbleibender Freibetrag: Dies ist die Differenz aus dem eingereichten Betrag und den steuerlich relevanten Beträgen aus den gebuchten Zinsen und Erträge.

Einbehaltene Zinsabschlagsteuer: Gesamte gezahlte Zinsabschlagsteuer (ZASt).

Einbehaltener Solidaritätszuschlag: Gesamte gezahlte Solidaritätszuschläge.

Einbehaltene Kapitalertragsteuer: Gesamte gezahlte Kapitalertragsteuer (KESt).

Berücksichtigte Kundennummer(n): In diesem Feld werden Ihnen alle Kundennummern aufgelistet, für die der angezeigten Freistellungsauftrag gilt. Beispielsweise kann als weitere Nummer die Kundennummer Ihres Ehepartners angegeben sein, da nach den gesetzlichen Vorschriften ein gemeinsamer Freistellungsauftrag für Ehegatten erteilt werden muss. Alle Kundennummern werden 10-stellig angegeben, wobei die ersten drei Stellen die Filialgruppe bezeichnen und die weiteren sieben Stellen die bekannte Kontonummer bilden. Es werden auch Kontonummern aufgelistet, die schon ausgelaufen sind, sofern der Freistellungsauftrag für einen beliebigen Zeitraum im aktuellen Jahr für diese gültig war.

Alle oben genannten Gesamtbeträge verstehen sich als Summen über die aufgelisteten Konten und zugehörigen Unterkonten.

Bitte beachten Sie, dass jeder Freistellungsauftrag nur von der jeweils zuständigen Filiale geändert beziehungsweise bearbeitet werden kann