Finanzplan für angestellte Anwälte und Notare

Die Weichen für eine erfolgreiche Zukunft stellen

Nach Abschluss des Studiums streben viele Jura-Absolventen eine Festanstellung an. Mit beiden Staatsexamina in der Tasche arbeiten Sie bei einer Großkanzlei, in einer mittleren oder kleinen Sozietät oder als Syndikus in einem Unternehmen. Hier sammeln Sie erste Berufserfahrungen. Ein großer Teil der Juristen bleibt zeitlebens im Angestelltenverhältnis, da lukrative Gehälter und spannende Aufgaben und Mandate locken.

Bei vielen frischgebackenen Volljuristen fällt der Karrierestart mit der Familiengründung zusammen. Gemeinsam mit Ihnen planen wir Ihre Risikoabsicherung, Ihre Vorsorgeplanung und Ihren Vermögensaufbau. So können Sie sich uneingeschränkt auf das Wesentliche konzentrieren: Ihre Mandanten, Ihre nächsten Karriereschritte und natürlich Ihre Familie.

Altersvorsorge planen und staatliche Zuschüsse nutzen

Für die Altersvorsorge ist es nie zu früh: Spätestens mit dem Eintritt ins juristische Berufsleben rückt das Thema in den Fokus. Zudem gewinnt die Absicherung im Rahmen der Familiengründung an Bedeutung.

Mit der Zulassung als Anwalt oder Notar haben Sie das Recht, die gesetzliche Sozialversicherung zu verlassen und in die berufsständischen Versorgungswerke zu wechseln. Vor dem Wechsel sollten Sie sich aber gut beraten lassen. Nicht immer hat die Zugehörigkeit zu einem Versorgungswerke nur Vorteile.

Der Staat fördert mit hohen Zulagen und Steuervorteilen die private Altersvorsorge. Zum Beispiel winkt mit dem Abschluss einer Riester-Rente gerade für Familien jedes Jahr eine attraktive Altersvorsorgezulage von mehreren hundert Euro. Übrigens können Sie die Riester-Förderung mittlerweile fürs Eigenheim einsetzen. Auch als Mitglied in einem Versorgungswerk profitieren Sie von der Riester-Förderung. Und zwar, wenn Ihr Ehepartner gesetzlich rentenversichert ist und ebenfalls in einem Riester-Vertrag spart.

Apropos: Seit 2013 wird auch die private Pflegevorsorge vom Staat unterstützt. Wer monatlich zehn Euro in eine geförderte Pflegetagegeldversicherung einzahlt, bekommt jeden Monat fünf Euro geschenkt. Ihr Commerzbank Berater hilft Ihnen gerne weiter.

Werte schaffen und Vermögen aufbauen

Das regelmäßige Einkommen aus Ihrer Tätigkeit als Anwalt oder Notar eröffnet finanzielle Spielräume. Bereits am Anfang der Karriere sollten Sie sich gut überlegen, wie Sie sich und Ihre Familie langfristig absichern und Ihr Vermögen zielsicher aufbauen.

Für die Rendite ist ein guter Anlage-Mix wichtig. Mit internationalen Aktien- und Mischfonds haben Anleger im Schnitt der vergangenen drei Jahrzehnte Renditen von jährlich gut sieben Prozent erzielt. Insbesondere Fondssparpläne, mit denen Sie regelmäßig Investmentfondsanteile erwerben, sind eine gute Wahl. Die Pluspunkte: Sie können die Sparraten flexibel aufstocken oder reduzieren, Anteile jederzeit wieder verkaufen.

Für Ihren langfristigen Kapitalaufbau raten wir Ihnen zum Investmentsparen. Bei der Commerzbank profitieren Sie bei der Vermögensverwaltung von der Erfahrung unserer Kapitalmarkt-Experten.

Den Grundstein fürs Eigenheim legen

Als Anwalt im Angestelltenverhältnis beziehen Sie meist ein solides Einkommen – der Wohnungskauf oder Hausbau sind keine Luftschlösser mehr. Dabei spielt Ihnen das momentan günstige Zinsniveau kräftig in die Karten.

Mit der Entscheidung für eine Immobile kommen Sie nicht nur raus aus der Miete, sie legen auch ein sicheres Fundament für Ihre Altersvorsorge und schaffen eine Wertanlage. Dies ist auch vor dem Hintergrund einer eventuell geplanten Kanzleigründung absolut sinnvoll.

Das Beste daran: Bausparen und Immobilienvorhaben werden gleich mehrfach unterstützt. Etwa durch Vermögenswirksame Leistungen (VL) des Arbeitgebers oder durch die Arbeitnehmersparzulage und Wohnungsbauprämie seitens des Staates.

Den Vermögensaufbau für Ihr Eigenheim können Sie gezielt mit einem Bausparvertrag unseres Partners Wüstenrot starten. So sparen Sie flexibel für Ihren zukünftigen Immobilienerwerb oder für Modernisierungs- und Renovierungsmaßnahmen.

Wenn es so weit ist, unterstützt die Commerzbank Bau- und Immobilienfinanzierung Ihren Traum von den eigenen vier Wänden. Natürlich beraten wir Sie auch im Hinblick auf mögliche Unterstützung durch die KfW-Förderbank (Kreditanstalt für Wiederaufbau).

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 25

Als Anwalt oder Notar wissen Sie am besten, welche rechtlichen und finanziellen Folgen es haben kann, wenn Sie eine andere Person oder deren Vermögen schädigen – sei es im Rahmen Ihrer beruflichen Tätigkeit oder im privaten Umfeld. Damit Sie sich voll und ganz auf Ihre Laufbahn konzentrieren können, empfehlen wir Ihnen die Absicherung der wichtigsten Lebensbereiche.

Berufsrisiken minimieren

Ein kleiner Patzer in der Beratung oder ein nicht akkurat verfasstes Schriftstück – trotz aller Sorgfalt sind Sie im anstrengenden beruflichen Alltag nicht vor Fehlern befreit. Gemäß der Bundesrechtsanwaltsverordnung benötigen Sie daher als zugelassener Anwalt eine Vermögensschaden-/Berufshaftpflichtversicherung mit einer Versicherungssumme von mindestens 250.000 Euro pro Versicherungsfall.

Mit dieser werden alle bei Mandanten verursachten Vermögensschäden durch ein schuldhaftes Verhalten Ihrerseits abgedeckt. Mit einer Rechtsanwalt- oder Notarhaftpflichtversicherung genießen Sie den notwendigen Schutz.

Privater und beruflicher Rechtsschutz

Kleine Streitigkeiten am Gartenzaun können schnell eskalieren. Oder es gibt Ärger in der Kanzlei. Auch gestandene Anwälte benötigen in manchen Fällen rechtlichen Beistand. Mit einer Privat- und Berufsrechtsschutzversicherung sind Sie immer optimal aufgestellt.

Zum Beispiel auch dann, wenn Kosten für einen Anwalt oder für Gerichtsgebühren anfallen. Je nach gewähltem Versicherungsumfang können Sie sich und Ihre Familie gegen verschiedene Risikoarten im Miet-, Verkehrs-, Arbeits- oder Berufsrecht komplett absichern.

Sicherheit für Sie und Ihre Familie

Einmal im Winter nicht gestreut, schon ist es passiert. Wenn ein Mensch stürzt und sich verletzt, kann Sie ein solcher Unfall eiskalt erwischen. Schadensersatzansprüche bei Personenschäden können schnell existenzbedrohende Ausmaße erreichen. Mit einer Privathaftpflichtversicherung sind Sie und Ihre Familie in solchen Fällen auf der sicheren Seite.

Doch was ist, wenn Ihnen selbst etwas Ernstes zustößt? Damit für Sie und Ihre Familie auch nach einem Schicksalsschlag gesorgt ist, sichern wie Sie auf Wunsch mit einer Kombination aus Risikolebens- und Berufsunfähigkeitsversicherung doppelt ab. Im Falle einer Berufsunfähigkeit wird Ihr Verdienstausfall so durch eine monatliche Rente abgefedert.

Sinnvoll kann ebenfalls eine Kapitallebensversicherung sein. Denn der Todesfallschutz gibt Ihrer Familie finanzielle Sicherheit. Zudem können Sie Vermögen für den Lebensabend aufbauen. Ihr Commerzbank Berater hilft Ihnen gerne weiter.

Kontaktieren Sie uns

24 h Beratung & Terminvereinbarung

069 98 66 09 25