Stiftungszentrum Stiftungszentrum

Suche

Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank

Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank

Die Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank trägt seit ihrer Gründung 1991 zur Stärkung der Identität der sächsischen Landeshauptstadt bei. Sie fördert Projekte und Initiativen aus den Bereichen Kunst und Kultur, Wissenschaft, Denkmalschutz und Denkmalpflege. Darüber hinaus setzt sie sich aktiv für die Bildung junger Menschen in Dresden ein, insbesondere auf ästhetisch-kulturellem Gebiet, sowie für die Förderung eines demokratischen Gemeinwesens.

Mit der Gründung der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank drückte die ehemalige Dresdner Bank ihre Verbundenheit mit der Stadt aus, in der sie 1872 ihre Geschäftstätigkeit aufnahm. Mit der Verschmelzung der Dresdner Bank auf die Commerzbank im Mai 2009 übernahm die Commerzbank die Rechtsnachfolge der Dresdner Bank.

Die Kulturstiftung ist rechtlich selbstständig. Das Stiftungskapital der in Frankfurt ansässigen Stiftung beträgt ca. 8 Millionen Euro. Die Stiftung ist fördernd und operativ tätig. Das heißt, sie unterstützt sowohl bestehende Initiativen finanziell, gibt aber auch immer wieder Anstöße für neue Projekte und entwickelt eigene Konzepte, die gemeinsam mit Partnern realisiert werden.

Einmal im Jahr entscheidet das Kuratorium der Kulturstiftung Dresden der Dresdner Bank über die Förderprojekte des Folgejahres.

Weitere Informationen finden Sie unter www.kulturstiftung-dresden.de.

Zum Seitenanfang