Zinsrabatt fördert energieeffiziente Immobilien Zinsrabatt fördert energieeffiziente Immobilien

Suche

Bild_GreenBaufi

Gut ein Drittel des Energiebedarfs entfällt in Deutschland auf Gebäude, die damit auch für etwa 30 Prozent der Treibhausgasemissionen hierzulande verantwortlich sind. Damit sich Investitionen in mehr Energieeffizienz noch schneller rechnen, bietet die Commerzbank vergünstigte Finanzierungskonditionen für den Bau oder Erwerb von Immobilien mit geringem Energieverbrauch.

Die „Grüne Baufinanzierung“ gewährt einen Zinsrabatt für eigen- oder fremdgenutzte Gebäude, deren Endenergiebedarf unter 75 kWh pro Quadratmeter Nutzfläche liegt. Das gilt gleichermaßen für Kauf, Neubau, Modernisierungen oder auch die Umschuldung laufender Finanzierungen. Gefördert werden Eigentumswohnungen, Ein- oder Zweifamilienhäuser, Reihenhäuser oder Doppelhaushälften. Förderbausteine der KfW lassen sich mit der Grünen Baufinanzierung kombinieren. Voraussetzung ist die Bestätigung des Energiebedarfs durch einen Energieberater oder Architekten (gültiger Energieausweis).

Für die Commerzbank ist die Grüne Baufinanzierung ein weiterer Beitrag zum Klimaschutz, neben der umfangreichen Finanzierung erneuerbarer Energien, der Berücksichtigung von Klimarisiken im Kerngeschäft (z.B. Kohleposition) oder der eigenen Klimaneutralität seit 2015.

Zum Seitenanfang