Insights: Bangladesh Insights: Bangladesh

Suche

Als internationale Geschäftsbank fungiert die Commerzbank als Intermediär der internationalen Wirtschaft und Entwicklung. Mit „Insights: Bangladesh“ hat die Commerzbank zusammen mit Experten einen Bericht veröffentlicht, der Bangladesch aus unterschiedlichen Perspektiven, ökonomisch, politisch, diplomatisch und sozial, beleuchtet.

Der Bericht untersucht Nachhaltigkeit, ökonomische Aussichten und „grassroot industry“ Erfahrungen in Bangladesch sowie die essentielle Rolle des Bankensektors. Führungspersonen der bangladesischen Industrie, Politik und des Finanzsektors geben zusammen mit der Commerzbank Einblicke in dieses aufstrebende Land.

Bangladesch ist weniger als halb so groß wie Deutschland. Mit seinen knapp 160 Millionen Einwohnern ist es jedoch eines der am dichtesten bevölkerten Länder der Welt. Zugleich gehört Bangladesch auch zu den ärmsten Ländern Asiens. Positiv jedoch ist, dass Bangladesch über eine hohe Anzahl an jungen Arbeitskräften verfügt. Die Bevölkerung wächst jährlich um ca. 1%; mehr als die Hälfte der Einwohner ist unter 25 Jahren alt. Sie repräsentieren damit einen starken demographischen Vorteil für die wirtschaftliche Zukunft des Landes.

In den letzten 10 Jahren ist die Wirtschaft maßgeblich mit einer Rate von ca. 6% durch die exportorientierte Textilindustrie gewachsen, unterstützt durch die seit 1971 von Pakistan unabhängige Regierung. Es zeigt sich, dass die Zukunft Bangladeschs, trotz der bestehenden Herausforderungen, und mithilfe von Erweiterungen der Exportbasis mit qualitativ hochwertigen Produktionen sowie Dienstleistungen, vielversprechend aussieht.

Weiterführende Informationen

Inisghts_Bangladesh_Vorschaubild

Zum Seitenanfang