Commerzbank setzt auf E-Mobilität Commerzbank setzt auf E-Mobilität

Suche

eDrive

Im November 2015 wurde der Fahrzeugpool der Commerzbank um Fahrzeuge mit Elektroantrieb erweitert. An den Standorten Frankfurt, Hamburg und München stehen unseren Mitarbeitern jeweils drei Elektrofahrzeuge für Dienstfahrten zur Verfügung. Da 70 Prozent der normalen Poolfahrzeuge durchschnittlich unter 80 Kilometer pro Tag gefahren werden, bieten die Elektro-Poolfahrzeuge eine alltagstaugliche und vor allem umweltfreundliche Alternative zu Fahrzeugen mit Verbrennungsmotor. Die eGolf 7 haben eine Reichweite von circa 150 Kilometer. An den Standorten befinden sich jeweils zwei Standardladesäulen sowie je eine Schnellladestation, an der ein E-Auto in nur 30 Minuten bis zu 80 Prozent aufgeladen wird. Mit einem 115 PS-starken Motor erreichen die Elektro-Poolfahrzeuge eine Geschwindigkeit von bis zu 140 Kilometern pro Stunde und erweisen sich als vollwertige Fahrzeuge mit einem dynamischen und nahezu geräuschlosen Fahrerlebnis.

Die Elektrofahrzeuge sind ein weiterer Baustein im umweltfreundlichen Mobilitätskonzept der Commerzbank.

Zum Seitenanfang