Spendenaktion Flüchtlingshilfe 2015 Spendenaktion Flüchtlingshilfe 2015

Suche

Ein erfreuliches Zwischenergebnis der Spendenaktion zur Flüchtlingshilfe des Johanniter-Unfall-Hilfe e.V.: Bis Jahresende 2015 sind 65.000 Euro an Spenden von Mitarbeitern und Kunden der Commerzbank für die Flüchtlingshilfe der Johanniter zusammengekommen. Die Commerzbank hat diesen Betrag auf 130.000 Euro verdoppelt. Damit werden nun folgende Projekte mit jeweils 26.000 Euro gefördert:

  • Berlin: Integration in der Notunterkunft Levetzowstraße in Berlin-Moabit durch umfassende Versorgung der Flüchtlinge sowie Unterstützung in lebenspraktischen und Behördenangelegenheiten.
  • Düsseldorf: Das Projekt "Wie tickt Deutschland" hilft Flüchtlingen, durch berufliche und kulturelle Orientierung in Deutschland gut anzukommen.
  • Frankfurt: "Flüchtlingsbotschafter" kümmern sich als Paten um die Integration der Flüchtlinge und begleiten diese im Alltag. Ein Schwerpunkt liegt dabei auf der pädagogischen Betreuung.
  • Hamburg: In den drei Einrichtungen der Johanniter in Hamburg werden mit den Spendengeldern Sprachkurse sowie eine Prüfung nach EU-Standard ermöglicht.
  • München: In zwei Projekten setzt die Flüchtlingshilfe München die Spendengelder für die Integration von Flüchtlingskindern ein. Eine Initiative hat den Schwerpunkt im schulischen, die andere im außerschulischen Bereich.

Im Namen der geflüchteten Menschen sagen die Johanniter schon jetzt herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender!

Wichtig: Um langfristige Hilfsmaßnahmen für die zu uns kommenden Flüchtlinge sicherzustellen, werden weiterhin Spenden benötigt. Die Spendenaktion für den Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. läuft weiter.

Zum Seitenanfang